Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slot-1-Karten: "Nintendo zwingt SR…

Auch wenn ich Nintendo mag

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: tomate.salat.inc 09.01.13 - 17:18

    und deren Verhalten auch absolut nachvollziehen kann. Ein Medium zu verbieten, welches illegal verwendet werden "könnte" ist einfach nicht in Ordnung ...

    außerdem: Ich weiß es nicht, aber ich wette: darauf zahlen wir auch GEMA, also wieso sollte hier nicht das Konzept der Sicherheitskopie greifen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: theonlyone 09.01.13 - 17:30

    Naja letztlich muss man sicher ab Fragen für was das Medium" in aller Regel" genutzt wird.


    Schau ich mir die ganzen Kinder an die bei meinem bruder in der Schule waren, da hatte absolut jeder so eine Karte und darauf Spiele, weil die schlichtweg enorm billiger sind (passen ja extrem viele auf so eine 16gb SD Karte, so um die 50 spiele locker).


    Das Nintendo das ankotzt dürfte klar sein, verständlich irgendwo.


    So gesehen würde ich mal die These aufstellen das 99% der Dinger für illegale Spiele genutzt werden, das ist "DAS" Feature der Teile, der Rest ist Spielerei.


    Demnach ist das schon das Hauptmotiv, klar kann man sie auch legal nutzen, aber das macht ja im Prinzip sowieso keiner (oder schwerschindend geringe Zahlen, in jedem fall keines der ganzen GameBoy Kinder da draußen, die kriegen die karte von Papa weil der geld sparen muss und will , damit hat sich das).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: Kidasiga 09.01.13 - 17:34

    Finde ich auch es gibt viele andere Firmen die nur wollen das ihre Käufer ihrer Slot-1 Karten Spiele drauf schmeißen. Aber sowas abzuziehen um eine Firma einfach zu zerstören finde ich nicht gut. Nintendo schieb ihre Schuld auf andere ab, SR-Tronic hat hier ein Homebrew geschafft drauf zu spielen aber keine NDSSpiel das tut der Nutzer ja selber anstatt Firmen zu zerstören sollten sie wie beim 3DS ihre Spiele sicher machen oder einfach gleich von anfang an ein Safe Homebrew zu verfügung stellen wo jeder etwas dazu was entwickeln kann und es im Store angeboten werden kann. Aber sowas geht garnicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. -Gema- Wir zahlen sogar auf Streichhölzer, weil das Feuer knistert.

    Autor: spambox 09.01.13 - 20:48

    Sorry, den Kommentar konnt ich mir nicht verkneifen.
    @Moderator: Falls du den Beitrag verschiebst, brauche ich keine Benachrichtigung. :-)

    Grüße
    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: -=Draven=- 09.01.13 - 23:44

    Wenn ich es Richtig verstanden habe war doch der einzige Kopierschutz der vorhanden war die Slot 1 Karte selber und weiteres gab es nicht. Da es Technisch also eigentlich nicht geschützt war ist es doch sogar erlaubt eine Sicherheitskopie anzulegen wenn ich dann als Kunde alle meine Spiele auf eine SD Karte packen kann ist es doch super nicht ständig die Slot-1 Karten mit herumzuschleppen.

    Ich habe kein Nintendo Gerät.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: Seasdfgas 10.01.13 - 11:12

    man fragt sich immer, wieso die hersteller dieser slot 1 karten keine maßnamen einleiten, das man nur homebrew auf den karten laufen lassen kann.

    da hätte es mit sicherheit möglichkeiten gegeben.

    aber macht keiner, weil sich die dinger eben nur wegen den roms verkaufen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: nicosocha 10.01.13 - 12:17

    Ja find ich auch nicht gut, die Karte ist doch legal, was man damit macht ist wieder was anderes. Dann müsste man Computer auch verbieten weil damit kann man ja auch illegale Sachen runterladen. Oder Messer, damit kann man auch jemanden verletzen. Ich denke die Verantwortung liegt beim jeweiligen User der das Produkt kauft und damit illegale Dinge tut. Alles andere ist indiskutabel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfeld-Echterdingen
  2. Informatiker / Datenbankadministrator (m/w) Oracle
    Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, Ebern
  3. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  4. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    9,46€
  2. GeForce GTX 950 ab 169,90 € bei Caseking gelistet
  3. VTX3D Radeon R9 280X Boost Edition V3, 3072 MB GDDR5
    179,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Autosteuerung: Uber heuert die Jeep-Hacker an
    Autosteuerung
    Uber heuert die Jeep-Hacker an

    Wenige Wochen nach dem Hack eines Jeep Cherokee haben zwei Sicherheitsforscher einen neuen Job: Sie arbeiten ab sofort für den Fahrdienst Uber an autonomen Autos.

  2. Contributor Conference: Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein
    Contributor Conference
    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

    Hacker können nun auch mit der Sicherheitsprüfung von Owncloud Geld verdienen. Die Prämien können sich allerdings noch nicht mit denen von großen Unternehmen wie Google oder Microsoft messen.

  3. Flexible Electronics: Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables
    Flexible Electronics
    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

    Das US-Verteidigungsministerium bildet zusammen mit Partnern wie Apple, Boeing und Qualcomm eine millionenschwere Allianz, um die Herstellung von Flexible Electronics zu erforschen - die unter anderem bei neuen Wearables im militärischen und zivilen Bereich einsetzbar sind.


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17