1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scout24: Telekom will Internetfirma…

Dann zieht Scout aus

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann zieht Scout aus

    Autor: Endwickler 22.01.13 - 10:58

    den Telekomtürmen aus und die Kantine wird wieder etwas leerer und benutzbarer. :-.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dann zieht Scout aus

    Autor: PinguinLogo 22.01.13 - 18:00

    Sorry, aber KEINER der Scout24-Mitarbeiter ist so wahnsinnig, bei Sodexo zu essen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dann zieht Scout aus

    Autor: bakerman1970 22.01.13 - 19:20

    Bei den lobotomierten Telekomikern will ka eh kein Scouti sitzen. Eure Qualitätskantime bleibt euch schon ganz alleine. Da könnts dann den ganzen Tag unfreundlich dreinschauen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 19:23 durch bakerman1970.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dann zieht Scout aus

    Autor: w4ri0r 22.01.13 - 22:52

    Na das klingt aber verdächtig nach einem verstoßenem Mitarbeiter der nicht damit klar kommt nur ein ganz kleiner Teil(1 FTE) einer Zahl auf einer Seite eines Stapel Papiers zu sein. Nur ne Hypothese ;-)

    Ich finde solche Aussagen immer sehr lustig, dass lässt den beschränkten Horizont des Verfassers schon erahnen.

    Alle Mitarbeiter eines Konzerns über einen Kamm zu scheren nur weil man dich mal bei einer Hotline oder in einem T-Shop schlecht beraten/behandelt hat... das is schon irgendwie kindisch meinst nicht auch?

    Es sei denn Du bist tatsächlich ein "Scouti" ;-) dann finde dich damit ab dass dein Arbeitsplatz nur ein Asset eines großen Konzerns ist, wenns net mehr ins Schema passt wird es halt verkauft. That's business

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Kritische Infrastruktur: Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag
    Kritische Infrastruktur
    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

    Der IT-Angriff auf die Rechner des Bundestags hat Parallelen zu einer ausländischen Geheimdienstattacke im Jahr 2014. Damals sollen es China oder die NSA gewesen sein.

  2. Überwachung: Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA
    Überwachung
    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

    Anti-NSA-Aktivisten haben in Berlin Diktiergeräte versteckt, um Privatgespräche zu belauschen. Die Aufnahmen veröffentlichen sie im Netz, um die Bürger zu provozieren.

  3. Tor: Hidden Services leichter zu deanonymisieren
    Tor
    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

    HITB 2015 Das Tor-Protokoll erlaubt es Angreifern relativ einfach, die Kontrolle über die Verzeichnisserver sogenannter Hidden Services zu erlangen. Dadurch ist die Deanonymisierung von Traffic deutlich einfacher als beim Zugriff auf normale Webseiten.


  1. 18:56

  2. 16:45

  3. 15:13

  4. 14:47

  5. 14:06

  6. 14:01

  7. 14:00

  8. 13:39