1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Play Store: Google verbietet…

Berechtigungen ??

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Berechtigungen ??

    Autor: Emulex 28.04.13 - 16:17

    Ich gehe aber schon recht in der Annahme dass Programme nicht über Selbstaktualisierung ihre Berechtigungen ändern können, ODER ??

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Berechtigungen ??

    Autor: Bigfoo29 28.04.13 - 17:41

    Warum meinst du, dass sie es nicht können? o.0

    Ich kenne die Entwicklung in Android nicht, aber soweit ich mich mich aus dem Fenster lehnen möchte, dürfte es ausreichen, wenn man dem "signierten Featureset" vertraut. Ich glaube nicht, dass alle rund 100 Berechtigungen in Android jeweils einzelne Popups anzeigen, wenn eine neue, nicht genehmigte Berechtigung angefordert wird. Das dürfte wohl nur bei "offensichtlichen" Berechtigungen passieren... (wie GPS-Zugriff, Internet, Telefonbuch und Co)

    Regards.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Berechtigungen ??

    Autor: Nephtys 28.04.13 - 18:29

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe aber schon recht in der Annahme dass Programme nicht über
    > Selbstaktualisierung ihre Berechtigungen ändern können, ODER ??


    Ich kann dir keine sichere Antwort geben, aber es wäre prinzipiell möglich das Manuskript dementsprechend zu ändern und sich solche Rechte zu holen.

    Soweit ich weiß muss das aber über User-Eingabe erfolgen.
    Dass man den dazu verleiten kann ist ein anderes Thema.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Berechtigungen ??

    Autor: der kleine boss 28.04.13 - 20:51

    installieren muss man ein update, welches die .apk selbst betrifft immer von hand, also muss man auf installieren tippen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Berechtigungen ??

    Autor: bastie 28.04.13 - 23:03

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe aber schon recht in der Annahme dass Programme nicht über
    > Selbstaktualisierung ihre Berechtigungen ändern können, ODER ??

    Die App startet einfach selbsttätig einen Download der neuen Version. Falls die (alte) App die nötigen Rechte hat, kann sie die Installation der neuen Version auch anstoßen.
    Der Nutzer muss jedoch zwangsläufig:
    - VORHER in den Systemeinstellungen "Apps aus unsicheren Quellen zulassen" ankreuzen
    - NACH Anstoß der Installation die Rechte der neuen App abnicken. Möglicherweise schädliche Rechte werden hierbei ausführlich erläutert und farblich hervorgehoben. Z. B. hat das Recht "SMS schicken" eine kleines Icon mit Münzen, dazu den Warnhinweis, dass schädliche Apps hiermit hohe Kosten verursachen können.

    Es gibt auch Rechte, die bei dieser Abnick-Pflicht des Nutzers in einem Drop-Down-Menü "versteckt" sind. Dies sind aber Rechte wie "Anzeigen, ob Handy im W-LAN oder zellulären Netz ist" oder "Handy vibrieren lassen", also grundsätzlich nicht zum Missbrauch nutzbare Funktionen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.13 23:09 durch bastie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Berechtigungen ??

    Autor: violator 28.04.13 - 23:12

    Es gibt Androidapps, die nicht gleich schon 100% aller Berechtigungen haben wollen, selbst wenn die App nur irgendne belanglose Popelfunktion beinhaltet? ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Berechtigungen ??

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.13 - 23:22

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Androidapps, die nicht gleich schon 100% aller Berechtigungen haben
    > wollen, selbst wenn die App nur irgendne belanglose Popelfunktion
    > beinhaltet? ^^

    Du musst dich schon zwischen Frage und Aussage entscheiden. ;)

    Wenn das eine Frage war, dann lautet die Antwort "nein". Die App mit den meisten Berechtigungen bei mir ist Tasker - und die Menge fällt dann doch auf. Besonders, wenn man die App nicht aus dem Market installiert, wegen der dämlichen Exportbeschränkungen bezüglich Verschlüsselung.

    Es gibt natürlich Apps, die zu viele Berechtigungen anfordern - aber 100% ist schon ein wenig hoch gegriffen, ob der schieren Anzahl an Berechtigungen.
    http://developer.android.com/reference/android/Manifest.permission.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Berechtigungen ??

    Autor: Benutzername123 29.04.13 - 01:23

    Mir ist das Berechtigungen-Handling bei Android eh zu wider.

    Ich werde wieder auf Blackberry gehen, sobald das Q10 raus kommt.

    Naja, zu etwas mehr als 50% schätze ich zumindest.

    Kann mich aber defintiv nicht mit der "Friß oder Stirb"-Mentalität bei Android hier anfreunden. Will man nicht vollen Netzwerkzugang und Adressbuchzugang geben, hat man weniger Auswahl als in der Appworld ;p

    Ich habe es für BB10 noch nicht genau gelesen, aber bis BB OS 7(.1) kann man die Berechtigungen akzeptieren, oder ablehnen bzw. auf anfrage zustimmen.

    Bei BB OS 5 war das sogar VOR aktivieren der App möglich. Bei OS 7 leider erst nachher.

    Aber vermutlich geht das bei Android nicht, weil alle Apps dann eh nicht funkionieren - dank absichtlicher Programmierung ala "if not all X active then do nothing" ;p

    Scheiß System.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Berechtigungen ??

    Autor: GeneralWest 29.04.13 - 08:14

    Du glaubst BB10 ist besser? Bezweifle ich stark.

    Wenn du eine APP nicht willst installieren sie nicht, so einfach. Alles andere würde 0815-Kunden einfach über fördern und wird deswegen nicht umgesetzt.

    Ich finde es sehr gut wie einfach man über Rechte die eine APP verlangt aufgeklärt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Berechtigungen ??

    Autor: S-Talker 29.04.13 - 09:57

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich gehe aber schon recht in der Annahme dass Programme nicht über
    > > Selbstaktualisierung ihre Berechtigungen ändern können, ODER ??
    >
    > Ich kann dir keine sichere Antwort geben, aber es wäre prinzipiell möglich
    > das Manuskript dementsprechend zu ändern und sich solche Rechte zu holen.
    >

    Das Manifest mit den Metainformationen von installieren Apps zu ändern und diese ohne Nutzernachfrage wieder unterzuschieben, ohne den offiziellen Weg zu gehen (also mit Anzeige der neuen Rechte und Bestäigung des Nutzer) geht höchstens mit root Rechten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Berechtigungen ??

    Autor: S-Talker 29.04.13 - 09:57

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum meinst du, dass sie es nicht können? o.0
    >
    > Ich kenne die Entwicklung in Android nicht, aber soweit ich mich mich aus
    > dem Fenster lehnen möchte, dürfte es ausreichen, wenn man dem "signierten
    > Featureset" vertraut. Ich glaube nicht, dass alle rund 100 Berechtigungen
    > in Android jeweils einzelne Popups anzeigen, wenn eine neue, nicht
    > genehmigte Berechtigung angefordert wird. Das dürfte wohl nur bei
    > "offensichtlichen" Berechtigungen passieren... (wie GPS-Zugriff, Internet,
    > Telefonbuch und Co)
    >
    > Regards.

    Warum beantwortest du eine technische Frage eines Systems, dass du allem Anschein nach noch nicht einmal benutzt hast? Kurz gesagt: was du geschrieben hast ist völliger Unsinn.

    - Es gibt keine Pop-ups. Vor der Installation bekommt man eine VOLLSTÄNDIGE Liste alles Berechtigungen. setzt man die Installation fort akzeptiert man dies und die App hat nach der Installation alle diese Rechte.
    - Läd die App code nach, wird diese im Kontext der App ausgeführt und hat die gleichen Berechtigunbgen
    - Läd die App ein komplettes Update nach (also eine APK Datei), so durchläuft diese wieder die Installationsroutine. Ergo: es werden wieder alle Rechte angezeigt und müssen abgenickt werden.
    - Der Play Store ist noch etwas komfortabler und hebt bei einem Update mit geänderten Berechtigungen die Unterschiede hervor.
    - Mit root Zugriff lassen sich einzelne Rechte - auf sehr unterschiedliche Weise - nachträglich blockieren. Auf der anderen Seite kann eine App mit root Rechten natürlich alles - für solche sind die Berechtigungen eigentlich überflüssig.

    Lange Rede kurzer Sinn. Nein, ohne Root-Berechtigungen ist es nicht möglich, das eine App zusätzliche Berechtigungen erhält, ohne das der Benutzer diese angezeigt bekommt und bestätigen muss. (Bug und Exploits außen vor)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  1. Woolet: Das bellende Portemonnaie
    Woolet
    Das bellende Portemonnaie

    Woolet bellt, wenn sein Besitzer es vergessen hat oder es sucht. Woolet ist jedoch kein Hund, sondern ein Portemonnaie, das über Bluetooth mit dem Handy in Verbindung steht. Reißt die Verbindung ab, geht ein Alarm los.

  2. 11,8 Millionen US-Dollar: Pebble übertrifft Kickstarter-Rekord
    11,8 Millionen US-Dollar
    Pebble übertrifft Kickstarter-Rekord

    Die neue Smartwatch Pebble Time hat nach nur drei Tagen die Bestmarke der ersten Uhr geschlagen und bereits Zusagen von 11,8 Millionen US-Dollar auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter erzielt. Dabei war nur eine halbe Million für die Serienfertigung nötig.

  3. SD-Kartenkapazität: Sandisk kann nicht mehr verdoppeln
    SD-Kartenkapazität
    Sandisk kann nicht mehr verdoppeln

    MWC 2015 Sandisk ist nicht mehr in der Lage, die Kapazitäten seiner Micro-SD-Karten zu verdoppeln. Der neuen und ziemlich teuren SD-Karte fehlen ganze 56 GByte.


  1. 07:48

  2. 07:35

  3. 07:25

  4. 00:39

  5. 19:36

  6. 17:29

  7. 17:20

  8. 17:16