1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwache Nachfrage: Apple halbiert…

Jedes Jahr...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedes Jahr...

    Autor r84 14.01.13 - 12:48

    ...gibt es eine News wo drin steht dass Apple ein paar Monate nachdem der erste Ansturm vorbei ist seine Bestellungen reduziert.

    Also kein Drama.

    Vermutlich ist das einfach Geschäftspolitik. Ein Grund könnte sein dass sie die Einkaufspreise mit hohen Stückzahlen senken wollen. Vielleicht hat es auch andere Gründe, wer weiß das schon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jedes Jahr...

    Autor Pablo 14.01.13 - 15:26

    Das ist keine Geschäftspolitik, sondern ganz normal, dass man im Weihnachtsquartal mehr Geräte herstellt als im Quartal danach. Hauptsächlich ist das aber eine PR-Kampagne von irgendeinem "Analysten" im Hintergrund, der sich damit heute 4% niedrigere Einstiegskurse zurechtmanipuliert hat. Nächste Woche gibt es Quartalszahlen von Apple und die US-Carrier hatten schon von sehr guter Nachfrage nach iPhones berichtet.

    Natürlich ist die gesamte Presse wieder reingefallen und die "Anleger" sind in heller Aufruhr. Das ist immer ein sicheres Zeichen, dass sie von den eigentlichen Lage keine Ahnung haben und sich auf bei ihren Entscheidungen auf Gerüchte oder Analysten stützen. Tja selbst schuld. Apple ist das natürlich wie immer egal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.13 15:27 durch Pablo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jedes Jahr...

    Autor virtual 15.01.13 - 02:42

    Sicher ist es normal, dass im Weihnachtsquartal mehr Geräte in den Verkauf müssen. Aber sie haben ja nicht neue Lieferverträge mit geringeren Stückzahlen abgeschlossen, sondern bestehende Lieferverträge für das erste Quartal teilstorniert. Das ist dann doch eher ein sicheres Zeichen, dass wohl noch etliche Geräte auf Lager sind und/oder ( eher und als oder ) sie ihre Absatzschätzungen für das neue Jahr deutlich nach unten korrigieren mussten.

    Nun, am 23. Januar werden wir wohl mehr erfahren. Geschäftsberichte sind nun mal härtere Fakten als Wall Street Journal - Meldungen, auch wenn diese hier sehr detailliert ( z.T. mit Namen der einzelnen betroffenen Fabriken ) waren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

  1. Viewsonic: Gaming-Monitor mit 144 Hz Bildfrequenz
    Viewsonic
    Gaming-Monitor mit 144 Hz Bildfrequenz

    Der Display-Hersteller Viewsonic will wieder speziell für Gamer ausgelegte Monitore produzieren: Den Anfang macht ein 24-Zoll-Gerät mit einer Bildfrequenz von 144 Hz. Außerdem stellt der Hersteller ein 4K-Display für unter 400 Euro vor.

  2. Basis Peak: Vier Tage schwitzen mit Intels Fitness-Smartwatch
    Basis Peak
    Vier Tage schwitzen mit Intels Fitness-Smartwatch

    Die Intel-Tochter Basis hat die Peak vorgestellt: Die Smartwatch misst Puls, Schweißproduktion, Hauttemperatur sowie Bewegungen. Das Wearable sei das ultimative Fitness- und Schlafmessgerät.

  3. In eigener Sache: Golem.de offline und unplugged
    In eigener Sache
    Golem.de offline und unplugged

    Akkulaufzeit unbegrenzt, das Display biegsam und blickwinkelstabil: Golem.de hat sein erstes Heft am Kiosk. "Android verstehen" richtet sich an jene, die mit Android bereits vertraut sind, aber noch mehr aus ihrem Smartphone herausholen wollen.


  1. 10:06

  2. 09:58

  3. 09:40

  4. 08:34

  5. 08:08

  6. 08:06

  7. 07:54

  8. 07:35