Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Windows Phone wird…

Nachkommastellen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nachkommastellen

    Autor: UP87 05.12.12 - 14:07

    Ich finde es lustig, dass die Herren Analysten sich Gedanken über Nachkommastellen machen - und den Bericht nach einem halben Jahr so drastisch korrigieren müssen. Wenn die Aalysten mit einem Wert auch nur annähernd richtig liegen gibt es sicherlich eine riesige Feier!

  2. Re: Nachkommastellen

    Autor: KarimS 05.12.12 - 23:46

    Das ist eine gute Feststellung.

    Die Analysen sind in der dargestellten Form total unseriös. Denn externe Effekte beeinflussen die Entwicklung in der Zukunft massiv.

    Während der Fehlerterm zum Beispiel bei einer Betrachtung und guten Prognose für Ende 2012 noch relativ gering sein kann (z. B. +/- 1%), so müsste für 2013 der Spread schon sehr deutlich sein, 2014 noch extremer, 2015 enorm und 2016 ist wirklich nur noch ins Blaue geraten. Zum Vegleich: Vor 4 Jahren wurde ein iPhone 3G angekündigt, die ersten Androidgeräte kamen auf den Markt und Windows Phone war noch in der Konzeptionsphase.

    Jeder, der derzeit Aussagen über 2016 treffen will, könnte einfach einen Passanten auf der Straße nach einer beliebigen Prozentzahl fragen und hätte ein Ergebnis, was genauso gut oder schlecht ist, wie das, was jetzt veröffentlicht worden ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. PDV-Systeme GmbH, Goslar
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. German RepRap GmbH, Feldkirchen bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Erotik-Abo-Falle: Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?
    Erotik-Abo-Falle
    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

    Netzbetreiber und Provider sollen den Betrug mit WAP-Billing vielleicht billigend in Kauf nehmen, sagt ein Staatssekretär des Bundesjustizministeriums. Ein Grund: Weil sie daran mitverdienten.

  2. Final Fantasy 15: Square Enix will die Story patchen
    Final Fantasy 15
    Square Enix will die Story patchen

    Mit neuen Szenen soll die Handlung von Final Fantasy 15 verständlicher werden. Neben diesen Änderungen soll es kostenlose Updates für Kapitel 13 und weitere Bosskämpfe geben.

  3. TU Dresden: 5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein
    TU Dresden
    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

    5G kommt erst 2020 und interessiert deshalb momentan wenige Nutzer. Aber die Telekom nutzt die Forschungsergebnisse bereits für mehrere aktuelle Produkte.


  1. 18:47

  2. 17:47

  3. 17:34

  4. 17:04

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 15:50