Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Haltbarkeitsdauer von…

Jetzt schreibt sie den Code für das iPhone 5 neu?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt schreibt sie den Code für das iPhone 5 neu?!

    Autor: madox 20.11.12 - 10:39

    Ok, die Tochter von "Mukund Mohan" schreibt eine App neu, um sie für das iPhone anzupassen. Und daraus schliesst er, dass Programmierfähigkeiten nach einem Jahr veraltet sind!?

    Um eine App von iPhone 4 auf iPhone 5 zu portieren braucht man ca. 2 Minuten wenn man das 'normal' aufbaut und Variablen verwendet statt fixe Pixelgrössen.

    >Mukund Mohan, Chef des Microsoft-Start-ups Accelerator Programm in Indien, sagte der
    >Economic Times, dass bestimmte Programmierfähigkeiten bereits nach weniger als
    >einem Jahr nicht mehr gefragt seien: "Meine Tochter entwickelte eine App für das iPhone
    >4. Jetzt schreibt sie den Code neu, um sie für das iPhone 5 anzupassen.

  2. Re: Jetzt schreibt sie den Code für das iPhone 5 neu?!

    Autor: h1j4ck3r 20.11.12 - 10:58

    +1
    hab den Vergleich auch nicht verstanden und sowas arbeitet bei MS als Chef...
    DER HAT DOCH NOCH NIE PROGRAMMIERT oder nur mal ein BASIC-Programm auf'm C64.
    Gut dass solche Leute Entscheidungsträger bei Softwareprojekten sind, der kann best. die Kosten gut einschätzen, weil er BWL oder sowas studiert hat(wobei das nicht zu verachten ist nur irgendwie etwas ungeeignet als Projektleiter)...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 11:00 durch h1j4ck3r.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  3. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Fabric: Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern
    Fabric
    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

    Twitter hat seine Entwicklerwerkzeuge- und App-Plattform Fabric an Google verkauft. Fabric wird damit Teil von Google Firebase, das gleiche Ziele verfolgt wie das Team von Twitter. Apps, die Fabric nutzen, erreichen rund 2,5 Milliarden Mobilgeräte.

  2. D-Link: Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen
    D-Link
    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

    Stromspeisung über die eigenen Ports - und das ohne ein Extranetzteil: Das soll PoE-Passthrough im D-Link DGS-1100 erreichen. Leider hat er nur wenige Netzwerkbuchsen.

  3. Flash und Reader: Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate
    Flash und Reader
    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

    Eine Browsererweiterung, die Adobe mit dem aktuellen Sicherheitsupdate für Flash und Adobe Reader ausgeliefert hat, bringt selbst eine Sicherheitslücke mit.


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00