1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: IBM will mit "Made in…

Prism: IBM will mit "Made in Germany" Vertrauen zurückgewinnen

Der US-Konzern IBM stellt sein neues IT-Services Center in Magdeburg unter die Losung "Made in Germany". Dort sollen 300 neue IT-Jobs entstehen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Don't buy from Americans... 20

    Demon666 | 27.06.13 21:05 01.07.13 12:16

  2. der Lacher überhaupt! 6

    ah_rx | 27.06.13 20:40 28.06.13 15:58

  3. Made in Germany by an US company 8

    hw75 | 27.06.13 18:54 28.06.13 14:12

  4. Statt hier rumzumaulen solltet ihr froh sein, dass in Deutschland neue Jobs entstehen!!!! 9

    Lala Satalin Deviluke | 27.06.13 22:10 28.06.13 11:55

  5. 8000 Stellen minus 300 Stellen = Hhmm 3

    Tzven | 28.06.13 06:08 28.06.13 11:11

  6. Und das geht diesmal auch ohne Fördergelder ab? 2

    Charles Marlow | 28.06.13 01:27 28.06.13 10:53

  7. Halb OT: Deutsches Recht in den USA durch ziehen 4

    Thaodan | 27.06.13 23:33 28.06.13 07:50

  8. So einfach soll das gehen? 2

    Kasabian | 28.06.13 02:10 28.06.13 07:29

  9. Made in Germany 7

    sithik | 27.06.13 19:27 28.06.13 03:34

  10. solange die IBM-Zentrale nicht in Germany ist 8

    azeu | 27.06.13 19:00 27.06.13 23:32

  11. Verkaufen uns für doof? 2

    fastmouse | 27.06.13 22:45 27.06.13 22:48

  12. Wenn nicht mal die Website der Jobboerse geht ... (o.w.T.) 1

    bladewing | 27.06.13 22:43 27.06.13 22:43

  13. Service made in Germany... 2

    Muxxon | 27.06.13 19:42 27.06.13 20:47

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

  1. Cloud-Computing: Mathematica Online für den Browser
    Cloud-Computing
    Mathematica Online für den Browser

    Dank der hauseigenen Cloud kommt Mathematica von Wolfram Research nun auch in den Browser. Die Web-Version soll die gleichen Funktionen bieten wie auf dem Desktop und die Kooperation vereinfachen.

  2. Taxi-Konkurrent: Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf
    Taxi-Konkurrent
    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

    Die umstrittene Taxi-App Uberpop bleibt vorerst in Deutschland erlaubt. Justizminister Maas sieht keinen Grund, bestehende Regelungen zu ändern.

  3. Stadt München: Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux
    Stadt München
    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

    Josef Schmid (CSU), Zweiter Bürgermeister Münchens, übt bei Heise erneut Kritik an dem Limux-Projekt. Diese wirkt aber technisch wenig informiert und vermischt verschiedene IT-Projekte Münchens.


  1. 15:25

  2. 15:01

  3. 14:26

  4. 14:05

  5. 13:58

  6. 13:34

  7. 13:27

  8. 13:21