Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinewerbung: Facebook statt…

Accept third party cookies in Browser ausschalten und fertig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Accept third party cookies in Browser ausschalten und fertig

    Autor: anno1904 25.01.13 - 10:26

    Einfach "Accept third party cookies" im Browser (z.B. Firefox) ausschalten und Schluss is mit facebook tracking.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Accept third party cookies in Browser ausschalten und fertig

    Autor: DDMinovia 25.01.13 - 10:56

    Gerade dass geht dann ja nicht mehr. Cookies sind "unsicher" da sie blockiert werden können, mit facebooks system wird das umgangen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Accept third party cookies in Browser ausschalten und fertig

    Autor: Emulex 25.01.13 - 11:29

    DDMinovia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade dass geht dann ja nicht mehr. Cookies sind "unsicher" da sie
    > blockiert werden können, mit facebooks system wird das umgangen

    Aber dass ich das richtig verstehe: Wenn ich FB nutze, danach den Browser schließe (wobei per Addon die Langzeitcookies und per default-Einstellungen sämtliche anderen Cookies, Logindaten, ... gelöscht werden), wieder auf mache, dann kann mir doch auch die neue FB-Taktik nix, oder ?
    So mache ich es seit längerem und hoffte immer, damit bin ich möglichst wenig "trackbar" ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Accept third party cookies in Browser ausschalten und fertig

    Autor: strauch 25.01.13 - 11:29

    Da hilft vorallem Werbeblocker oder einfach für Facebook einen eigenen Browser oder Privatmodus nutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Accept third party cookies in Browser ausschalten und fertig

    Autor: Hugo 25.01.13 - 12:52

    Und konsequent bei Facebook ausloggen.
    Ich weiß aber auch nicht wie das bei den mobilen Geräten klappen soll. Da werden die meisten doch über die App arbeiten.
    Ich für meinen Teil nutze FB wenn überhaupt nur in der App auf dem iphone und logge mich überhaupt nicht in irgendeinem Browser ein. Selbst wenn ich wollte, ich könnte im Moment gar nicht, weil ich mein Passwort vergessen habe.
    Wenn man dem Artikel also glauben kann, dann wäre ich ja auf einer recht sicheren Seite ... hoffe ich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Accept third party cookies in Browser ausschalten und fertig

    Autor: BerlinerMaxe 25.01.13 - 14:11

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hilft vorallem Werbeblocker oder einfach für Facebook einen eigenen
    > Browser oder Privatmodus nutzen.


    Jungs, es geht nicht nur um FB, sondern und vor allem um die lästigen Like-Buttons, die sich wie die Pest verbreitet haben. Genauso wie deren Tracking von FB genutzt wird, wird auch das Adtracking funktionieren. Prinzipiell ist das auch für Nicht-FB-User machbar. Der Like-Button 'scannt' alle vom User besuchten Seiten und liefert dann auf der Seite mit dem FB-Adsystem den thematisch wahrscheinlichsten Werbekunden aus. Also: Vorher auf Motocross-, Männermagazin- und Technikseiten mit Like-Button gesurft bekommt der User dann Rasierklingen anstelle Tamponwerbung angezeigt.

    Am einfachsten sperrt man sämtliche Social-Buttons (Twitter, G+, FB-Like tec.) komplett mit Adblock-Filterlisten, wie Antisocial:

    http://adversity.uk.to/

    Sehr effektiv!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainees / Absolventen / Ingenieure (m/w)
    OTTO FUCHS KG, Meinerzhagen
  2. System Architekt (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Teamleiter ERP Solutions (m/w)
    Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. System Engineer Second Level Support (m/w)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TIPP: 3 PS4/Xbox-One-Spiele kaufen, nur 2 bezahlen
    (aus dem gesamten, lieferbaren Sortiment - außer Vorbestellungen!)
  2. TV-Komplettboxen reduziert
    (u. a. Lost 39,97€, The Closer 37,97€, Desperate Housewives 49,97€, Hör mal wer da hämmert...
  3. TIPP: PS4- und Xbox-One-Spiele stark reduziert
    (u. a. F1 2015 PS4 43,79€, Metro Redux PS4 37,64€, Singstar Ultimate Party PS4 19,61€, GTA 5...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vertical Farming: Der Wolkenkratzer wird zum Gemüsebeet
Vertical Farming
Der Wolkenkratzer wird zum Gemüsebeet
  1. Ortung WLAN-Router verraten Menschen in einem Raum
  2. Kernfusion MIT-Forscher konzipieren neuen Fusionsreaktor
  3. Second Sight Bionisches Auge ermöglicht zentrales Sehen

Moto G (2015) im Test: Gute Kamera und keine Angst vor Wasser
Moto G (2015) im Test
Gute Kamera und keine Angst vor Wasser
  1. Motorola Moto X Play mit langer Akkulaufzeit jetzt erhältlich
  2. Rückruf bei Aldi Netzteile von Motorolas Moto G können überhitzen
  3. Moto X Play Motorolas Smartphone mit extralanger Akkulaufzeit

Privatsphäre: Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
Privatsphäre
Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
  1. Windows 10 Kommunikation mit Microsoft lässt sich nicht ganz abschalten
  2. Project Islandwood Microsoft bringt Windows Bridge für iOS als Open Source
  3. Windows 10 Älteren Grafikkarten fehlen die Treiber

  1. Präsentation: Apples iPhone-Event findet am 9. September 2015 statt
    Präsentation
    Apples iPhone-Event findet am 9. September 2015 statt

    Apple hat die internationalen Presse zu dem diesjährigen Event am 9. September 2015 um 19 Uhr deutscher Zeit eingeladen. Dazu hat Apple das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco gemietet, das 7.000 Menschen Platz bietet.

  2. Vectoring: Landkreise wollen Glasfaser statt Dobrindts Breitband
    Vectoring
    Landkreise wollen Glasfaser statt Dobrindts Breitband

    Glasfaser ist von der staatlichen Förderung meist ausgeschlossen. Die Landkreise lehnen die Vectoring-Förderung von Bundesverkehrsminister Dobrindt als zu kurzfristig gedacht ab.

  3. Swisscom: Mobilfunkbetreiber startet Wifi-Calling in Gebäuden
    Swisscom
    Mobilfunkbetreiber startet Wifi-Calling in Gebäuden

    Swisscom schaltet den Dienst Wifi-Calling für sein Netz und später auch im Ausland frei. Damit nutzt der Kunde WLAN, wenn dies die bessere Verbindung ist. Zahlen muss der Nutzer trotzdem den Mobilfunktarif.


  1. 21:06

  2. 20:53

  3. 20:16

  4. 20:00

  5. 19:52

  6. 17:53

  7. 17:40

  8. 17:35