Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Galaxy S3 verkauft sich…

VW Golf verkauft sich besser als 3er BMW...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VW Golf verkauft sich besser als 3er BMW...

    Autor: doubleyoup 09.11.12 - 13:23

    Wie bereits erwähnt...SINNLOS!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: VW Golf verkauft sich besser als 3er BMW...

    Autor: der kleine boss 09.11.12 - 14:40

    vor allem wenn feststeht, dass ein paar monate danach ein neuer 3er um den gleichen preis rauskommt.
    "Neues Smartphone verkauft sich besser als 1-Jahr altes" wer hätte das gedacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: VW Golf verkauft sich besser als 3er BMW...

    Autor: deutscher_michel 09.11.12 - 16:10

    Das is doch wurst, es ging um die Verkäufe in einem bestimmten Zeitraum und da war nun mal das S3 das meistverkaufte (erstmals) ..abgesehen davon ist der Preisunterschied ja eher minimal und wohl kaum ausschlaggebend. (von wegen Golf vs BMW.. wasn Quatsch!)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: VW Golf verkauft sich besser als 3er BMW...

    Autor: smueller 09.11.12 - 17:12

    Warum sollte das Quatsch sein?? - zwischen den beiden Autos ist der Preisunterschied bei 200 SFr. In dieser Preiskategorie also vernachlässigbar. Zmindest wenn man vergleichbare Modelle nimmt. (was zugegeben relativ schwer ist)
    Ein Golf in brauchbarer Ausstattung (ca 2l mit 4x4 sonst Serie) ist fast gleich teuer wie ein 3er BMW in gleicher Ausstattung. (zumindest bei uns)

    2l 4x4 bmw: 328i xDrive Limousine 53800 SFr.
    2l 4x4 golf: Golf R 54'000 SFr.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.12 17:14 durch smueller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Entwickler (m/w) für Embedded-Systeme
    Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. Senior Consultant (m/w) SAP CRM, HR SSF
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Sachbearbeiter (m/w)
    Bundeskartellamt, Bonn
  4. IT-Komponentenverantwortlich- e/r für Backupsysteme
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Internetwirtschaft: Das ist so was von 2006
    Internetwirtschaft
    Das ist so was von 2006

    Die richtigen Fragen, nur zehn Jahre zu spät: Das "Grünbuch Digitale Plattformen" des Wirtschaftsministeriums zeigt den Abstand der deutschen Netzpolitik zur Realität.

  2. NVM Express und U.2: Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf
    NVM Express und U.2
    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

    Computex 2016 Wenn es um Rechenzentrumshardware geht, sind traditionelle SSDs für Supermicro viel zu langsam. Das Unternehmen wechselt von SSD All Flash auf All NVMe Flash. Helfen soll die breite Verwendung von U.2 alias SFF-8639.

  3. 100 MBit/s: Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring
    100 MBit/s
    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

    Einem Bezirk einer deutschen Großstadt Vectoring zu bringen bedeutet, 13 Kilometer Glasfaserleitungen neu zu verlegen und 30 Schaltverteiler auf- oder auszubauen. Die Telekom baut zurzeit in vielen Städten aus.


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15