Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Galaxy S3 verkauft sich…

echtes Android ? Samsung, Htc,,,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. echtes Android ? Samsung, Htc,,,

    Autor: jack-jack-jack 09.11.12 - 11:10

    die Tage hatte ich das 1. mal ein S3 in den Fingern und hab mich sehr gewundert, wie anders das Android hier wieder ist


    HTC macht sein Sense

    Motorola hab ich auch... wieder ganz anders


    ich persönlich nutze Sony - finde es relativ unverfälscht

    wenn man echtes Android will bleibt nur der Griff zum Nexus ?

  2. Re: echtes Android ? Samsung, Htc,,,

    Autor: hackCrack 09.11.12 - 11:24

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Tage hatte ich das 1. mal ein S3 in den Fingern und hab mich sehr
    > gewundert, wie anders das Android hier wieder ist
    >
    > HTC macht sein Sense
    >
    > Motorola hab ich auch... wieder ganz anders
    >
    > ich persönlich nutze Sony - finde es relativ unverfälscht
    >
    > wenn man echtes Android will bleibt nur der Griff zum Nexus ?

    Eigentlich schon, aber nur eigentlich!
    Wobei, es spricht auch sehr viel für die nexus geräte!

    Wenn du ein pures Android willst kann man doch auch ne custom firmware drauf machen...

  3. Haken an Nexus

    Autor: jack-jack-jack 09.11.12 - 12:01

    ich will keinen 4,7 Zoll Klöpper


    und erst recht nicht selbst an der Firmeware rumspielen

  4. Re: Haken an Nexus

    Autor: dahana 09.11.12 - 12:06

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich will keinen 4,7 Zoll Klöpper
    >
    > und erst recht nicht selbst an der Firmeware rumspielen

    Hehe, was für ein langweiliges Leben...

  5. Re: Haken an Nexus

    Autor: der kleine boss 09.11.12 - 14:42

    Ach komm, früher oder später machst du es, egal ob Nexus oder S3 ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 13,90€
  3. (-40%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

  1. Die Woche im Video: Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast
    Die Woche im Video
    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

    Golem.de-Wochenrückblick In dieser Woche haben sich alle so über den Telekom-Angriff aufgeregt, dass fast unbemerkt blieb: HPE hat endlich wieder über The Machine geredet. Und in Deutschland wurde eine hirnrissige Digitalcharta vorgestellt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  3. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.


  1. 09:02

  2. 18:27

  3. 18:01

  4. 17:46

  5. 17:19

  6. 16:37

  7. 16:03

  8. 15:34