Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slot-1-Karten: "Nintendo zwingt SR…

Sony und Nintendo sind doch gar nicht so verschieden...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sony und Nintendo sind doch gar nicht so verschieden...

    Autor: divStar 10.01.13 - 07:15

    ... die einen Erpressen einen vermeintlichen Hacker, die anderen nutzen ihre finanzielle Mittel (also das Geld eines jeden Käufers ihrer Produkte), um nicht nur Firmen, sondern auch Menschen in die Ruinen zu treiben.
    Bravo - macht nur so weiter. Die Sympathie bei den Menschen euch gegenüber wächst... NICHT.

  2. Re: Sony und Nintendo sind doch gar nicht so verschieden...

    Autor: forenuser 10.01.13 - 08:33

    hm.. die allermeisten menschen dürften weder von nintendo noch von sony noch von der contendindustrie überhaupt in irgendeiner weise bedrängt werden.

    aber die allermeisten menschen sind auch nicht in der "RK"-industrie tätig.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  3. Re: Sony und Nintendo sind doch gar nicht so verschieden...

    Autor: jajaja 10.01.13 - 13:09

    Und wieviele Menschen meinst du wurden durch die Verbreitung von "Sicherheitskopien" in den Ruin getrieben?
    Nintendo selbst schadet das noch am wenigsten, aber kleine Spieleschmieden die auf den DS spezialisiert sind leiden da sehr wohl drunter.
    Wenn die komische Firma nun ihr ganzes Geschäftmodell drauf aufbaut diese Slot-1 Karten zu vertreiben, mit denen sie wissentlich anderen schaden, hätten sie das wohl kommen sehen sollen. In jedem Fall sind die weder die Guten, noch haben sie Mitleid in irgendeiner Form zu erwarten.

  4. Re: Sony und Nintendo sind doch gar nicht so verschieden...

    Autor: MrBrown 10.01.13 - 16:18

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die einen Erpressen einen vermeintlichen Hacker, die anderen nutzen
    > ihre finanzielle Mittel (also das Geld eines jeden Käufers ihrer Produkte),
    > um nicht nur Firmen, sondern auch Menschen in die Ruinen zu treiben.
    > Bravo - macht nur so weiter. Die Sympathie bei den Menschen euch gegenüber
    > wächst... NICHT.

    Ja genau, weil man den aufwändigen, nicht-kommerziellen PS3 Hack (der nebenbei auch die Garantie des Geräts erlöschen lässt) auch total gut mit diesen technisch trivialen Karten vergleichen kann, an der sich irgendwelche Schlipsträger auf Nintendos Rücken eine goldene Nase verdienen wollen, und jetzt heulen sie Krokodilstränen, einfach nur erbärmlich sowas...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Neu-Ulm
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Hexagon Metrology GmbH, Wetzlar
  4. Takata AG, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  3. 142,44€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  2. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten
  3. Apple iPhone 7 kostet in der Produktion 224,80 US-Dollar

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Neues iPhone: US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
    Neues iPhone
    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

    US-Komiker nehmen in ihren Talkshows seit der Vorstellung des iPhone 7 verstärkt Apple aufs Korn. Seien es die drahtlose Apple-Tasche, herumfliegende Airpods oder allgemeine Konsumkritik an dem Zwang, sich jedes Jahr etwas Neues zu kaufen.

  2. Festnetz: Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom
    Festnetz
    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

    Trotz Rückgang bei der Sprachtelefonie bietet die Deutsche Telekom keine reinen Internetzugänge an. Bündelangebote im Festnetz sind für den Netzbetreiber lukrativ.

  3. Zertifikate: Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen
    Zertifikate
    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

    Nach mehreren Problemen mit Startcom- und Wosign-Zertifikaten will Mozilla den Zertifikaten der Unternehmen offenbar das Vertrauen entziehen. Auch Google könnte diesem drastischen Schritt folgen.


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08