Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Windows Phone wird…

woher die berichtigung ? antwort

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. woher die berichtigung ? antwort

    Autor: onkel hotte 05.12.12 - 10:46

    die marktforscher haben einen riss in den flights der dartpfeile entdeckt. dadurch konnte es zu unregelmässigkeiten bei der auswertung der dartscheibe gekommen sein.
    nach ein paar gezischten bier haben sie sich entschlossen die vorhersagen zu wiederholen, diesmal auch mit stahl- statt plastikpfeilen. und siehe da - ganz andere ergebnisse

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: woher die berichtigung ? antwort

    Autor: Feron 05.12.12 - 11:07

    So oder so ähnlich wird es sich sicherlich zugetragen haben^^

    Die Frage, die sich mir noch stellt: Wie wird man Marktforscher? Die scheinen Spaß zu haben :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Vorsicht, Marktforscher und Analyst sind zwei Paar Stiefel

    Autor: derKlaus 05.12.12 - 12:15

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So oder so ähnlich wird es sich sicherlich zugetragen haben^^
    >
    > Die Frage, die sich mir noch stellt: Wie wird man Marktforscher?
    Nach einem Studium, bei dem statistik eine Rolle spielt, ist das kein großes Problem.
    Aber es gibt einen Unterschied zwischen Marktforscher und Marktanalysten.
    Während Ersterer zu einem Produkt oder Marktsegment eine Darstellung der aktuellen Situation ist und ggf. Empfehlungen gibt, wie das eigene Produkt besser platziert wird, ist der Analyst derjenige, der die Marktentwicklung in X Jahren aufzeigt, oder besser aufzeigen will. Da letzteres eben hellseherische Kräfte vorraussetzt, sind Anpassungen nicht selten.

    Ich würde mir zweimal überlegen, beide Begriffe als Synonym zu verwenden. Es ist einfach ein Unterschied, auch wenn die Marktforscher immer mehr in die Richtung der Analyse gehen müssen.
    > Die scheinen Spaß zu haben :D
    Die Analysten oder die Forscher?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Vorsicht, Marktforscher und Analyst sind zwei Paar Stiefel

    Autor: derKlaus 05.12.12 - 12:42

    Kleine Ergänzung: IDC macht beides. Ich bin gegenüber denen ein wenig kritisch, da etwaige Vorraussagen die Marktforscher treffen (wenn sie die denn treffen wollen) meiner meinung nach nicht in die Öffentlichkeit publiziert werden sollten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Vorsicht, Marktforscher und Analyst sind zwei Paar Stiefel

    Autor: irata 05.12.12 - 13:06

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Ergänzung: IDC macht beides. Ich bin gegenüber denen ein wenig
    > kritisch, da etwaige Vorraussagen die Marktforscher treffen (wenn sie die
    > denn treffen wollen) meiner meinung nach nicht in die Öffentlichkeit
    > publiziert werden sollten.

    Für die Öffentlichkeit gibt es eh nur pauschale Aussagen, die keiner versteht.
    Für die "richtigen" Daten darf man dann zahlen.
    Ein Hintergrund-Artikel wäre da mal interessant, dann versteht vielleicht der eine oder andere Leser auch, worum es geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Vorsicht, Marktforscher und Analyst sind zwei Paar Stiefel

    Autor: Maxiklin 05.12.12 - 13:09

    Um das zu "verstehen", braucht man keinerlei Hintergrund-Artikel oder ähnliches, daß das reinste Hellseherei ist versteht man auch so :) Das belegt allein schon die Tatsache, daß sich IDC in der Vergangenheit bei jeder (!!) Marktanalyse was die Zukunft angeht, extremst geirrt hat, und zwar teilweise um zweistellige Prozent. Von daher völlig unrelevant, und wer für Hellseherei auch noch Geld hinlegt, ist selbst schuld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 2,49€
  3. 134,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Tour de France: Thermokameras sollen Motor-Doper überführen
    Tour de France
    Thermokameras sollen Motor-Doper überführen

    Mit Technik der Atombehörde gegen Doping: Bei der Tour de France sollen Wärmebildkameras eingesetzt werden, um regelwidrige Modifizierungen an Fahrrädern zu erkennen.

  2. Symantec und Norton: Millionen Antivirennutzer für Schwachstelle verwundbar
    Symantec und Norton
    Millionen Antivirennutzer für Schwachstelle verwundbar

    Sicherheitssoftware verbessert die Sicherheit und Zitronenfalter falten Zitronen. Tavis Ormandy hat in fast allen Produkten von Norton und Symantec Schwachstellen gefunden, die Speicherfehler im Windows-Kernel ohne Nutzerinteraktion ermöglichen.

  3. Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
    Bargeld nervt
    Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

    Geld- und Bankwesen stehen vor fundamentalen Veränderungen: Startups wirbeln Banken durcheinander, neue Wege entstehen für Zahlungsverkehr, Kreditvergabe und die Bewertung privater Kreditwürdigkeit. Ob wir in Zukunft noch mit Bargeld bezahlen werden, ist dabei noch die geringste Frage.


  1. 11:09

  2. 10:37

  3. 09:59

  4. 09:43

  5. 08:25

  6. 07:49

  7. 07:38

  8. 07:20