Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Nicht das Internet ist böse…

selbstgestrickte IT?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. selbstgestrickte IT?

    Autor: Oldschooler 16.05.13 - 21:28

    Und das von einer Firma, die Software herstellt, die man für jeden Kunden anpassen (wenn man den gestellten SAP-Mitarbeitern zusieht, könnte man fast "rumfrickeln" sagen) muss? Bin mal gespannt, wann der nächste Servereinbruch bei einem großen Cloud-Hoster kommt und wer dann "böse" ist!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.05.13 - 21:41

    SAP-gestrickt = gut , selbstgestrickt = böse.

    Weil SAP... Wer sagt das? SAP natürlich.

    Genauso wie dir ein Autoverkäufer nicht sagt "Fahren Sie doch Bahn, ist billiger und schont die Umwelt." Deshalb muss man auf diese Aussage nicht sonderlich viel geben.

    Ach ja, der Chef von Verbatim bestätigt dir sicher gerne das Gegenteil :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: burzum 16.05.13 - 22:36

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das von einer Firma, die Software herstellt, die man für jeden Kunden
    > anpassen (wenn man den gestellten SAP-Mitarbeitern zusieht, könnte man fast
    > "rumfrickeln" sagen) muss? Bin mal gespannt, wann der nächste
    > Servereinbruch bei einem großen Cloud-Hoster kommt und wer dann "böse" ist!

    Nenn mir eine SAP ähnliche Lösung (bzw. eine ihrer Lösungen) die man *nicht* auf den jeweiligen Betrieb bzw. dessen Workflow anpassen muß. Ach und anpassen muß auch nicht immer gleich programmieren bedeuten.

    Mit Selbstgestrickt sind wohl eher Lösungen vom Sohn von Mitarbeiter X gemeint weil der ja in seiner Freizeit programmiert oder irgendein Depp die Idee hatte Software in Indien verfrickeln zu lassen, weil ist ja so viel günstiger.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: kinderschreck 16.05.13 - 23:09

    Zwischen Sohn vom Mitarbeiter und SAP gibt es ja auch noch was dazwischen oder?

    Wenn ich die letzten Jahre so schaue was ich von SAP als Daten lieferndes oder Daten abnehmendes System in verschiedenen Firmen erlebt habe war das leider recht armseelig und ich gewann den Eindruck dass jede noch so klitzekleine Änderung in SAP die Firmen immer gleich Millionen kostet.

    Wahrscheinlich hatten die aber alle nur schlechte SAP-Berater erwischt. Kann ja auch sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: Moe479 17.05.13 - 00:18

    hmmm, es gibt immer selbstgestrikt und selbstgestrikt, genauso wie es viel gutes und viel müll zum einkaufen gibt, das problem sind eher betriebswirtschaftler die nicht wissen was genau was wert ist, einfachste sachen wie lasten- und pflichtenhefte werden vernachlässigt, dinge womit zumindestens auftraggeber und und nehmer, oder bereichsleitung und ausführenderer kraft die komplexität der aufgaben klarer wird ... stattdessen wird oft stückwerk/salamitaktik gefahren, weil man selber garnicht sorichtig evaluiert hat was man wirklich braucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 00:19 durch Moe479.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. PLANET SPORTS GmbH, München
  4. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg oder Hallstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. iCar: Hardware-Experte Bob Mansfield soll Apples Auto bauen
    iCar
    Hardware-Experte Bob Mansfield soll Apples Auto bauen

    Das Apple-Auto soll vom ehemaligen Hardware- und Technikchef Bob Mansfield federführend entwickelt werden. Mansfield war an der Entwicklung von Macs, iPhones und iPads beteiligt.

  2. Here: Apple soll "geheimes" Maps-Labor in Berlin betreiben
    Here
    Apple soll "geheimes" Maps-Labor in Berlin betreiben

    Apple hat einem Medienbericht zufolge in Berlin eine Niederlassung für die Weiterentwicklung seines Kartendienstes gegründet. Dort sollen mindestens zwölf Personen für den Dienst arbeiten. Von dem in Berlin beheimateten Kartendienst Here soll Apple zahlreiche Entwickler abgeworben haben.

  3. Quadro P6000/P5000: Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
    Quadro P6000/P5000
    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an

    Satte 3.840 Shader-Einheiten und 24 GByte GDDR5X-Videospeicher: Die Quadro P6000 könnte die schnellste Grafikkarte überhaupt werden, noch spricht Nvidia aber nicht über Taktraten. Dafür gibt es viele Neuerungen bei der Software, etwa bei Iray.


  1. 07:37

  2. 07:18

  3. 22:45

  4. 18:35

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 15:58

  8. 15:15