Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Haltbarkeitsdauer von…

man verlernt nie ... !

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. man verlernt nie ... !

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.12 - 18:24

    man verlernt das Programmieren nie, und kommt dann eine neue
    Programmiersprache (objektorientiert und plattformunabhaengig wie C oder Java oder Assembler), dann kann man das Vorwissen immer noch uebertragen bzw. anpassen an die neue Programmiersprache. Insofern ist die Behauptung ueber die "Haltbarkeitsdauer von Entwicklern" un-logisch !

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: morob65 20.11.12 - 12:25

    +1

    das ist auch meine meinung, ich bin auch schon eine weile in dem geschäft.

    ich habe mit einem großrechner (asm) angefangen und programmiere jetzt in meiner freizeit microcontroller (c).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: King Lui* 20.11.12 - 12:39

    sehe ich ganz genauso, ich glaube sogar das in manchen bereichen die ältere Generation die Nase vorn hat. Mir würde da z.B. Hardwarenahe programmierung einfallen, da gibts echt viele Junge leute die Auf sowas kein Bock mehr haben und nurnoch C# oder Java programmieren, weils so schön einfach ist.

    Fakt ist doch, dass Programmieren immer mehr Klickibunti wird, man braucht heutzutage weniger Detailwissen um sagen wir mal Tetris zu programmieren. Damals war das noch ne echte Herausforderung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: blubbsi_refoamed 20.11.12 - 12:56

    Ist es manchmal nicht gerade das Problem, dass man nicht verlernt?
    Z.B. eine Gewohnheit an ein überholtes Pattern. Im Idealfall für den Manager hätte man das blinde Vertrauen in neueste Vorgehensweisen, neueste APIs und Frameworks, und man würde nur im Bedarfsfall auf (älteres bzw. grundlegendes) Wissen zurückgreifen.

    Ganz konkret, man würde 2 Zeilen ausdruckstarkes Python (sozusagen "gewusst wo's steht") statt 10 Zeilen C schreiben. Man hätte 15 statt 30 Minuten gebraucht. Steht altes Wissen nicht manchmal im Weg?

    Das Lernen verlernt man in der Tat nie. Aber ich wundere mich schon, warum seitens SAP 35-Jährige fast für nutzlos erklärt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: -DuffyDuck- 20.11.12 - 13:33

    King Lui* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich ganz genauso, ich glaube sogar das in manchen bereichen die ältere
    > Generation die Nase vorn hat. Mir würde da z.B. Hardwarenahe programmierung
    > ...
    Ohne mich selber zu älteren Generation sondern eher zur Mittelschicht zu zählen, würde mir spontan hier SAP einfallen: Je mehr Jahre man dabei ist, umso besser und begehrter ist man! Auch liegt oft das Min. bei ca. 8-10 Jahren Berufserfahrung im SAP-Umfeld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: a user 20.11.12 - 14:45

    das liegt aber nicht an den fähigkeiten, sondern an dem schlechten SAP.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: ghj 20.11.12 - 15:45

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das liegt aber nicht an den fähigkeiten, sondern an dem schlechten SAP.

    SAP ist eine Firma und keine Software oder Programmiersprache. Wenn du eine Meinung hast, sollte die auf etwas mehr Wissen beruhen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt
  2. Entwicklungsingenieur/in Prüfsoftware im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Infrastrukturen und Rechnerarchitekturen
    Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, Sankt Augustin
  4. Datenbankspezialist (m/w)
    SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  2. NEU: Battlefield 4 - [PC]
    9,98€ USK 18
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Smartphones: Huawei verklagt Samsung wegen LTE-Patenten
    Smartphones
    Huawei verklagt Samsung wegen LTE-Patenten

    Huawei sieht seine LTE-Patente von Samsung verletzt und will dafür Geld sehen. Ericsson setzte in einem ähnlichen Fall 650 Millionen US-Dollar durch.

  2. Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
    Oracle vs. Google
    Wie man Geschworene am besten verwirrt

    Aberwitzige Argumente, uralte E-Mails und merkwürdige Wendungen: Der Copyright-Prozess Oracle gegen Google hat alles, was eine richtig gute Seifenoper braucht - aber wenig, mit dem die Jury etwas anfangen kann.

  3. Dell P4317Q: 43-Zoll-Display mit 4K für extreme Multitasker
    Dell P4317Q
    43-Zoll-Display mit 4K für extreme Multitasker

    Von diesem Display könnte der Nutzer fast erschlagen werden: Der P4317Q von Dell misst 43 Zoll (1,09 Meter) in der Diagonale und bildet 3.840 x 2.160 Pixel ab. Er ist für Multitasking-Anwendungen gedacht, bei denen der Nutzer viele Programmfenster auf einmal sehen muss.


  1. 10:58

  2. 09:00

  3. 07:52

  4. 07:39

  5. 07:33

  6. 07:21

  7. 07:14

  8. 19:01