Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Preisgerüchte um die nächste…

Interessant

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant

    Autor: beaver 07.02.13 - 12:58

    Nicht nur bei Smartphones legt Sony richtig zu und bietet gute Technik für wenig Geld an, sondern auch die neue Konsole soll nun viel billiger sein als die PS2 & 3 bei Einführung. Wenn das stimmt, fast halb so viel nur.
    Das lässt mich aber trotzdem eher daran zweifeln, dass die neuen Konsolen so ein riesen Sprung werden. Bei so einem Preis denkt man eher an ein Facelift.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Interessant

    Autor: Rei 07.02.13 - 14:23

    Würd ich garnicht mal sagen. :)

    Sony kann es sich wohl einfach nicht nochmal leisten eine 600 ¤-Konsole raus zu hauen. Da würden die Leute wohl nicht nochmal so einfach zuschlagen, wie noch bei der PS2 und PS3.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Interessant

    Autor: beaver 07.02.13 - 15:06

    Wie schon geschrieben war die PS2 auch nicht viel billiger als die PS3 bei Einführung. Trotzdem hat sie eingeschlagen wie ein Bombe.

    Wenn das ein großer Sprung in Sachen Technologie sein soll, bei dem Preis, ist sie massiv subventioniert, und genau das kann sich Sony auch nicht mehr leisten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 15:09 durch beaver.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Interessant

    Autor: wmayer 07.02.13 - 17:04

    Große Sprünge sah man früher sofort durch die Grafik. Das ist nun deutlich schwieriger.
    Was wäre für dich denn ein großer Technologiesprung?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  2. Deutsche Bundesbank, München
  3. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  4. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  2. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.

  3. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28