Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Preisgerüchte um die nächste…

das muss schon revolutionär sein....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das muss schon revolutionär sein....

    Autor: haseausmhut 07.02.13 - 10:28

    ....damit sony überhaupt nicht wettbewerbsfähig ist. die nächste ps werd ich sicher nicht mehr blind kaufen, sondern mir das "playstation network" ganz genau anschauen und bei dem preis bin ich mal gespannt wie hochwertig die neue ps dann insgesamt ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: wmayer 07.02.13 - 10:51

    Die PS3 war so günstig, dass man da blind zugeschlagen hat?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: elroco 07.02.13 - 11:51

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die PS3 war so günstig, dass man da blind zugeschlagen hat?

    Find ich nicht wirklich schlimm. Aus dem Bauch heraus würde ich mal behaupten, dass ein erheblicher Teil sich ne PS kauft, ohne sich vorher schlau zu machen, was nun das PSN ist oder was das Ding für technische Specs hat.
    Dafür ist's halt ne Konsole - der Hersteller nimmt dem Anwender alle Sorgen ab, sodass der nur das Spiel einlegt und zocken kann. Natürlich hat das alles seine guten und schlechten Seiten,
    aber ja...ich denke dass die meisten Leute, die sich ne Konsole kaufen, dies "blind" tun, - Ist halt "die neue Playstation", das ist Hintergrundwissen genug, und für viele Spielefranchises gibt's sowieso keine Alternative.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: BillamGrill 07.02.13 - 12:17

    Bin von der Xbox360 ziemlich spät auf die Ps3 (Slim) umgestiegen und die Box verstaubt seit dem in der Ecke.
    Für mich als (inzwischen) wenig-Spieler ist die Playsi einfach deswegen so interessant, weil es ein unheimliches Medienmonster ist :)..
    Wenn Sony das wieder hinkriegt, wobei sich die technischen Neuerungen in der Beziehung ja eher in Grenzen halten, sehe ich da auch wieder die absoluten Stärken.
    Was das PSN angeht, kann man innerhalb einer Konsolengeneration sehr viel lernen. War bei der ersten Xbox ja nicht anders

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: DJD 07.02.13 - 13:33

    Was gibt es am PSN eigentlich zu bemängeln?
    Das einzige Manko, dass ich sehe, der Shop läuft etwas langsam. Aber damit kann ich leben, da ich da nur einmal die Woche nach dem Store Update reinschaue.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: Vradash 07.02.13 - 13:50

    DJD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was gibt es am PSN eigentlich zu bemängeln?
    > Das einzige Manko, dass ich sehe, der Shop läuft etwas langsam. Aber damit
    > kann ich leben, da ich da nur einmal die Woche nach dem Store Update
    > reinschaue.

    Den meisten wird der PSN-Hack noch sauer aufstoßen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: DJD 07.02.13 - 14:18

    Traurige Sache, dafür gab es kostenlose Spiele danach. Dafür nehme ich das mal in Kauf.
    Ich denke , der Hack hätte auch auf allen anderen Konsolen passieren können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: haseausmhut 07.02.13 - 14:39

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die PS3 war so günstig, dass man da blind zugeschlagen hat?

    Worauf ich hinaus möchte ist, dass für mich eigentlich der BD Player das Verkaufsargument schlechthin war, denn da hatte ich einen qualitativ guten player und zusätzlich n konsole. der mehrwert fehlt jetzt aber weil man mittlerweile bd player hinterher geworfen bekommt.

    Die PS3 war für mich eigentlich nie eine Nextgen Konsole, weil sowohl die Browser- als auch die Multimedia Funktion drittklassig waren.

    Das muss Sony aus meiner Sicht jetzt besser machen um den Verlust des Mehrwert des BD players irgendwie zu kompensieren



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 14:41 durch haseausmhut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: BillamGrill 07.02.13 - 15:58

    Wahrscheinlich wird Streaming (bei Sony Gaikai) the Next Big Thing der neuen Konsolengeneration. Solange die neue Playsi, dann noch genug Speicher mitkriegt und/oder man den Speicherplatz mit einer externen Platte noch ausbauen kann, soll mir das recht sein.
    Nur das Sammlerherz weint bei dieser Vorstellung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: KleinerWolf 07.02.13 - 16:24

    Das Streaming wird in unserem Leben nie zufriedenstellend laufen.
    Dafür fehlt die Bandbreite und vor allem eine vernünftige Latenz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.13 - 17:12

    Die paar Games aus der Entschuldigung die mich interessierten, die hatte ich schon davor. Jedenfalls was den deutschen PSN-Store angeht. Waren ja nur Kinder-Titel.

    Für einen Monat Ausfall war das absolut lächerlich. Vorallem weil Sony nicht unschuldiges Opfer war (siehe unten).

    Mich ärgern jedenfalls viele Dinge am PSN:
    * die ewigen Ladezeiten bei der Freundesliste und auch dass die Freundesliste so "dumm" ist (wieso nicht optional nach zuletzt gemeinsam gezockten Spielen gruppiert?),
    * dass empfangene/gesendete Nachrichten nur auf einer Konsole verfügbar sind,
    * dass PSN-Chats lächerlich viel Bandbreite fressen
    * Freundesliste auf 100 beschränkt, PSN-Text-Chats auf max. 16 (LOL)
    * dass es so oft offline ist und praktisch immer zur europäischen Prime-Time. Für jede Wartung und jedes mickrige Store-Update. Mal von den unvorhergesehenen Störungen immer wieder dazwischen. Das ist einfach nur ein schlechter Witz.
    * Einloggen auf PlayStationNetwork.com dauert ewig und die Ladezeiten dort sind lächerlich
    * Obwohl man fast gar nix PS3-relevantes dort machen kann, ist man fast bei jedem Besuch zum erneuten Anmelden gezwungen
    * Um über die Lovefilm-App Filme anzusehen, muss man *sichtbar* im PSN angemeldet sein, kann aber nicht auf eintreffende Nachrichten von Freunden antworten ohne den Film abzubrechen und die App zu verlassen
    * u. v. m.

    Ich will wirklich sehr hoffen, dass das Netzwerk in der nächsten Playsie massiv besser wird.

    Die PS3 für sich genommen, ist eine geile Konsole mit vielen Exklusiv-Titeln, die ich nicht vermissen will. Aber das PSN ist einfach nur grottenschlecht.

    *) Und das ganze Drama mit PSN-Offline letztlich nur, weil irgendein Idiot bei Sony nachträglich Other-OS auf bereits verkauften Exemplaren, also fremdem Eigentum, abschalten ließ. Dass man alternativ auf Firmware-Upgrades, PSN und neue Spiele verzichten hätte müssen kann man ja nicht als Alternative für die Besitzer bezeichnen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 17:15 durch AniX72.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.13 - 09:07

    BillamGrill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich als (inzwischen) wenig-Spieler ist die Playsi einfach deswegen so
    > interessant, weil es ein unheimliches Medienmonster ist :)..

    Solange mein ~40¤ Raspberry Pi bei weitem mehr im Bereich der Medien kann als die PS3 und wohl auch die PS4, braucht man eigentlich keinen Gedanken mehr
    an die PS3/4 als "nicht Spielegerät" verschwenden.
    Wenn die PS4 nicht DIE Multimedia Mega HTPC/Spielekonsole wird.... wars das.
    Und Sony... dazu gehört dann sowas wie XBMC,MKV Support und
    Steuerung per Tab/Handy, und ganz obligatorisch das ich das Bild auf allen möglichen
    Displays abgreifen kann..... ist ja fast schon standard....

    Nja, und wer nur spielen will.... der spielt halt nur....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: wmayer 08.02.13 - 09:24

    Beim Raspberry für 40 Euro hast du:
    - kein BD Laufwerk
    - kein WLAN
    - nichtmal ein Gehäuse
    - keine Festplatte
    - kein Eingabegerät
    - kein Stromkabel
    - kein Betriebssystem und nichts worauf man das Speichern könnte

    Hast du direkt eine funktionierende grafische Oberfläche?
    Wie lange musst du denn basteln bis da überhaupt medienmäßig was läuft und sich informieren, sich jeden Kram in Internet dazu suchen?

    Also was geht out of the box?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.13 - 09:58

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Raspberry für 40 Euro hast du:
    > - kein BD Laufwerk
    > - kein WLAN
    > - nichtmal ein Gehäuse
    > - keine Festplatte
    > - kein Eingabegerät
    > - kein Stromkabel
    > - kein Betriebssystem und nichts worauf man das Speichern könnte
    >
    > Hast du direkt eine funktionierende grafische Oberfläche?
    > Wie lange musst du denn basteln bis da überhaupt medienmäßig was läuft und
    > sich informieren, sich jeden Kram in Internet dazu suchen?
    >
    > Also was geht out of the box?

    Du hast natürlich Recht.
    Allerdings zeigen diese 40¤ was alles möglich ist und
    die "großen"sollten sich daran ein Beispiel nehmen.


    Um es ein wenig zu überspitzen:

    Ja der PI hat kein BD Lwl.... und auch kein Diskettenlaufwerk... Laufwerke sind out.
    WLAN: +10¤
    Gehäuse: +10¤
    HDD: Hat wohl jeder Daheim.
    Eingabegerät: Handy, hat jeder.
    Stromkabel: siehe Handy, hat jeder.
    OS: download > 15min auf einer SD-Karte(10¤) inkl. fertiger GUI

    MPEG Lizenz /Falls die z.B. Dreambox angesprochen werden soll: +3¤)
    Danke an "natenjo" an dieser Stelle :)

    Daten sollten gestreamt werden, vom NAS, externe HDD, Internet.

    Ich habe ca. 2h gebraucht um es zu verstehen und zum laufen zu bekommen.
    Danach ging viel Zeit drauf um es auf meine Bedürfnisse anzupassen....

    Ich wollte nicht sagen das es eine alternative zu einer PS3/4 ist....
    aber wenn man weiß das alles geht, dann kauf tman sich kein scheiß der nicht mal im ansatz das kann... wie die ps3 heutzutage....

    Um aufs Thema zurück zu kommen: Wenn die PS4 wieder nur spielefähig ist
    und nur rudimentäre Ansätze für eine Multimediastatin besitzt wie die PS3 ...
    dann... ja dann kauf ich sie mir nicht... so einfach :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: tomacco 08.02.13 - 11:04

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Streaming wird in unserem Leben nie zufriedenstellend laufen.
    > Dafür fehlt die Bandbreite und vor allem eine vernünftige Latenz.

    Sehe ich auch so. Mich nervt schon die Verzögerung, die mein TV trotz Game-Modus hat, wie soll das dann sein, wenn der Krempel woanders berechnet und erst kodiert und übers Internet muß?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: razer 08.02.13 - 16:08

    für mich und meine 8mbit Leitung sind laufwerke noch ziemlich in :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: das muss schon revolutionär sein....

    Autor: M.Kessel 09.02.13 - 21:23

    Egal ob es nun Sony oder Microsoft ist.

    "Always online" in Singleplayerspielen oder keine Gebrauchtspiele mehr ist ein NoGo. Grade bei einer Konsole, die man mal mitnehmen möchte ist das absolut undiskutabel.

    Wer das an mich verkaufen will, kann da lange und vergebens warten.

    Ich kaufe auch keine Ubisofttitel mehr, weil die es gewagt haben, das "always on" einzuführen. Die Firma existiert für mich nicht mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. OSRAM GmbH, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. 49,90€
  3. ab 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Apple: iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt
    Apple
    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

    Apple lädt wieder zu seinem jährlichen, spätsommerlichen Event ein, bei dem diesmal vermutlich das iPhone 7 und neue Versionen von iOS, MacOS, tvOS und watchOS vorgestellt werden. Auch die Präsentation der Apple Watch 2 wäre denkbar.

  2. Fitbit: Ausatmen mit dem Charge 2
    Fitbit
    Ausatmen mit dem Charge 2

    Fitbit stellt den Nachfolger seines meistverkauften Wearables Charge HR vor: Der Fitnesstracker Charge 2 verfügt über ein größeres Display - und soll mit individuellen Atemübungen den Puls beruhigen können. Außerdem kündigt der Hersteller den Tracker Flex 2 an, der auch fürs Schwimmen geeignet ist.

  3. Sony: Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN
    Sony
    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

    Die Slim-Version der Playstation 4 wird kleiner und in einem Punkt sogar schneller: Das Gerät soll den WLAN-Standard IEEE 802.11ac unterstützen - und damit auch das 5-GHz-Band, anders als die bislang erhältliche Konsole.


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39