Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart TV: LG kauft WebOS

webOS - Die Wanderhure

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. webOS - Die Wanderhure

    Autor: GebrateneTaube 26.02.13 - 09:33

    Tut mir leid für den bisschen opszönen Titel, aber so in etwa kann man webOS nennen. HP kauft Palm, missbraucht die PAtente, und experimentiert rum, probiert alles aus, von vorn, von hinten. Nach dem sie genug hatten, verscherbeln sie den Rest nun an LG, welche das für Tablets und Smartphones optimierte OS nun für ihre TV´s missbrauchen.

    Keine großen Hoffnungen, es wird leider nie wieder ein Smartphone oder Tablet mit diesem tollen OS kommen.

  2. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: elitezocker 26.02.13 - 10:03

    Was war daran so toll?
    Immerhin war es erfolglos und konnte weder Palm noch die HP-Tablet Sparte retten.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  3. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: 486dx4-160 26.02.13 - 10:03

    Naja, das trifft dann genauso auf DOS (MS kauft CP/M-Billignachbau QDOS), Windows (von IBM als OS/2 begonnen, dann weitergeführt von IBM+MS, Abspaltung zu WinNT) und OSX (BSD->Next->Apple) zu.

    Und mit Aussagen für die Zukunft wäre ich vorsichtig. Wer hätte schon vor 10 Jahren geahnt, dass 90% aller Smartphones mit Unix-Systemen laufen? Jeder hätte damals auf Symbian oder WinCE getippt. Und wer weiß was in 10 Jahren sein wird. Hurd vielleicht? Oder QNX?

  4. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: Schnarchnase 26.02.13 - 10:48

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war daran so toll?

    Allen voran das Multitasking, Synergy, Notifications, Gesten. Viele dieser Dinge sind erst nach und nach in Android und iOS integriert worden, manches bis heute nicht in der Qualität wie bei webOS.

  5. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: nicoledos 26.02.13 - 12:03

    bei den Smartphones ist die Welt in Bewegung. So glücklich scheint keiner mit Android zu sein, mischt bei irgendwelchen anderen Projekten mit oder hat selber noch welche in Schublade. WebOS, Bada, Tizen, QNX, FirefoxOS, Symbian (was noch lange nicht tot ist).

  6. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: zilti 26.02.13 - 14:42

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows (von IBM als OS/2 begonnen, dann weitergeführt von IBM+MS,
    > Abspaltung zu WinNT) und OSX (BSD->Next->Apple) zu.
    Nein, Windows NT war eine komplette Eigenentwicklung, die parallel zum OS/2-Projekt lief.

  7. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: SoniX 26.02.13 - 15:50

    Es ist sogar heute noch toll. Ich habe ein Veer und hoffe dass es hält bis es was vergleichbares gibt. WebOS ist ein super System. Es lag nicht am System selbst, dass HP damit keinen Erfolg hatte. Sie wollten einfach keinen Erfolg haben und haben ihm überhaupt keine Chance gegeben. War einfach eine komplett falsche Entscheidung des werten Herrn Apothekers die Produkte einzustellen bevor sie überhaupt im Laden angekommen sind.

    Schnarchnase hats eh schon auf den Punkt gebracht.

    Es sind allen voran Synergy, Notifications und die Gesten die das System selbst Andoid überlegen machen.

    Klar gibts weit schnellere Hardware und ein Androidstore bietet Tonnenweise mehr Anwendungen als der von WebOS. Und trotzdem würde ich nicht gegen ein aktuelles Android tauschen wollen.

  8. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: SoniX 13.09.13 - 11:02

    Konnte mich garnichtmehr an meinen Beitrag erinnern.

    Heute habe ich notgedrungen ein Android Smartphone. Als hätte ich es gewusst: Android kann WebOS nicht das Wasser reichen.

    Da wo man mit WebOS nen simplen Fingerwisch gemacht hatte muss man unter Android umständlich am Bildschirm rumnavigieren. WebOS war mit einem einzelnen Finger komplett und schnell zu bedienen, das geht in Android nicht. Integration sucht man in Android ebenfalls vergeblich. Google ist integriert und der Rest interessiert nichtmehr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  2. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  3. Stadt Ellwangen, Ellwangen
  4. BST eltromat International Leopoldshöhe GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ inkl. Versand
  2. 28,70€ zzgl. USK-18-Versand
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. SanDisk Ultra 128-GB-USB-3.0-Stick für 19,00€, WD Red...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Werne: Adventsstreik bei Amazon brachte Verkehrsstau
    Werne
    Adventsstreik bei Amazon brachte Verkehrsstau

    Laut Verdi sollen die Streikenden über Stunden die Anlieferung verhindert haben. Eine schottische Zeitung berichtet über Lagerarbeiter bei Amazon, die im Wald in der Nähe des Standortes Dunfermline zelten.

  2. Syndicate (1993): Vier Agenten für ein Halleluja
    Syndicate (1993)
    Vier Agenten für ein Halleluja

    Golem retro_ Einmal die gesamte Erde verwalten. Diese Utopie durften Spieler 1993 tatsächlich ausleben in Syndicate, dem Echtzeit-Strategiespiel mit hohem Actionanteil aus dem Hause Bullfrog unter der Federführung von Peter Molyneux.

  3. Nintendo: Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung
    Nintendo
    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

    Bei langen Flugzeugreisen oder im Ausland läuft Super Mario Run nur mit Hindernissen: Nintendo hat wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games für iOS bekanntgegeben, dass das Spiel immer eine aktive Onlineverbindung zu den Servern des Herstellers benötigt.


  1. 13:54

  2. 09:49

  3. 17:27

  4. 12:53

  5. 12:14

  6. 11:07

  7. 09:01

  8. 18:40