Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Nicht das Internet ist böse…

selbstgestrickte IT?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. selbstgestrickte IT?

    Autor: Oldschooler 16.05.13 - 21:28

    Und das von einer Firma, die Software herstellt, die man für jeden Kunden anpassen (wenn man den gestellten SAP-Mitarbeitern zusieht, könnte man fast "rumfrickeln" sagen) muss? Bin mal gespannt, wann der nächste Servereinbruch bei einem großen Cloud-Hoster kommt und wer dann "böse" ist!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.05.13 - 21:41

    SAP-gestrickt = gut , selbstgestrickt = böse.

    Weil SAP... Wer sagt das? SAP natürlich.

    Genauso wie dir ein Autoverkäufer nicht sagt "Fahren Sie doch Bahn, ist billiger und schont die Umwelt." Deshalb muss man auf diese Aussage nicht sonderlich viel geben.

    Ach ja, der Chef von Verbatim bestätigt dir sicher gerne das Gegenteil :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: burzum 16.05.13 - 22:36

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das von einer Firma, die Software herstellt, die man für jeden Kunden
    > anpassen (wenn man den gestellten SAP-Mitarbeitern zusieht, könnte man fast
    > "rumfrickeln" sagen) muss? Bin mal gespannt, wann der nächste
    > Servereinbruch bei einem großen Cloud-Hoster kommt und wer dann "böse" ist!

    Nenn mir eine SAP ähnliche Lösung (bzw. eine ihrer Lösungen) die man *nicht* auf den jeweiligen Betrieb bzw. dessen Workflow anpassen muß. Ach und anpassen muß auch nicht immer gleich programmieren bedeuten.

    Mit Selbstgestrickt sind wohl eher Lösungen vom Sohn von Mitarbeiter X gemeint weil der ja in seiner Freizeit programmiert oder irgendein Depp die Idee hatte Software in Indien verfrickeln zu lassen, weil ist ja so viel günstiger.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: kinderschreck 16.05.13 - 23:09

    Zwischen Sohn vom Mitarbeiter und SAP gibt es ja auch noch was dazwischen oder?

    Wenn ich die letzten Jahre so schaue was ich von SAP als Daten lieferndes oder Daten abnehmendes System in verschiedenen Firmen erlebt habe war das leider recht armseelig und ich gewann den Eindruck dass jede noch so klitzekleine Änderung in SAP die Firmen immer gleich Millionen kostet.

    Wahrscheinlich hatten die aber alle nur schlechte SAP-Berater erwischt. Kann ja auch sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: Moe479 17.05.13 - 00:18

    hmmm, es gibt immer selbstgestrikt und selbstgestrikt, genauso wie es viel gutes und viel müll zum einkaufen gibt, das problem sind eher betriebswirtschaftler die nicht wissen was genau was wert ist, einfachste sachen wie lasten- und pflichtenhefte werden vernachlässigt, dinge womit zumindestens auftraggeber und und nehmer, oder bereichsleitung und ausführenderer kraft die komplexität der aufgaben klarer wird ... stattdessen wird oft stückwerk/salamitaktik gefahren, weil man selber garnicht sorichtig evaluiert hat was man wirklich braucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 00:19 durch Moe479.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. InterCard AG, Taufkirchen bei München
  2. jobvector, Düsseldorf
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. T-Systems International GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. (u. a. G700s 54,90€, G930 74,90€)
  3. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

  1. Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
    Galaxy Note 7 im Test
    Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!

    Mit dem Galaxy Note 7 will Samsung die bekannten Funktionen seines Stift-Smartphones verbessern, gleichzeitig aber auch Neues bringen. Im ausführlichen Test bestätigt sich unser Eindruck, dass das neue Note weiter in die Stift-Nische abrutschen dürfte.

  2. Terrorbekämpfung: Denn sie wissen nicht, wen sie scannen
    Terrorbekämpfung
    Denn sie wissen nicht, wen sie scannen

    Innenminister de Maizière will Gesichter an Bahnhöfen automatisch scannen lassen. Das passt zu den Plänen des BKA. Dabei ist völlig unklar, was so ein System brächte.

  3. Neuer Akku: Tesla lässt fliegen
    Neuer Akku
    Tesla lässt fliegen

    Tesla auf Rekordjagd: Mit einem neuen Akku vergrößert Tesla nicht nur die Reichweite von Model S und Model X. Beide Fahrzeuge werden zu Beschleunigungsmonstern.


  1. 12:16

  2. 12:14

  3. 11:08

  4. 10:53

  5. 10:00

  6. 09:45

  7. 09:14

  8. 09:06