1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Facebook macht…

Interessante Details

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessante Details

    Autor FunnyElevator 31.01.13 - 00:16

    Laut dem Quartalsbericht sind amerikanische Fb-Nutzer wesentlich "wertvoller" als europäische oder asiatische:

    Durchschnittlicher Umsatz pro User in 2012:
    Nordamerika: $13,58
    Europa: $5,91
    Asien: $2,35
    Rest der Welt: $1,84
    Laut der Daily-active-User Statistic sind aber ähnlich viele Personen täglich online. Anscheinend zahlen die Firmen in der Staaten wohl einfach mehr für Werbung oder die Klickraten sind höher


    Außerdem:
    Facebook weist darauf hin, dass in diesen Abrechnungszeitraum 4 Monate fallen (anstatt wie üblich 3). In so fern sind die reinen Umsatz und Gewinnzahlen schwer zu vergleichen.

    Desweiteren hatte Facebook in jedem Quartal der letzten zwei Jahre (außer dem Quartal des Börsengangs) eine Umsatzmarge von mindestens 30% (teilweise sogar bis zu 60%).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Interessante Details

    Autor DerNamenlose01 31.01.13 - 02:59

    wie kommt es dann das facebook an sich so enorm wertvoll ist wenn im schnitt ein user im schnitt weniger als 10$ wert ist?
    900 millionen nutzer * $10 = $9mrd

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Interessante Details

    Autor Nibor 31.01.13 - 10:27

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie kommt es dann das facebook an sich so enorm wertvoll ist wenn im
    > schnitt ein user im schnitt weniger als 10$ wert ist?
    > 900 millionen nutzer * $10 = $9mrd

    Potential (Wachstum, Monetarisierung etc.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht

  1. Threshold: Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9
    Threshold
    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

    Ganz kurz war es bei Weibo zu sehen - das vermeintliche Logo von Windows 9, das aber nicht von Microsoft stammt. Veröffentlicht hat es Microsoft China, verbunden mit der Frage, ob die Nutzer wieder ein Startmenü in der linken unteren Ecke des Bildschirms haben möchten.

  2. Lieferdrohnen: Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter
    Lieferdrohnen
    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

    Ein Flugsicherungssystem für Drohnen entwickelt die US-Raumfahrtbehörde Nasa. Es soll - wie die Fluggeräte, die es überwacht - unbemannt sein.

  3. Radeon R9 285: Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen
    Radeon R9 285
    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

    AMDs Radeon R9 285 ist die modernste Grafikkarte des Herstellers: Eine neue Kompressionstechnik kompensiert das 256-Bit-Speicher-Interface, die Leistungsaufnahme ist vergleichsweise gering und auch die Tessellation-Geschwindigkeit stimmt.


  1. 18:30

  2. 18:28

  3. 17:37

  4. 17:20

  5. 16:57

  6. 16:50

  7. 16:32

  8. 15:50