Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slot-1-Karten: "Nintendo zwingt SR…

Lizenzen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lizenzen

    Autor: Phreeze 09.01.13 - 16:37

    Eine Lizenz ein Spiel zu entwickeln braucht man doch immer, so ist homebrew nur legal, wenns auch zuhause gebraut wurde, und nicht kommerziell im Tante Emma Laden in der Theke steht, oder in China auf den Strassen, oder irre ich ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Lizenzen

    Autor: Akkarin 09.01.13 - 16:55

    Naja ... Ist die Frage was da rechtlich sache ist. Welcher Vertrag oder welche Vereinbarung soll dich denn davon abhalten deine eigenen Entwicklungen auf solchen Karten zu verkaufen? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lizenzen

    Autor: Phreeze 10.01.13 - 08:43

    Akkarin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ... Ist die Frage was da rechtlich sache ist. Welcher Vertrag oder
    > welche Vereinbarung soll dich denn davon abhalten deine eigenen
    > Entwicklungen auf solchen Karten zu verkaufen? ;-)

    Nicht umsonst haben alle Spiele für Nintendokonsolen ein "Licensed by Nintendo" Stempel drauf ;)

    Das gabs doch schon zu NES Zeiten. Damals hats nur keinen gekümmert, weil es schwer war die nicht lizensierten Games zu verkaufen. Heute ist alles etwas mehr global (internet sei Dank).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Lizenzen

    Autor: Korny 10.01.13 - 10:35

    Na, aber das ist ja gerade die Frage, die aufgeworfen wurde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  2. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  3. SAP-Anwendungsbetreuer (m/w)
    dental bauer GmbH & Co. KG, Tübingen bei Stuttgart
  4. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Asus-Mainboard oder Monitor kaufen und DOOM gratis erhalten
  2. TIPP: PCGH i5-6600K Overclocking Aufrüst Kit @ 4.5 GHz
    nur 649,90€
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  2. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders
  3. Zwangsbeglückung Vernetzte Stromzähler könnten Verbraucher noch mehr kosten

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Weltraumteleskop: Nasa verlängert Hubble-Mission
    Weltraumteleskop
    Nasa verlängert Hubble-Mission

    Das Weltraumteleskop Hubble schaut noch ein Weilchen länger in die Sterne: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission um fünf Jahre verlängert. Es wird einige Jahre lang zusammen mit seinem Nachfolger im Einsatz sein. Darauf freuen sich die Wissenschaftler.

  2. Freedom 251: 3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen
    Freedom 251
    3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen

    Das wohl günstigste Smartphone der Welt soll endlich erscheinen: Das Freedom 251 für umgerechnet 3,30 Euro wird laut Hersteller ab Ende Juni 2016 ausgeliefert. Danach soll die Vorbestellung wieder möglich sein - auf der Homepage ist das ominöse Smartphone aber nicht zu finden.

  3. Mobiles Internet: Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen
    Mobiles Internet
    Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

    Alle O2-Kunden können jetzt in der Berliner U-Bahn LTE im früheren E-Plus-Netz nutzen. Dafür wurde neue 4G-Technik im 1.800-MHz-Frequenzband installiert.


  1. 11:27

  2. 11:21

  3. 10:56

  4. 10:37

  5. 10:31

  6. 10:16

  7. 09:10

  8. 09:00