Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slot-1-Karten: "Nintendo zwingt SR…

Auch wenn ich Nintendo mag

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: tomate.salat.inc 09.01.13 - 17:18

    und deren Verhalten auch absolut nachvollziehen kann. Ein Medium zu verbieten, welches illegal verwendet werden "könnte" ist einfach nicht in Ordnung ...

    außerdem: Ich weiß es nicht, aber ich wette: darauf zahlen wir auch GEMA, also wieso sollte hier nicht das Konzept der Sicherheitskopie greifen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: theonlyone 09.01.13 - 17:30

    Naja letztlich muss man sicher ab Fragen für was das Medium" in aller Regel" genutzt wird.


    Schau ich mir die ganzen Kinder an die bei meinem bruder in der Schule waren, da hatte absolut jeder so eine Karte und darauf Spiele, weil die schlichtweg enorm billiger sind (passen ja extrem viele auf so eine 16gb SD Karte, so um die 50 spiele locker).


    Das Nintendo das ankotzt dürfte klar sein, verständlich irgendwo.


    So gesehen würde ich mal die These aufstellen das 99% der Dinger für illegale Spiele genutzt werden, das ist "DAS" Feature der Teile, der Rest ist Spielerei.


    Demnach ist das schon das Hauptmotiv, klar kann man sie auch legal nutzen, aber das macht ja im Prinzip sowieso keiner (oder schwerschindend geringe Zahlen, in jedem fall keines der ganzen GameBoy Kinder da draußen, die kriegen die karte von Papa weil der geld sparen muss und will , damit hat sich das).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: Kidasiga 09.01.13 - 17:34

    Finde ich auch es gibt viele andere Firmen die nur wollen das ihre Käufer ihrer Slot-1 Karten Spiele drauf schmeißen. Aber sowas abzuziehen um eine Firma einfach zu zerstören finde ich nicht gut. Nintendo schieb ihre Schuld auf andere ab, SR-Tronic hat hier ein Homebrew geschafft drauf zu spielen aber keine NDSSpiel das tut der Nutzer ja selber anstatt Firmen zu zerstören sollten sie wie beim 3DS ihre Spiele sicher machen oder einfach gleich von anfang an ein Safe Homebrew zu verfügung stellen wo jeder etwas dazu was entwickeln kann und es im Store angeboten werden kann. Aber sowas geht garnicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. -Gema- Wir zahlen sogar auf Streichhölzer, weil das Feuer knistert.

    Autor: spambox 09.01.13 - 20:48

    Sorry, den Kommentar konnt ich mir nicht verkneifen.
    @Moderator: Falls du den Beitrag verschiebst, brauche ich keine Benachrichtigung. :-)

    Grüße
    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: -=Draven=- 09.01.13 - 23:44

    Wenn ich es Richtig verstanden habe war doch der einzige Kopierschutz der vorhanden war die Slot 1 Karte selber und weiteres gab es nicht. Da es Technisch also eigentlich nicht geschützt war ist es doch sogar erlaubt eine Sicherheitskopie anzulegen wenn ich dann als Kunde alle meine Spiele auf eine SD Karte packen kann ist es doch super nicht ständig die Slot-1 Karten mit herumzuschleppen.

    Ich habe kein Nintendo Gerät.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: Seasdfgas 10.01.13 - 11:12

    man fragt sich immer, wieso die hersteller dieser slot 1 karten keine maßnamen einleiten, das man nur homebrew auf den karten laufen lassen kann.

    da hätte es mit sicherheit möglichkeiten gegeben.

    aber macht keiner, weil sich die dinger eben nur wegen den roms verkaufen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Auch wenn ich Nintendo mag

    Autor: nicosocha 10.01.13 - 12:17

    Ja find ich auch nicht gut, die Karte ist doch legal, was man damit macht ist wieder was anderes. Dann müsste man Computer auch verbieten weil damit kann man ja auch illegale Sachen runterladen. Oder Messer, damit kann man auch jemanden verletzen. Ich denke die Verantwortung liegt beim jeweiligen User der das Produkt kauft und damit illegale Dinge tut. Alles andere ist indiskutabel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Software-Entwickler Java (m/w)
    über Personalstrategie GmbH, Raum München
  2. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  3. Betreuer (m/w) SAP HCM Organisationsmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Informatiker / Application-Manager EAI/BI (m/w)
    TransnetBW GmbH, Wendlingen bei Stuttgart

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TIPP: Transcend SSD370S 512GB Alu silber
    164,90€
  2. TIPP: R.E.D. / R.E.D. 2 (Steelbook Edition) - (Blu-ray)
    9,99€ inkl. Versand
  3. NUR BIS SONNTAG: Kindle Voyage, 15,2 cm (6") 300 ppi, mit integriertem intelligenten Frontlicht, PagePress-Sensoren, WLAN
    165,00€ statt 189,00€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. Windows 10: Microsoft gibt Enterprise-Version frei
    Windows 10
    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

    Kunden mit Volumenlizenzen können nun Windows 10 Enterprise nutzen. Außerdem gibt es eine 90-Tage-Testversion. Die Enterprise-Version bietet zudem Neuerungen wie Device Guard, mit denen die Auswirkungen von Zero-Day-Exploits minimiert werden sollen.

  2. Schwachstellen: Fernzugriff öffnet Autotüren
    Schwachstellen
    Fernzugriff öffnet Autotüren

    Einem Hacker ist es gelungen, sich in die Software Onstar Remotelink des US-Autoherstellers General Motors einzuklinken. Damit lässt sich das Fahrzeug entriegeln und sogar starten. Wegfahren konnte er mit dem gehackten Fahrzeug aber nicht.

  3. Die Woche im Video: Windows 10 bis zum Abwinken
    Die Woche im Video
    Windows 10 bis zum Abwinken

    Golem.de-Wochenrückblick In dieser Woche gab es eigentlich nur ein Thema: Windows 10. Wir haben es uns angesehen - und zwar gründlich. Unsere Hintergrundartikel umfassen fast 40 Seiten, dazu kommen zahllose News - und natürlich doch noch ein paar andere Themen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 11:22

  2. 10:34

  3. 09:37

  4. 18:46

  5. 17:49

  6. 17:26

  7. 16:39

  8. 15:00