Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Windows Phone wird…

RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

    Autor: MistelMistel 06.12.12 - 09:38

    Mir ist egal was diese Analysten sagen. Ich werd mir anfang nächsten Jahres ein BlackBerry 10 Gerät kaufen. Ich brauche einen Nachfolgen für mein Nokia N9, und da Nokia keine gescheiten Smartphones mehr baut brauch ich eine gut funktionierende alternative.

    BB10 scheint zwar noch nicht so perfekt zu sein wie das Nokia N9 was das Multitasking angeht (max 8 Apps), aber aktuell hat es bei mir die besten Karten. Und vielleicht wird diese einschränkung dann ja in der nächsten (leistungsfähigeren) Gerätegeneration abgeschafft.

  2. Re: RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.12 - 11:14

    Das iPhone 4 von Apple ist auch nicht schlecht..

    Habe das BlackBarry Bold aktuell und bin überhaupt nicht zufrieden. Wenn man telefoniert und versehentlich mit dem Ohr auf das Touchscreen kommt, geht der Lautsprecher an und alle hören mit.. Es gibt auch keine Option den Touchscreen bei dem Blackbarry auszuschalten. Im übrigen ist der Touchscreen völlig Sinnlos bei Blackberry.. Das zweite was mich sehr nervt ist, sobald man das BB aus der Tasche zieht wird der Anruf angenommen ohne das man sehen kann wer anruft und beim ziehen man versehentlich auf die seitlichen Tasten kommt, wird der Anruf beendet.. Nervig aber die Option lässt sich ändern. Das nächste was unheimlich nervt, ist die Mail APP. Man findet keine gesendeten Nachrichten. (Black Barry ist mit dem Exchange Server verbunden) und wenn man eine Mail auf dem Desktop liest wird sie bei Black Barry trotzdem als ungelesen angezeigt. (Vielleicht falsche Einstellung, man weiß es nicht). Positiv ist jedoch die Akkulaufzeit und Verarbeitung der Tastatur.

    Wenn ich mir nun das iPhone 4 meiner Frau anschaue, gibt es einfach diese Probleme nicht.. Alle Funktionen funktionieren wie sie sollen.

  3. Re: RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

    Autor: MistelMistel 06.12.12 - 12:43

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das iPhone 4 von Apple ist auch nicht schlecht..

    Naja, man will sich ja immer verbessern und keine großen Schritte zurück gehen. Ich hab aktuell das Nokia N9 und soweit ich weiss bietet das iPhone immer noch kein prämentives Multitasking. Somit ist aktuell einzig BB10 oder gegen später JollaMobile ein möglicher Schritt nach vorne.

    Die Fehler die Du beschreibst hören sich alle höchst ärgerlich an. Aber da das Bold ein Gerät ist deren Anwendungen sowieso nicht auf QNX laufen fürchte ich das man von ihm nicht auf eine neue Gerätegeneration rückschlüsse ziehen kann. Die jetzige Mail app wird es auf den neuen Geräten sowieso nicht geben. Wenn man das neue System eventuell mit etwas vergleichen kann, dann wohl mit dem Playbook. Allerdings bekommt das ganze system eine neue Oberfläche und angepasste Anwendungen.

    Wir werden sehen was 2013 bringt. Ich würde es begrüßen wenn sich neben Android und iPhone eine alternative etablieren würde.

  4. Re: RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.12 - 12:53

    IOS verwendet aber präemptives Multitasking. Sehe bei iOS keinen Rückschritt zu Nokia oder Rim.

    http://remote.hb9czv.ch/technik/multitasking/index.php

  5. Re: RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

    Autor: MistelMistel 06.12.12 - 13:48

    Ich meinte auch auf Userebene. Das das darunterliegende Betriebssystem es könnte ist ja nochmal was anderes.

    Wo könnte ich denn bei einem aktuellen iPhone sehen welche Programme ich aktuell geöffnet habe und vorallem was diese gerade machen? (z.B. ob die Webseite inzwischen fertig geladen hat oder ich getrost noch ne Twitter nachricht lesen kann)

  6. Re: RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.12 - 13:56

    Klar geht das unter iOS und das ganz einfach:

    Zwei Mal den Home Button drücken, du erhälst dann eine Liste mit bereits geöffneten Apps. (Multitasking auf Userebene)

    Du kannst eine Twitter Nachricht schreiben, kurzzeitig zum Safari schalten und gleich wieder zurück zu deiner Twitter Nachricht ohne Probleme.

    http://support.apple.com/kb/HT4211?viewlocale=de_DE

    ps: alle iPhones, iPod und iPad mit iOS 4 beherrschen diese Funktion. Muss also nicht mal aktuell sein (iOS6).

    Wie gesagt besitze ich kein iPhone sonder meine Frau, ich selbst verwende das neuste Android, dennoch bin ich von iOS mehr als begeistert. Alles was implementiert ist funktioniert reibungslos.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.12 14:01 durch noquarter.

  7. Re: RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

    Autor: stechender kopfschmerz 06.12.12 - 15:44

    Guten Tag,

    selten soviel Unsinn gelesen....

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das iPhone 4 von Apple ist auch nicht schlecht..
    >
    > Habe das BlackBarry Bold aktuell und bin überhaupt nicht zufrieden. Wenn
    > man telefoniert und versehentlich mit dem Ohr auf das Touchscreen kommt,
    > geht der Lautsprecher an und alle hören mit.. Es gibt auch keine Option den
    > Touchscreen bei dem Blackbarry auszuschalten. Im übrigen ist der
    > Touchscreen völlig Sinnlos bei Blackberry..

    Nun, das war bei den ersten Softwareversionen der Fall. Bei mir passiert das mit dem BB OS 7.1 nicht mehr. Vielleicht solltest Du mal aktualisieren.

    > Das zweite was mich sehr nervt
    > ist, sobald man das BB aus der Tasche zieht wird der Anruf angenommen ohne
    > das man sehen kann wer anruft und beim ziehen man versehentlich auf die
    > seitlichen Tasten kommt, wird der Anruf beendet.. Nervig aber die Option
    > lässt sich ändern.

    Wurstfinger?

    > Das nächste was unheimlich nervt, ist die Mail APP.

    Bei BB ist das keine APP! Wenn DU schon Frohsinn postest, dann soltest Du es etwas besser wissen.

    > Man findet keine gesendeten Nachrichten. (Black Barry ist mit dem Exchange
    > Server verbunden)

    Von wo aus gesendete Nachrichten? Vom BB? Wird in der Liste der Nachrichten angezeigt. Von Outlook / Notes? Hier auch. Wenn Du es "dediziert" haben möchtest. Imm BB Posteingang die BB Taste drücken -> Ordner anzeigen -> Gesendete Objekte (oder je nach Server Typ). Zurück geht das Ganze mit BB Taste drücken -> Ordner anzeigen -> Posteingang.

    > und wenn man eine Mail auf dem Desktop liest wird sie bei
    > Black Barry trotzdem als ungelesen angezeigt. (Vielleicht falsche
    > Einstellung, man weiß es nicht).

    Doch, man(n) weiß es. Falsche Berechtigungen im Exchange / BES Setup. Das kann an den MAPI Einstellungen liegen, daran dass Ihr Outlook im "Cached" Modus betreibt.. usw. Es hat einen Grund, der nicht am Bold auszumachen ist.

    > Positiv ist jedoch die Akkulaufzeit und Verarbeitung der Tastatur.
    >
    > Wenn ich mir nun das iPhone 4 meiner Frau anschaue, gibt es einfach diese
    > Probleme nicht.. Alle Funktionen funktionieren wie sie sollen.

    Ich habe beides. Und ich nutze Sie getrennt - den BB geschäftlich und das iPhone privat. Wer einmal weiß wie es läuft, wird ein iPhone Spielzeug auch nur dann nutzen. In seiner Freizeit, wo APPs ganz "dolle lustisch" sein können/dürfen. Geschäftlich ist das Ding Käse und hält bei mir, mit dem Akku, noch nichtmal den Vormittag durch.

    Gruß,
    Alexander

    - - -

    A person who won't read has no advantage over one who can't read.

    (Mark Twain)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.12 15:46 durch stechender kopfschmerz.

  8. Re: RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.12 - 16:43

    Ich würde es dir ja gern zeigen live das es kein Unsinn ist.. Es könnte aber auch an der BB Version liegen. Da es ein Firmentelefon ist und wir keine Rechte haben eine neue Software Version aufzuspielen, entfällt leider diese Option...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hisense Europe Research & Development Center GmbH, Düsseldorf
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,27€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,00€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Autonomes Fahren: Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus
    Autonomes Fahren
    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

    Noch ein Suchmaschinenbetreiber, der sich mit autonomem Fahren beschäftigt: Das russische Unternehmen Yandex entwickelt zusammen mit mehreren Partnern einen fahrerlosen Bus. Bei dem Projekt ist auch ein deutscher Konzern dabei.

  2. No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen Erstattungen
    No Man's Sky
    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

    In Foren machen Berichte die Runde, wonach auch nach vielen Spielstunden eine Rückgabe von No Man's Sky auf Steam möglich sei. Nun macht Valve deutlich, dass die regulären Erstattungsrichtlinien gelten.

  3. Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus
    Electronic Arts
    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

    Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59