Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Haltbarkeitsdauer von…

Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: fratze123 20.11.12 - 08:23

    In Deutschland dauert die entsprechende Berufsausbildung 3 Jahre. Abitur wird durchaus gern gesehen. Bis vor kurzem gab es noch Wehrpflicht. Mit Studium wird es in der Regel noch später...

    Der Typ meint jetzt nicht allen Ernstes, dass ein Lehrling mehr leistet als eine erfahrene Fachkraft, oder?
    Warum jaulen dann alle Arbeitgeber über die ach so teuere Ausbildung rum?
    (Gut, man weiß ja, dass das gelogen ist - meine Ausbildung hat garantiert Profit für die Firma gebracht...)

    Ich glaube, der Typ will nur provozieren, damit SAP mal in den Nachrichten steht. Mission abgeschlossen: Publicity Stunt gelungen.

  2. Re: Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: anwelti 20.11.12 - 08:48

    ODER in Indien ist man früher fertig mit Schule, Studium und Ausbildung? Er redet ja nicht von Deutschland wenn ich das richtig sehe.
    Die Essenz des Beitrages ist aber vollkommen richtig, in der Entwicklerbranche muss man sich ständig weiterentwickeln sonst entwickelt man wirklich noch für Symbian obwohl das ein toter Schuh ist.

  3. Re: Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: detructor15 20.11.12 - 09:14

    öhm, ich war mit 19 mit der Ausbildung fertig... (ok, genau genommen hab ich gemogelt, da ich erst meinen Realschulabschluss gemacht hab, dann Ausbildung, dann 'Fachabitur', wie man so schön sagt)

    Und was leistung angeht: In dem ausbildungsbetrieb gab es viele Leute die schon lange dabei waren und die Programmierarbeit immernoch so wie vor 5 Jahren gemacht haben. Wenn man da mit typisierten Listen oder Threads ankam wurd man nur komisch angeschaut und es kamen Statements wie 'das funktioniert doch gar nicht'. Geht ja nich das so ein dahergelaufener Azubi mehr kann als man selbst...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 09:16 durch detructor15.

  4. Re: Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: non_sense 20.11.12 - 09:15

    Ich hab jetzt nicht sofort in der IT-Branche angefangen, aber ich hatte mit 20 meine Ausbildung zum Mechatroniker abgeschlossen. Also möglich ist es schon, wer gleich nach der Realschule einen IT-Beruf, wie z.B. Fachinformatiker, erlernt. Es ist zwar schwer, aber möglich.

    Da der Typ aber aus Indien stammt, nehme ich mal an, dass er auch von Indien spricht. Dort ist die Situation ganz anders, als in Deutschland.

  5. Re: Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: YAN 20.11.12 - 09:34

    Um programmieren zu können ist kein Studium und erst recht keine Ausbildung nötig, es gibt genügend die Hobbymäßig programmieren seit ihrer Jugendzeit und damit mehr Erfahrung haben als du im Studium oder Ausbildung sammeln wirst. Ein Freund von mir hat gerade mal Realschulabschluss, keine Ausbildung, ist 21 und hat nun bereits 3 Jahre Berufserfahrung als professioneller Entwickler und mehr Ahnung von der Programmierung als die meisten meiner Komillitonen(ich studiere Informatik) haben werden wenn sie ihr Studium abgeschlossen haben.(kostet aber vermutlich kaum mehr als die Hälfte)
    Die Qualifikationen die im Studium vermittelt werden sind oft nicht die, die in der Industrie gebraucht werden, bzw. sie werden gebraucht, aber eben nicht von den meisten Stellen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 09:35 durch YAN.

  6. Re: Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: cry88 20.11.12 - 09:35

    also mit 20 is zwar möglich, aber die meisten werden wohl mit 21-22 fertig

  7. Re: Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: h1j4ck3r 20.11.12 - 10:35

    YAN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um programmieren zu können ist kein Studium und erst recht keine Ausbildung
    > nötig, es gibt genügend die Hobbymäßig programmieren seit ihrer Jugendzeit
    > und damit mehr Erfahrung haben als du im Studium oder Ausbildung sammeln
    > wirst. Ein Freund von mir hat gerade mal Realschulabschluss, keine
    > Ausbildung, ist 21 und hat nun bereits 3 Jahre Berufserfahrung als
    > professioneller Entwickler und mehr Ahnung von der Programmierung als die
    > meisten meiner Komillitonen(ich studiere Informatik) haben werden wenn sie
    > ihr Studium abgeschlossen haben.(kostet aber vermutlich kaum mehr als die
    > Hälfte)
    > Die Qualifikationen die im Studium vermittelt werden sind oft nicht die,
    > die in der Industrie gebraucht werden, bzw. sie werden gebraucht, aber eben
    > nicht von den meisten Stellen

    Erstsemestler?
    Programmierer != Dipl. Inf.

    nur weil man Programmieren kann heißt das nicht, dass man Informatiker ist...
    Informatik ist eigentlich die Theorie dahinter und Programme bspw. nur ein Algorithmus oder Befehlsabläufe umgesetzt in einer konkreten Sprache.
    Hat dein Freund schonmal was von Komplexitätslehre, VLSI, Rechnerarchitektur allgemein (und nein das ist nicht zu wissen wo der Prozesser und der RAM auf dem Motherboard sitzt), Wissen über Betriebssysteme (nein nicht irgendwo in den Windows Systemeinstellungen herumklicken), Kodierungstheorie, Compilerbau oder Kryptologie, gehört?
    Man kann als Informatiker nicht nur als Software-Ingeneur arbeiten...
    Schreibe nochmal wenn dein Freund bspw. ein Projekt für einen große Airline oder einen Reiseveranstalter hat und ne Flugsuchmaschine mit dem optimiertesten(bzgl. dauer, kosten, strecke, zeitpunkt...) Ergebnis oder sowas schreibt und er auf einen traveling salesman ;) und heuristiken trifft,
    oder bei ARM in der Entwicklungsabteilung sitzt.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 10:48 durch h1j4ck3r.

  8. Re: Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: a user 20.11.12 - 10:44

    YAN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um programmieren zu können ist kein Studium und erst recht keine Ausbildung
    > nötig, es gibt genügend die Hobbymäßig programmieren seit ihrer Jugendzeit
    > und damit mehr Erfahrung haben als du im Studium oder Ausbildung sammeln
    > wirst. Ein Freund von mir hat gerade mal Realschulabschluss, keine
    > Ausbildung, ist 21 und hat nun bereits 3 Jahre Berufserfahrung als
    > professioneller Entwickler und mehr Ahnung von der Programmierung als die
    > meisten meiner Komillitonen(ich studiere Informatik) haben werden wenn sie
    > ihr Studium abgeschlossen haben.(kostet aber vermutlich kaum mehr als die
    > Hälfte)
    > Die Qualifikationen die im Studium vermittelt werden sind oft nicht die,
    > die in der Industrie gebraucht werden, bzw. sie werden gebraucht, aber eben
    > nicht von den meisten Stellen
    ja solche mag es geben. es gibt auch rel. viele, die sich super mit der syntax diverser programmiersprachen auskennen und 5 frameworks aus dem ff kennen (gar nicht mal so wenige).

    aber gute entwickler gibt es darunter SEHR SEHR wenige. allerdings halten sich alle dafür. liegt halt daran, dass sie ncihts anderes kennen. wie auch.

  9. Re: Wer hat denn mit 20 in der Branche schon Ausbildung bzw. Studium abgeschlossen?

    Autor: h1j4ck3r 20.11.12 - 10:49

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf
  2. AreaDigital AG, Fürth
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt/Main
  4. über Robert Half Technology, Raum Mosbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  3. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05