Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Apple steigert…

Falsche Überschrift

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsche Überschrift

    Autor: the_crow 24.01.13 - 09:05

    "Apple kann Gewinn kaum noch steigern" ... eigentlich müsste es heißen: "Apple kann Arbeitnehmer bei Zulieferern kaum noch stärker ausbeuten"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Falsche Überschrift

    Autor: DY 24.01.13 - 09:22

    Es müsste eigentlich heißen,
    Apple braucht 8 Mrd Umsatz mehr um den Gewinn in etwa zu halten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Tapsi 24.01.13 - 09:51

    Was ist nur los mit euch?

    Jede Firma handelt so. Nicht dass dies zu beschönigen ist, aber WIR ALLE wollten das doch so. Ein Wirtschaftssystem in dem es nur um eins geht, Gewinne erwirtschaften. Jetzt kommen die ganzen Nörgler um die Ecke, die sich wahrscheinlich oft auch immer über zu hohe Preise beschweren, und meckern rum wenn ein Unternehmen ( ja Leute nicht nur Apple macht das so ) wirklich nur nach diesem kapitalistischen Leitbild lebt und agiert...

    Just my 2 cents

    while not sleep
    sheep++



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.13 09:54 durch Tapsi.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Falsche Überschrift

    Autor: the_crow 24.01.13 - 10:12

    "aber WIR ALLE wollten das doch so"
    Für Kapitalisten trifft das wohl zu, die Ziele der (bei uns eigentlich propagierten) sozialen Marktwirtschaft sollten aber andere sein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Emulex 24.01.13 - 10:12

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist nur los mit euch?
    >
    > Jede Firma handelt so. Nicht dass dies zu beschönigen ist, aber WIR ALLE
    > wollten das doch so. Ein Wirtschaftssystem in dem es nur um eins geht,
    > Gewinne erwirtschaften. Jetzt kommen die ganzen Nörgler um die Ecke, die
    > sich wahrscheinlich oft auch immer über zu hohe Preise beschweren, und
    > meckern rum wenn ein Unternehmen ( ja Leute nicht nur Apple macht das so )
    > wirklich nur nach diesem kapitalistischen Leitbild lebt und agiert...
    >
    > Just my 2 cents

    Das wollte bewusst keiner so, es entstammt einfach der evolutions-biologischen Grundlage des Menschen.
    Ob das nun das Unternehmen bzw. der Unternehmer ist, der immer mehr verdienen will, oder der kleine Bandarbeiter der für seine 3 Handgriffe fürstlich belohnt werden möchte, ist doch Jacke wie Hose.
    Jeder ist auf seinen Vorteil bedacht - so funktioniert der Mensch.

    Ausserdem glaube ich, Apple würde niemals so viele Geräte verkaufen, wenn sie nicht so teuer wären :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Emulex 24.01.13 - 10:13

    Und was für Ziele sind das ?
    Gehaltsmaximierung?
    Wir züchten schon genug überbezahlte Volltrottel, das muss man nicht noch ausdehnen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Tapsi 24.01.13 - 10:17

    Hmm wenn ich mir die Spinner in Amerika angucke die sich über eine verpflichtende Krankenversicherung bescheren fällt mir schwer noch an eine soziale Komponente in unserer Marktwirtschaft zu vertrauen.
    Wenns nach der FDP ginge würde der Staat ja gar nicht in den Markt eingreifen...

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Hösch 24.01.13 - 10:18

    the_crow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Apple kann Gewinn kaum noch steigern" ... eigentlich müsste es heißen:
    > "Apple kann Arbeitnehmer bei Zulieferern kaum noch stärker ausbeuten"

    Wie passt das jetzt genau dazu, dass Apple als Einziger etwas für bessere Löhne bei Foxconn unternimmt?

    Möchte garnicht wissen, wieviel Leute "leiden", damit du deinen Lebensstandard halten kannst. Aber Heuchelei liegt ja im Trend...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Falsche Überschrift

    Autor: Hösch 24.01.13 - 10:18

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es müsste eigentlich heißen,
    > Apple braucht 8 Mrd Umsatz mehr um den Gewinn in etwa zu halten.

    Oder: Apple Steckt Samsung in die Tasche...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Falsche Überschrift

    Autor: the_crow 24.01.13 - 10:21

    Ich denke da lassen sich DE und die USA zum Glück schlecht vergleichen. Die USA wünschen sich (jedenfalls der Großteil der Republikaner) eher einen reinen Kapitalismus, ohne Markteingriffe durch den Staat. Das ist bei uns anders. Keine der etablierten Parteien (außer der FDP, aber wie lang es die wohl noch geben wird?!) würde unser Sozialsystem ernsthaft in Frage stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  3. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München
  4. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 950 ab 169,90 € bei Caseking gelistet
  2. MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5
    354,69€
  3. BESTPREIS: Seagate Expansion Portable externe Festplatte 2TB 2,5" USB 3.0
    75,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Autosteuerung: Uber heuert die Jeep-Hacker an
    Autosteuerung
    Uber heuert die Jeep-Hacker an

    Wenige Wochen nach dem Hack eines Jeep Cherokee haben zwei Sicherheitsforscher einen neuen Job: Sie arbeiten ab sofort für den Fahrdienst Uber an autonomen Autos.

  2. Contributor Conference: Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein
    Contributor Conference
    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

    Hacker können nun auch mit der Sicherheitsprüfung von Owncloud Geld verdienen. Die Prämien können sich allerdings noch nicht mit denen von großen Unternehmen wie Google oder Microsoft messen.

  3. Flexible Electronics: Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables
    Flexible Electronics
    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

    Das US-Verteidigungsministerium bildet zusammen mit Partnern wie Apple, Boeing und Qualcomm eine millionenschwere Allianz, um die Herstellung von Flexible Electronics zu erforschen - die unter anderem bei neuen Wearables im militärischen und zivilen Bereich einsetzbar sind.


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17