Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwache Nachfrage: Apple halbiert…

Schwache Nachfrage: Apple halbiert Bestellung für iPhone-5-Displays

Apple soll wegen rückgehender Nachfrage die Bestellung für iPhone-5-Displays in Japan stark reduziert haben. Eine Fabrik reduziert die Menge um 70 bis 80 Prozent. Doch noch vor wenigen Monaten wurde das Gegenteil berichtet.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bei dem Preis, kein Wunder! (Seiten: 1 2 ) 32

    andi_lala | 14.01.13 12:30 15.01.13 13:08

  2. ich kenne niemanden (bewusst), der ein iPhone 5 hat 2

    HerrMannelig | 15.01.13 11:31 15.01.13 12:30

  3. Ich fürchte das ist erst der Anfang... (Seiten: 1 2 ) 24

    satriani | 14.01.13 12:15 15.01.13 10:26

  4. nix genaues weiß man nicht .., 5

    cicero | 14.01.13 13:10 15.01.13 02:57

  5. Jedes Jahr... 3

    r84 | 14.01.13 12:48 15.01.13 02:42

  6. Die Wartezeiten waren also tatsächlich getürkt 3

    Paritz | 14.01.13 17:44 15.01.13 01:32

  7. Ohhhhh wie schlimm 7

    flasherle | 14.01.13 12:07 14.01.13 22:10

  8. Irgendwann musste das ja kommen. 8

    Wachsmut Potzkoten | 14.01.13 13:27 14.01.13 22:02

  9. Re: Der Nachfolger kommt...

    Wachsmut Potzkoten | 14.01.13 19:33 Das Thema wurde verschoben.

  10. 65 Mio Displays für ein Quartal? 12

    tooom | 14.01.13 12:27 14.01.13 17:45

  11. Re: 65 Mio Displays für ein Quartal?

    SlicSide | 14.01.13 15:26 Das Thema wurde verschoben.

  12. Display ist auch für iPhone Touch und für defekte Handys zur Reparatur! 1

    Sonie | 14.01.13 14:29 14.01.13 14:29

  13. Der Nachfolger kommt... 1

    LynQ | 14.01.13 13:38 14.01.13 13:38

  14. Wie? Kein unendliches Wachstum? 2

    dabbes | 14.01.13 13:27 14.01.13 13:32

  15. Double-Booking 1

    cicero | 14.01.13 13:27 14.01.13 13:27

  16. Normaler Effekt wenn die Kunden eher Jünger sind

    Vanger | 14.01.13 13:06 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  3. com-partment GmbH, Maintal
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Sicherheitsrisiko Baustellenampeln: Grüne Welle auf Knopfdruck
    Sicherheitsrisiko Baustellenampeln
    Grüne Welle auf Knopfdruck

    Es klingt wie ein Computerspiel oder ein Hackerfilm, ist aber leider Realität: Die Ampelanlagen eines deutschen Herstellers lassen sich fernsteuern. Obwohl das Unternehmen seit Monaten Kenntnis davon hat, ist bislang nichts geschehen.

  2. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  3. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.


  1. 07:00

  2. 19:10

  3. 18:10

  4. 16:36

  5. 15:04

  6. 14:38

  7. 14:31

  8. 14:14