Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Apple steigert…

Falsche Überschrift

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsche Überschrift

    Autor: the_crow 24.01.13 - 09:05

    "Apple kann Gewinn kaum noch steigern" ... eigentlich müsste es heißen: "Apple kann Arbeitnehmer bei Zulieferern kaum noch stärker ausbeuten"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Falsche Überschrift

    Autor: DY 24.01.13 - 09:22

    Es müsste eigentlich heißen,
    Apple braucht 8 Mrd Umsatz mehr um den Gewinn in etwa zu halten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Tapsi 24.01.13 - 09:51

    Was ist nur los mit euch?

    Jede Firma handelt so. Nicht dass dies zu beschönigen ist, aber WIR ALLE wollten das doch so. Ein Wirtschaftssystem in dem es nur um eins geht, Gewinne erwirtschaften. Jetzt kommen die ganzen Nörgler um die Ecke, die sich wahrscheinlich oft auch immer über zu hohe Preise beschweren, und meckern rum wenn ein Unternehmen ( ja Leute nicht nur Apple macht das so ) wirklich nur nach diesem kapitalistischen Leitbild lebt und agiert...

    Just my 2 cents

    while not sleep
    sheep++



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.13 09:54 durch Tapsi.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Falsche Überschrift

    Autor: the_crow 24.01.13 - 10:12

    "aber WIR ALLE wollten das doch so"
    Für Kapitalisten trifft das wohl zu, die Ziele der (bei uns eigentlich propagierten) sozialen Marktwirtschaft sollten aber andere sein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Emulex 24.01.13 - 10:12

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist nur los mit euch?
    >
    > Jede Firma handelt so. Nicht dass dies zu beschönigen ist, aber WIR ALLE
    > wollten das doch so. Ein Wirtschaftssystem in dem es nur um eins geht,
    > Gewinne erwirtschaften. Jetzt kommen die ganzen Nörgler um die Ecke, die
    > sich wahrscheinlich oft auch immer über zu hohe Preise beschweren, und
    > meckern rum wenn ein Unternehmen ( ja Leute nicht nur Apple macht das so )
    > wirklich nur nach diesem kapitalistischen Leitbild lebt und agiert...
    >
    > Just my 2 cents

    Das wollte bewusst keiner so, es entstammt einfach der evolutions-biologischen Grundlage des Menschen.
    Ob das nun das Unternehmen bzw. der Unternehmer ist, der immer mehr verdienen will, oder der kleine Bandarbeiter der für seine 3 Handgriffe fürstlich belohnt werden möchte, ist doch Jacke wie Hose.
    Jeder ist auf seinen Vorteil bedacht - so funktioniert der Mensch.

    Ausserdem glaube ich, Apple würde niemals so viele Geräte verkaufen, wenn sie nicht so teuer wären :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Emulex 24.01.13 - 10:13

    Und was für Ziele sind das ?
    Gehaltsmaximierung?
    Wir züchten schon genug überbezahlte Volltrottel, das muss man nicht noch ausdehnen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Tapsi 24.01.13 - 10:17

    Hmm wenn ich mir die Spinner in Amerika angucke die sich über eine verpflichtende Krankenversicherung bescheren fällt mir schwer noch an eine soziale Komponente in unserer Marktwirtschaft zu vertrauen.
    Wenns nach der FDP ginge würde der Staat ja gar nicht in den Markt eingreifen...

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Hösch 24.01.13 - 10:18

    the_crow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Apple kann Gewinn kaum noch steigern" ... eigentlich müsste es heißen:
    > "Apple kann Arbeitnehmer bei Zulieferern kaum noch stärker ausbeuten"

    Wie passt das jetzt genau dazu, dass Apple als Einziger etwas für bessere Löhne bei Foxconn unternimmt?

    Möchte garnicht wissen, wieviel Leute "leiden", damit du deinen Lebensstandard halten kannst. Aber Heuchelei liegt ja im Trend...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Hösch 24.01.13 - 10:18

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es müsste eigentlich heißen,
    > Apple braucht 8 Mrd Umsatz mehr um den Gewinn in etwa zu halten.

    Oder: Apple Steckt Samsung in die Tasche...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Falsche Überschrift

    Autor: the_crow 24.01.13 - 10:21

    Ich denke da lassen sich DE und die USA zum Glück schlecht vergleichen. Die USA wünschen sich (jedenfalls der Großteil der Republikaner) eher einen reinen Kapitalismus, ohne Markteingriffe durch den Staat. Das ist bei uns anders. Keine der etablierten Parteien (außer der FDP, aber wie lang es die wohl noch geben wird?!) würde unser Sozialsystem ernsthaft in Frage stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Informatiker / Application-Manager EAI/BI (m/w)
    TransnetBW GmbH, Wendlingen bei Stuttgart
  2. Online Prozessmanager (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Programmierer (m/w)
    Krebsregister Rheinland-Pfalz gGmbH, Mainz
  4. Softwareentwickler (m/w) Web Frontend
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Armageddon 7,99€, Jack Reacher 8,97€, Daredevil 9,00€, Assassins 7,99€)
  2. NUR NOCH HEUTE: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Besser gehts nicht, Die Verurteilten, Bad Teacher, Money Train, Premium Rush)
  3. Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Downton Abbey 4. Staffel 19,97€, Eureka Season 5 nur 19,97€)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  2. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
  3. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  2. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen
  3. Microsoft Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro

  1. Multimedia-Bibliothek: Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück
    Multimedia-Bibliothek
    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

    Michael Niedermayer, seit 11 Jahren Leiter des Projekts FFmpeg, tritt von seinem Posten zurück. Er hoffe, damit die Entwickler aus dem Schwesterprojekt Libav zur Rückkehr zu bewegen.

  2. Demo wegen #Landesverrat: "Come and get us all, motherfuckers"
    Demo wegen #Landesverrat
    "Come and get us all, motherfuckers"

    Mehr als 2.000 Menschen haben am Samstag in Berlin für die Pressefreiheit demonstriert. Die Redner forderten, die Ermittlungen wegen Landesverrats gegen das Blog Netzpolitik.org und dessen Informanten sofort einzustellen.

  3. Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden
    Tor-Netzwerk
    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen.


  1. 11:30

  2. 10:46

  3. 12:40

  4. 12:00

  5. 11:22

  6. 10:34

  7. 09:37

  8. 18:46