Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slot-1-Karten: "Nintendo zwingt SR…

Auch wenn ich Nintendo mag

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: tomate.salat.inc 09.01.13 - 17:18

    und deren Verhalten auch absolut nachvollziehen kann. Ein Medium zu verbieten, welches illegal verwendet werden "könnte" ist einfach nicht in Ordnung ...

    außerdem: Ich weiß es nicht, aber ich wette: darauf zahlen wir auch GEMA, also wieso sollte hier nicht das Konzept der Sicherheitskopie greifen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: theonlyone 09.01.13 - 17:30

    Naja letztlich muss man sicher ab Fragen für was das Medium" in aller Regel" genutzt wird.


    Schau ich mir die ganzen Kinder an die bei meinem bruder in der Schule waren, da hatte absolut jeder so eine Karte und darauf Spiele, weil die schlichtweg enorm billiger sind (passen ja extrem viele auf so eine 16gb SD Karte, so um die 50 spiele locker).


    Das Nintendo das ankotzt dürfte klar sein, verständlich irgendwo.


    So gesehen würde ich mal die These aufstellen das 99% der Dinger für illegale Spiele genutzt werden, das ist "DAS" Feature der Teile, der Rest ist Spielerei.


    Demnach ist das schon das Hauptmotiv, klar kann man sie auch legal nutzen, aber das macht ja im Prinzip sowieso keiner (oder schwerschindend geringe Zahlen, in jedem fall keines der ganzen GameBoy Kinder da draußen, die kriegen die karte von Papa weil der geld sparen muss und will , damit hat sich das).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: Kidasiga 09.01.13 - 17:34

    Finde ich auch es gibt viele andere Firmen die nur wollen das ihre Käufer ihrer Slot-1 Karten Spiele drauf schmeißen. Aber sowas abzuziehen um eine Firma einfach zu zerstören finde ich nicht gut. Nintendo schieb ihre Schuld auf andere ab, SR-Tronic hat hier ein Homebrew geschafft drauf zu spielen aber keine NDSSpiel das tut der Nutzer ja selber anstatt Firmen zu zerstören sollten sie wie beim 3DS ihre Spiele sicher machen oder einfach gleich von anfang an ein Safe Homebrew zu verfügung stellen wo jeder etwas dazu was entwickeln kann und es im Store angeboten werden kann. Aber sowas geht garnicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. -Gema- Wir zahlen sogar auf Streichhölzer, weil das Feuer knistert.

    Autor: spambox 09.01.13 - 20:48

    Sorry, den Kommentar konnt ich mir nicht verkneifen.
    @Moderator: Falls du den Beitrag verschiebst, brauche ich keine Benachrichtigung. :-)

    Grüße
    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: -=Draven=- 09.01.13 - 23:44

    Wenn ich es Richtig verstanden habe war doch der einzige Kopierschutz der vorhanden war die Slot 1 Karte selber und weiteres gab es nicht. Da es Technisch also eigentlich nicht geschützt war ist es doch sogar erlaubt eine Sicherheitskopie anzulegen wenn ich dann als Kunde alle meine Spiele auf eine SD Karte packen kann ist es doch super nicht ständig die Slot-1 Karten mit herumzuschleppen.

    Ich habe kein Nintendo Gerät.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: Seasdfgas 10.01.13 - 11:12

    man fragt sich immer, wieso die hersteller dieser slot 1 karten keine maßnamen einleiten, das man nur homebrew auf den karten laufen lassen kann.

    da hätte es mit sicherheit möglichkeiten gegeben.

    aber macht keiner, weil sich die dinger eben nur wegen den roms verkaufen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: nicosocha 10.01.13 - 12:17

    Ja find ich auch nicht gut, die Karte ist doch legal, was man damit macht ist wieder was anderes. Dann müsste man Computer auch verbieten weil damit kann man ja auch illegale Sachen runterladen. Oder Messer, damit kann man auch jemanden verletzen. Ich denke die Verantwortung liegt beim jeweiligen User der das Produkt kauft und damit illegale Dinge tut. Alles andere ist indiskutabel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. über Robert Half Technology, Gießen
  4. SEAP Automation GmbH, Egelsbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr
  2. 111,00€
  3. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Windows 10 Anniversary Update: Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion
    Windows 10 Anniversary Update
    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

    Mit dem Anniversary Update für Windows 10 wird die bisher optionale Suche durch Cortana ersetzt. Wer die Assistentin dann noch loswerden will, kann das zwar auf Umwegen - dann gibt es aber keine Suchfunktion mehr, zumindest nicht ohne weitere Software.

  2. Quartalsbericht: Amazon schwimmt im Geld
    Quartalsbericht
    Amazon schwimmt im Geld

    Amazon kann das fünfte Mal in Folge einen Rekordgewinn vorlegen. Die Zeiten, in denen der weltgrößte Internethändler meist einen knappen Gewinn machte oder ein Minus erwirtschaftete, scheinen vorbei zu sein.

  3. Software: Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar
    Software
    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

    Oracle übernimmt den Konkurrenten Netsuite. Oracle-Gründer Larry Ellison ist zugleich mit 40 Prozent größter Aktionär von Netsuite, was Kritiker seine Interessen bei dem Kauf hinterfragen lässt.


  1. 23:26

  2. 22:58

  3. 22:43

  4. 18:45

  5. 17:23

  6. 15:58

  7. 15:42

  8. 15:31