1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Router: Cisco will angeblich…

Sehr gut :)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gut :)

    Autor: Unwichtig 17.12.12 - 09:31

    Linksys hat nach dem Kauf von Cisco nur noch an Qualitaet (vorallem im Router/WLAN-Bereich) verloren.
    Der WRT54GL war dank OpenWRT/DDWRT DAS Referenzmodell fuer den Admin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sehr gut :)

    Autor: MontyDe 17.12.12 - 10:01

    Sehe ich auch so. Hab den WRT54GL mit DD-WRT immernoch als Fallback für mich oder Bekannte in der Hinterhand und er läuft und läuft und läuft. Ein neuerer Linksys mit N Wlan ist mir nach 1,5 Jahren durchgebrannt.
    Bin daher auf TP-Link umgestiegen, kostet die Hälfte, ist auch nicht schlechter und kann auch DD-WRT.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sehr gut :)

    Autor: Trockenobst 17.12.12 - 10:09

    MontyDe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin daher auf TP-Link umgestiegen, kostet die Hälfte, ist auch nicht
    > schlechter und kann auch DD-WRT.

    Bin ein Riesen TP-Link Fan. Was immer die machen: es funktioniert.
    Die dicke WLAN-Antenne zum Fensterpappen am TP-Link Stick schafft
    sogar noch das Telekom WLAN fast ca. 50m entfernt mit 2 von 5 Strichen.

    Alle anderen Antennen haben da versagt. Man kann Prosumer nicht mit
    halbgaren Produkten versorgen. Linksys hätte nie an Cisco gehen dürfen,
    die wollten **nie** ihre Profitechnik in den Consumer-Produkten "verwenden".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sehr gut :)

    Autor: Unwichtig 17.12.12 - 10:30

    Die TPLinks sind gut und recht (schon mehrere hundert in Betrieb genommen). Versagen aber meist, wenn die Userzahl > 5 ist.
    Da bricht dann entweder die Leistung ein oder es kann sich einfach niemand mehr verbinden - bis zu einem Reboot.
    Die WLAN-Treiber von OpenWRT sind inzwischen etwas besser geworden. Rock-Solid (wie die WRT54GL) ist aber etwas anderes...

    Getestet mit 1043nd Original-Firmware, OpenWRT und DDWRT.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sehr gut :)

    Autor: Schnarchnase 17.12.12 - 22:10

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der WRT54GL war dank OpenWRT/DDWRT DAS Referenzmodell fuer den Admin.

    Jo, bei mir rennt immer noch ein WRT54GS mit OpenWRT und so schnell werde ich ihn wohl nicht ersetzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Internet.org: Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen
    Internet.org
    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

    Drohnen, die um die Erde kreisen und Datenkommunikation über Laser ermöglichen: Facebook-Chef Mark Zuckerberg will entlegene Regionen der Welt aus der Luft mit schnellem Internet versorgen. Derzeit arbeiten die Entwickler an der Übertragungstechnik.

  2. TLC-Flash: Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte
    TLC-Flash
    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

    Es wären die erste Consumer-SSDs mit zwei TByte Speicherplatz: Die 850 Evo und die 850 Pro dürften bald mit 2 TByte Kapazität erscheinen. Zudem plant Samsung eine 3,84-TByte-SSD mit geringer Bauhöhe.

  3. Liske: Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
    Liske
    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

    Der IT-Branchenverband Bitkom hat den Unternehmer Bernd Liske ausgeschlossen, der auch im Hauptvorstand war. Liske will Cyberaufrüstung in Deutschland gegen die NSA. Er fürchte, dass ein Update auf eine große Anzahl deutscher PCs und Server gespielt werde, das an Tag X alles löscht.


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24