Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Wozniak: "Apple macht nur…

Hä?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hä?

    Autor: Paykz0r 16.11.12 - 17:31

    Er habe von Microsoft "aufregende Innovationen gesehen. Sie haben sich wirklich drastisch geändert." Microsoft gehe sogar in die gleiche Richtung wie alle anderen und folge Trends wie iOS und Android.


    Das ist doch widerspruch in sich?!?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hä?

    Autor: Nephtys 19.09.13 - 17:04

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er habe von Microsoft "aufregende Innovationen gesehen. Sie haben sich
    > wirklich drastisch geändert." Microsoft gehe sogar in die gleiche Richtung
    > wie alle anderen und folge Trends wie iOS und Android.
    >
    > Das ist doch widerspruch in sich?!?!

    Nein, weil du nur Windows 8 und dessen Umgebung anschaust. In Wahrheit ist Microsoft eine der innovativsten Firmen auf dem Software-Markt. Das einzige Problem: Vieles bei Microsoft ist entweder nicht für Serienreife entwickelt, oder aber nicht für Endkunden.
    Das ganze merkt man ja an den großen Produkten von Microsoft, und wie viele sie in den Dreck ziehen.
    Windows z.B.
    Oder aber auch die .NET Umgebung. Da gibt es dann viele die sich sagen "Nein, natives C++ ist viel besser und sollte eher verwendet werden". Hier sieht man wieder mal: Wirkliche Innovationen mag der IT-Fachmann überhaupt nicht.

    Microsofts Kernprobleme sind zum einen, die absolut lächerliche Unternehmensleitung der letzten Jahre, und zum anderen, dass bestimmte Fachzeitschriften und Webseiten (wie auch Golem eine ist) schon seit Ewigkeit eine sehr Microsoft-ablehnende Haltung haben. Das ganze liegt auch in der jeweiligen Community begründet, weil beispielsweise Linux und Apple Kunden zum Teil Grün vor Neid werden, wenn sie besonderen Support für Windows irgendwo sehen, und als Gegenreaktion das ganze schlecht reden. Oder es werden die Anfänge von Microsoft und die damals eher aggressive Marktpolitik angesprochen. Und da die entsprechenden Leute in den entsprechenden Positionen Microsoft-Produkte nicht mögen, wirkt diese Unbeliebtheit erheblich größer als sie wirklich ist. Schonmal jemanden ein Microsoft im Internet loben gesehen? Selten. Denn Microsoft ist ja das große böse kapitalistische Unternehmen welches den Open-Source-Projekten wie Linux das Leben so schwer macht, nur um eigenen Gewinn zu fördern.
    Was natürlich alles nicht stimmt. Aber Windows ist nunmal immer noch das häufigste PC-Betriebssystem (bei weitem), und Microsoft damit ein großes Ziel für Lästerattacken.
    Windows 8 und Surface werden nur gerne als größer dargestellt als sie sind, wodurch auch die Probleme größer wirken. Und dann kommen die Leute und sagen: Apple verdient viel mehr Geld, also müssen die innovativer sein. Oder die anderen Leute mit "Linux ist viel besser, sieht man ja an der Verbreitung".

    PS: Von Facebook und Google will ich lieber mal garnicht anfangen. Vor allem bei Google sind die letzten 2 Jahre doch sehr seltsam bezüglich dem Kurs der Unternehmensleitung gewesen.
    Welche Innovationsführer bleiben dann noch? Jetzt kommts: das gute alte Microsoft... und Amazon. Wobei es nicht klar ist, wie sich Amazon in der IT-Branche in Zukunft weiterentwickeln wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) FPGA
    FERCHAU Engineering GmbH, Bremen
  3. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln
  4. Solution Consultant (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26