Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Play Store: Google verbietet…

Play Store: Google verbietet selbstaktualisierende Apps

Apps, die ihren eigenen Code aktualisieren können, will Google im Play Store nicht mehr zulassen. Diese Bestimmung könnte auch die Facebook-App betreffen, wie Ars Technica berichtet. Sie würde damit als "Gefährliches Produkt" eingestuft werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Auf dem Desktop ist ein derartiges Vorgehen eigentlich normal" Bitte was?! (Seiten: 1 2 ) 22

    masteredu | 28.04.13 13:25 29.04.13 20:24

  2. Ja ne ist klar, Google. 3

    Anonymer Nutzer | 29.04.13 03:43 29.04.13 12:39

  3. weder auf dem Windows Desktop noch auf Metro "normal"! 4

    Turkishflavor | 29.04.13 06:24 29.04.13 12:32

  4. gutes Negativ Beispiel BurgerKing App 3

    ICH_DU | 29.04.13 08:13 29.04.13 12:26

  5. Damit habe ich gerade ein Problem... 3

    Zwangsangemeldet | 29.04.13 01:01 29.04.13 12:00

  6. Was ist mit Virenscanner-Apps? 2

    Lala Satalin Deviluke | 29.04.13 10:12 29.04.13 10:44

  7. Berechtigungen ?? 11

    Emulex | 28.04.13 16:17 29.04.13 09:57

  8. Quasi irrelevant 2

    Anonymer Nutzer | 28.04.13 19:37 29.04.13 08:17

  9. Finde ich gut. 3

    mav1 | 28.04.13 13:16 28.04.13 17:39

  10. Wie sieht es da mit PhoneGap-Apps aus? 2

    darkschasu | 28.04.13 15:30 28.04.13 15:35

  11. Betrifft das auch Apps mit Zusatzdaten? 5

    Ruki | 28.04.13 12:50 28.04.13 13:35

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. IT-Projektmanager (m/w)
    apt Hiller GmbH, Monheim
  2. IT Business Consultant (m/w) Digital and Mobile Solutions
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. IT - Consultant Continuous Delivery (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Rise of the Tomb Raider (Key)
    35,95€
  3. Dragon Age: Inquisition PC
    9,99€ (+ 2,99€ Versand ohne Prime)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. IMHO: Bleib' bescheiden, Twitter
    IMHO
    Bleib' bescheiden, Twitter

    IMHO Twitter wird nie so viele Nutzer haben wie Facebook. Das Management um Jack Dorsey sollte deshalb auch aufhören, krampfhaft den Erwartungen der Börse nachzulaufen - und sich auf die Stärken des Dienstes besinnen.

  2. Android-Smartphone: Gigasets Me Pro kommt mit Verspätung
    Android-Smartphone
    Gigasets Me Pro kommt mit Verspätung

    Gigaset hat heute mit dem Verkauf des Android-Smartphones Me Pro begonnen. Damit erscheint das zur Ifa 2015 vorgestellte Smartphone mit einer mehrmonatigen Verspätung.

  3. Vision Summit 2016: Unity3D Pro für Rift-Besitzer und neues Plugin für Steam VR
    Vision Summit 2016
    Unity3D Pro für Rift-Besitzer und neues Plugin für Steam VR

    Neuigkeiten vom Vision Summit 2016: Gabe Newell hat eine engere Zusammenarbeit zwischen Unity3D und Valve für Steam VR angekündigt und Palmer Luckey zufolge erhalten alle Käufer eines Oculus Rift eine auf vier Monate zeitlich begrenzte Unity3D-Pro-Lizenz.


  1. 13:59

  2. 12:57

  3. 12:48

  4. 12:40

  5. 12:03

  6. 12:00

  7. 11:49

  8. 11:42