1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Haltbarkeitsdauer von…

Ich finde es bedenklich, dass Mitarbeiter als „Verschleißteile“ gesehen werden. (k. T.)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde es bedenklich, dass Mitarbeiter als „Verschleißteile“ gesehen werden. (k. T.)

    Autor Spaghetticode 19.11.12 - 18:56

    (k. T.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich finde es bedenklich, dass Mitarbeiter als „Verschleißteile“ gesehen werden. (k. T.)

    Autor divStar 20.11.12 - 01:04

    Menschen sind in einer monetären Gesellschaft Verschleismaterial - im Gegensatz zu Geld, was quasi das allerheiligste ist. Ich schäme mich immer wieder aufs Neue Mensch zu sein - aber was will man machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich finde es bedenklich, dass Mitarbeiter als „Verschleißteile“ gesehen werden. (k. T.)

    Autor Moe479 20.11.12 - 01:28

    sollange nicht überall eine gleichwertige und hohe soziale absicherung existiert kann man alles verlangen und irgendjeman wird bereitwillig anehmen, da ihm gerade das wasser oberkante unterlippe steht ... genau das ist das perfiede kalkühl, es ist ein irrglaube, dass sich auch nur die meisten aussuchen können unterwelchen bedingungen und wofür sie arbeiten ... und der makt nutzt das natürlich schamlos aus.

    korrektur: ja, man kann es sich immer und überlall aussuchen, eben auch auf der strasse zu leben und seine kinder verhungern zu lassen ... schönen dank auch für die wahl!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich finde es bedenklich, dass Mitarbeiter als „Verschleißteile“ gesehen werden. (k. T.)

    Autor ruamzuzler 20.11.12 - 08:21

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menschen sind in einer monetären Gesellschaft Verschleismaterial - im
    > Gegensatz zu Geld, was quasi das allerheiligste ist. Ich schäme mich immer
    > wieder aufs Neue Mensch zu sein - aber was will man machen.


    Ein trauriges +1.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen

  1. Anno: Erschaffe ein Königreich auf dem iPad
    Anno
    Erschaffe ein Königreich auf dem iPad

    Ubisoft hat den Klassiker Anno auch in Deutschland für das iPad veröffentlicht. Spieler können Inseln suchen und kolonisieren, um so nach und nach ihr eigenes Königreich zu errichten.

  2. AWS: Amazon eröffnet Rechenzentrum in Frankfurt
    AWS
    Amazon eröffnet Rechenzentrum in Frankfurt

    Amazon hat die Eröffnung eines neuen Rechenzentrums für Amazon Web Services in Frankfurt bestätigt. Über den Bau ist bereits spekuliert worden, aber Amazon hat dazu bisher keine Auskunft gegeben.

  3. Matthew Garrett: Linux-Container müssen noch sicherer werden
    Matthew Garrett
    Linux-Container müssen noch sicherer werden

    Container-Technologien unter Linux, vor allem das populäre Docker, müssen sicherer werden, meint Kernel-Hacker Matthew Garrett. Dazu brauche es aggressivere Tests und eine starke Code-Überprüfung.


  1. 15:45

  2. 15:40

  3. 15:25

  4. 14:21

  5. 14:19

  6. 14:00

  7. 12:22

  8. 11:57