Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Nicht das Internet ist böse…

selbstgestrickte IT?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. selbstgestrickte IT?

    Autor: Oldschooler 16.05.13 - 21:28

    Und das von einer Firma, die Software herstellt, die man für jeden Kunden anpassen (wenn man den gestellten SAP-Mitarbeitern zusieht, könnte man fast "rumfrickeln" sagen) muss? Bin mal gespannt, wann der nächste Servereinbruch bei einem großen Cloud-Hoster kommt und wer dann "böse" ist!

  2. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.05.13 - 21:41

    SAP-gestrickt = gut , selbstgestrickt = böse.

    Weil SAP... Wer sagt das? SAP natürlich.

    Genauso wie dir ein Autoverkäufer nicht sagt "Fahren Sie doch Bahn, ist billiger und schont die Umwelt." Deshalb muss man auf diese Aussage nicht sonderlich viel geben.

    Ach ja, der Chef von Verbatim bestätigt dir sicher gerne das Gegenteil :-)

  3. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: burzum 16.05.13 - 22:36

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das von einer Firma, die Software herstellt, die man für jeden Kunden
    > anpassen (wenn man den gestellten SAP-Mitarbeitern zusieht, könnte man fast
    > "rumfrickeln" sagen) muss? Bin mal gespannt, wann der nächste
    > Servereinbruch bei einem großen Cloud-Hoster kommt und wer dann "böse" ist!

    Nenn mir eine SAP ähnliche Lösung (bzw. eine ihrer Lösungen) die man *nicht* auf den jeweiligen Betrieb bzw. dessen Workflow anpassen muß. Ach und anpassen muß auch nicht immer gleich programmieren bedeuten.

    Mit Selbstgestrickt sind wohl eher Lösungen vom Sohn von Mitarbeiter X gemeint weil der ja in seiner Freizeit programmiert oder irgendein Depp die Idee hatte Software in Indien verfrickeln zu lassen, weil ist ja so viel günstiger.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  4. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: kinderschreck 16.05.13 - 23:09

    Zwischen Sohn vom Mitarbeiter und SAP gibt es ja auch noch was dazwischen oder?

    Wenn ich die letzten Jahre so schaue was ich von SAP als Daten lieferndes oder Daten abnehmendes System in verschiedenen Firmen erlebt habe war das leider recht armseelig und ich gewann den Eindruck dass jede noch so klitzekleine Änderung in SAP die Firmen immer gleich Millionen kostet.

    Wahrscheinlich hatten die aber alle nur schlechte SAP-Berater erwischt. Kann ja auch sein.

  5. Re: selbstgestrickte IT?

    Autor: Moe479 17.05.13 - 00:18

    hmmm, es gibt immer selbstgestrikt und selbstgestrikt, genauso wie es viel gutes und viel müll zum einkaufen gibt, das problem sind eher betriebswirtschaftler die nicht wissen was genau was wert ist, einfachste sachen wie lasten- und pflichtenhefte werden vernachlässigt, dinge womit zumindestens auftraggeber und und nehmer, oder bereichsleitung und ausführenderer kraft die komplexität der aufgaben klarer wird ... stattdessen wird oft stückwerk/salamitaktik gefahren, weil man selber garnicht sorichtig evaluiert hat was man wirklich braucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 00:19 durch Moe479.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Lechwerke AG, Augsburg
  2. über JobLeads GmbH, Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Minden (Home-Office möglich)
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Fujifilm: Neue Sensoren und besserer Autofokus für X-Kameras
    Fujifilm
    Neue Sensoren und besserer Autofokus für X-Kameras

    Fujifilm hat zwei neue Digitalkameras vorgestellt, die stark an bereits vorhandene Modelle erinnern und durch neue Sensoren und ein verbessertes Autofokussystem auffallen. Die neue X100F und die X-T20 ersetzen die X100T und die X-T10.

  2. Streaming: Netflix zeigt Rekordwachstum
    Streaming
    Netflix zeigt Rekordwachstum

    Netflix kann nach vorläufigen Angaben so viele Neukunden gewinnen wie niemals zuvor. Der Zuwachs gelingt, obwohl viele Filme und Serien aus dem Angebot verschwunden sind.

  3. Messsucherkamera: Leica M10 schrumpft trotz Vollformatsensor
    Messsucherkamera
    Leica M10 schrumpft trotz Vollformatsensor

    Leica hat mit der M10 eine neue Messsucherkamera vorgestellt, die mit Wechselobjektiven und einem Vollformatsensor ausgerüstet ist. Im Vergleich zum Vorgänger M9 ist sie kleiner geworden und arbeitet mit einer schnelleren Aufnahmefrequenz.


  1. 09:35

  2. 09:08

  3. 09:04

  4. 09:01

  5. 08:46

  6. 19:06

  7. 17:37

  8. 17:23