Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Nicht das Internet ist böse…

SAP: "Nicht das Internet ist böse, sondern der USB-Stick"

Laut einem SAP Vice President für die Cloud-Sparte sind USB-Sticks mit Schadsoftware und selbstgestrickte IT die Hauptgefahren für die Sicherheit der Unternehmens-IT.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Gefahr ist woanders 3

    johnmcwho | 16.05.13 21:58 19.05.13 11:52

  2. Wozu braucht man Human-Capital-Management-Software? (kT) 3

    Atalanttore | 16.05.13 21:32 19.05.13 11:47

  3. Der dumme Programmierer 5

    kotap | 17.05.13 08:26 19.05.13 11:36

  4. Natürlich.. Malware kommt nur über den USB-Stick.... 2

    WerbeMax | 17.05.13 08:57 17.05.13 20:35

  5. Gegenthese: Monokultur ist böse -kT- 1

    Kaiser Ming | 17.05.13 13:13 17.05.13 13:13

  6. Re: SAP ist die Rache der Deutschen am verlohrenen 2. Weltkrieg.

    format | 17.05.13 12:46 Das Thema wurde verschoben.

  7. Mein Desktop kennt keine USB-Sticks (Seiten: 1 2 ) 25

    derdevil100 | 16.05.13 21:32 17.05.13 11:33

  8. Die größte Gefahr für die IT-Sicherheit sind SAP-Consultants 1

    Lycos | 17.05.13 11:01 17.05.13 11:01

  9. SAP ist die Rache der Deutschen am verlohrenen 2. Weltkrieg. 3

    Gassi | 16.05.13 22:23 17.05.13 09:55

  10. online ist böse 4

    Kernschmelze | 17.05.13 05:40 17.05.13 09:12

  11. Die größte Gefahr für ein Unternehmen geht wohl von SAP aus! 6

    LittleFinger | 16.05.13 22:02 17.05.13 08:43

  12. Schwachsinn. 3

    fratze123 | 17.05.13 07:26 17.05.13 08:11

  13. Schon mal von SELinux gehört ?? 9

    ioxio | 16.05.13 22:11 17.05.13 08:11

  14. Nebelkerze 1

    DY | 17.05.13 08:06 17.05.13 08:06

  15. Schuld sind immer die Anderen ;-) 1

    NACHTIGAL | 17.05.13 06:33 17.05.13 06:33

  16. Und ich dachte schon deren Hirngespinnste stellten die größte Gefahr da... 1

    Kasabian | 17.05.13 02:00 17.05.13 02:00

  17. Re: SAP ist die Rache der Deutschen am verlohrenen 2. Weltkrieg.

    Ranjid-IT | 17.05.13 09:05 Das Thema wurde verschoben.

  18. So ein Schwachsinn! 1

    throgh | 17.05.13 00:46 17.05.13 00:46

  19. FT: Softwareausstatter beklagt sich über Selbstversorger 2

    StefanGrossmann | 16.05.13 21:35 17.05.13 00:28

  20. selbstgestrickte IT? 5

    Oldschooler | 16.05.13 21:28 17.05.13 00:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  2. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  3. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€ statt 204,80€
  2. (täglich neue Deals)
  3. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Bildbearbeitung unmöglich: Lightroom-App für Apple TV erschienen
    Bildbearbeitung unmöglich
    Lightroom-App für Apple TV erschienen

    Adobe hat seine erste Apple-TV-App vorgestellt. Lightroom kommt auf den heimischen Fernseher. Anders als sich vermuten lässt, ist eine Bildbearbeitung nicht integriert.

  2. Quartalszahlen: Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein
    Quartalszahlen
    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

    Apple hat erneut einen schweren Einbruch bei Umsatz und Gewinn erlitten, weil der unaufhaltsame Aufstieg des iPhones vorerst beendet ist. Doch die Analysten hatten noch Schlimmeres erwartet, der Einbruch erfolgte auf sehr hohem Niveau.

  3. SSD: Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte
    SSD
    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

    Bisher war sie nur mit 750 GByte Kapazität erhältlich: Crucial hat die MX300-SSD mit 275 und 525 GByte sowie mit 1 TByte Speicherplatz im 2,5-Zoll-Formfaktor vorgestellt; die M.2-Varianten folgen.


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52