Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Salesforce.com-Chef: Windows 8 ist…

Herr Benioff muss so etwas sagen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herr Benioff muss so etwas sagen

    Autor: RealAngst 24.10.12 - 04:02

    ... weil sein Firmengeschäft direkt davon abhängt. Salesforce.com ist eine Firma, die Cloud-Anwendungen anbieten. Also nicht für kleine unwichtige Spinner wie wir. Sondern für die Großen. Für die Wichtigen. Dick und schick uns so.

    Dabei hatten wir jetzt gerade den BEWEIS, was Cloud-Computing für den Anwender für eine Gefahr und potentiellen Schaden bedeutet. Ich spreche von dem Amazon-Kindle-Fall, bei dem eine Norwegerin keinen Zugang mehr zu ihren in der Cloud geparkten Büchern mehr hatte. Klar, ist ein kleiner Fall. Aber durchaus übertragbar auf die gesamte Cloud-Technologie.

    Ich bin gespannt, wann die Unternehmens-Manager merken, welcher Gefahr sie ausgesetzt sind, wenn sie ihre Geschäftsdaten, Pläne für zukünftige Entwicklungen und auch ganz banal E-Mails auf fremden Servern parken.

    Für mich ist die Cloud-Sache eigentlich schon wieder rückläufig. Und Herr Benioff wird ganz schnell in der Versekungen verschwinden ... mit seinen gebunkerten Millionen.

    Wie immer,
    Angst

  2. Re: Herr Benioff muss so etwas sagen

    Autor: info neutral 29.10.12 - 14:12

    hallo Angst,

    ich kenne Salesforce.com. Ob Wind.8 ein hyp oder flopp wird, kann ich nicht sagen. Gut ist´s daß MS was macht, ob früh ob spät, belebt auf jeden Fall den Markt. Zu Deinem letzten Satz zu H. Benioff und Cloud. Die machen das Geschäft seit 14 Jahren, haben über 4 mio. User und dieses Jahr auf deren Kunden / Nichtkundenveranstaltung hatten Sie 92.000 Anmeldungen, letztes Jahr 41.000 also Trend stark nach oben. Cloud rückläufig? Wo hast Du den das gelesen, aber nicht im Gardner oder Forrester Reports, vielleicht in ComputerBild. Wer heute keine Lösung in der Cloud bringt, der bekommt ja nichtmal Fremdkapital in den USA, ... Warum kauft gerade SAP für 5 Milliarden 3 CloudFirmen? Warum geht jeder (manche erst jetzt) mit einem CloudKonzept auf den Markt? Übrigens finde ich den Benioff von Salesforce klasse, der hat von seinem Privatvermögen 100mio in ein Kinderkrankenhaus gesteckt und nicht wie Larry Ellison in Segeljachten oder Juristereien, oder Hopp in Fußball, oder oder, ... also Salesforce und Benioff find ich gut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. COMPO Expert GmbH, Münster
  2. Vaillant GmbH, Remscheid
  3. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
    Großbatterien
    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

    Die unregelmäßige Einspeisung von Wind- und Solarstrom sorgt für gefährliche Schwankungen, die zum Zusammenbruch des Stromnetzes führen können. Riesige Akkus liefern sekundenschnell Strom oder speichern ihn, wenn es ernst wird.

  2. Traditionsbruch: Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen
    Traditionsbruch
    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

    Apple will die Ergebnisse seiner Künstliche-Intelligenz-Forschung künftig veröffentlichen. Das soll den Austausch mit anderen Wissenschaftlern ermöglichen - und offenbar auch der Personalanwerbung dienen.

  3. Cloudspeicher: Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender
    Cloudspeicher
    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

    Dropbox funktioniert auf Mobilgeräten bisher nur, wenn diese online sind. Bald soll es jedoch möglich sein, Ordnerinhalte offline unter iOS und Android zu sichern, damit diese immer verfügbar sind. Einige Einschränkungen gibt es dennoch.


  1. 09:05

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:14

  5. 18:49

  6. 17:38

  7. 17:20

  8. 16:42