1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Wozniak: "Apple macht nur…

Has Apple Really Ever Invented Anything?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: Vaporware 15.11.12 - 21:12

    http://www.youtube.com/watch?v=wFeC25BM9E0

    Just my 2 cents ...

    HF

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: Der Supporter 15.11.12 - 21:48

    Ist sein Geld nicht wert. Hier deine 2 cent zurück.

    Was hast du schon in deinem Leben erfunden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: Cidfreak 15.11.12 - 22:52

    Kannte ich schon, aber auf jeden Fall sehr informativ ;)
    @Der Supporter: Man kann auch nichts erfunden haben & trotzdem kritisieren, dass Apple für sich beansprucht innovativ zu sein & es nicht ist.

    Gruß
    Cidfreak

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: irata 15.11.12 - 23:23

    Vaporware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com
    >
    > Just my 2 cents ...
    >
    > HF

    Hier geht es um Erfindungen, im Artikel geht es aber um Innovationen.
    Der Unterschied ist dir wohl bewusst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: Casandro 16.11.12 - 07:00

    Naja, Innovationen gibts da halt auch nicht, bzw. wenn es die mal gibt, werden die von Jobs geköpft. Denk doch nur mal an den Newton. Das was ein Gerät das deutlich innovativer war als alles was wir heute hatten. Dahinter steckte sogar eine Vision.

    Apple war früher mal ein wenig innovativ. Man kann vielleicht auch noch den Wechsel zur Religion als innovativ bezeichnen, aber inzwischen ist Apple genau so eine Religion wie das Christentum, der Diskordianismus, der Hinduismus oder der Buddhismus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: abnormi 16.11.12 - 07:16

    Invention != Innovation

    Invention: create or design something that has not existed.

    Innovation: introduce something new, especially a product.

    Im engeren Sinne resultieren Innovationen erst dann aus Ideen (die nicht die eigenen sein müssen), wenn diese in neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren umgesetzt werden, die tatsächlich erfolgreiche Anwendung finden und den Markt durchdringen. [wikipedia].

    Die Maus und die graphische Benutzeroberfläche hat XEROX erfunden (Invention), erfolgreich auf den Markt gebracht hat es aber Apple mit dem Mac (Innovation).

    Multitouch für Smartphones gab es sicherlich schon vor dem iphone (Invention), erfolgreich als ein Produkt hat es aber Apple auf den Markt umgesetzt (Innovation)

    Tablets gab es schon lange vor Apple, zum Beispiel von Microsoft (Invention), aber das Zeitalter von Tablet-Computing hat Apple eingeläutet (Innovation)

    Das Konzept des AppStores ist fast so alt wie Linux Paketmanager, Microsoft hatte wohl auch mal so was (Invention), aber richtig erfolgreich - im Sinne von einem Produkt - hat es erst Apple umgesetzt (Innovation).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: redmord 16.11.12 - 07:32

    abnormi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tablets gab es schon lange vor Apple, zum Beispiel von Microsoft
    > (Invention), aber das Zeitalter von Tablet-Computing hat Apple eingeläutet
    > (Innovation)

    Kann man drüber streiten ...

    > Das Konzept des AppStores ist fast so alt wie Linux Paketmanager, Microsoft
    > hatte wohl auch mal so was (Invention), aber richtig erfolgreich - im Sinne
    > von einem Produkt - hat es erst Apple umgesetzt (Innovation).

    Was ist mit Steam?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: divStar 16.11.12 - 07:43

    Es ist doch vollkommen egal, ob Apple was erfunden oder richtig gut umgesetzt hat - Fakt ist, dass sie sich auf dem iPhone und den anderen iDingern ausruhen. Ich hätte zum Beispiel gerne so ne iBrille gesehen, denn die würde dann Google Konkurrenz machen - und somit auch den Preis drücken. Oder eben noch sehr viele andere Sachen, die denkbar wären - wie wäre es mit Hologramm-Displays oder -Forschung in die Richtung?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: al-bundy 16.11.12 - 07:58

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist doch vollkommen egal, ob Apple was erfunden oder richtig gut
    > umgesetzt hat - Fakt ist, dass sie sich auf dem iPhone und den anderen
    > iDingern ausruhen.
    Fakt ist, dass du keinerlei Ahnung davon hast, was Apple gerade tut.

    > Ich hätte zum Beispiel gerne so ne iBrille gesehen, denn
    > die würde dann Google Konkurrenz machen - und somit auch den Preis drücken.
    Na sicher doch, als würde diese komische Brille jemals ein Massenprodukt werden.

    > Oder eben noch sehr viele andere Sachen, die denkbar wären - wie wäre es
    > mit Hologramm-Displays oder -Forschung in die Richtung?
    Genau, "sehr viele andere Sachen", die dir so den lieben langen Tag durch den Kopf schiessen. Muss Apple alle bauen. Sofort. LOL

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: al-bundy 16.11.12 - 08:01

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abnormi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tablets gab es schon lange vor Apple, zum Beispiel von Microsoft
    > > (Invention), aber das Zeitalter von Tablet-Computing hat Apple
    > eingeläutet
    > > (Innovation)
    >
    > Kann man drüber streiten ...
    Ändert nur nichts an den Tatsachen.
    >
    > > Das Konzept des AppStores ist fast so alt wie Linux Paketmanager,
    > Microsoft
    > > hatte wohl auch mal so was (Invention), aber richtig erfolgreich - im
    > Sinne
    > > von einem Produkt - hat es erst Apple umgesetzt (Innovation).
    >
    > Was ist mit Steam?
    Was soll damit sein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: abnormi 16.11.12 - 08:01

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abnormi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tablets gab es schon lange vor Apple, zum Beispiel von Microsoft
    > > (Invention), aber das Zeitalter von Tablet-Computing hat Apple
    > eingeläutet
    > > (Innovation)
    > Darüber kann man streiten.

    Eigentlich nicht. Innovation bedeutet nicht, dass man der einzige sein muss der eine Idee erfolgreich in neue Produkte umsetzt. Anders bei Erfindungen; das Rad erfindet man nur eben einmal.

    > Was ist mit Steam?

    Das gleiche. Der Begriff Innovation schliesst nicht aus, das auch dritte eine Idee erfolgreich in neue Produkte oder Services umsetzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: Garius 16.11.12 - 08:15

    Nikola Tesla hat sogar Katzen über Induktion aufgeladen
    x''''''D made my day

    Ein Telefon und ein Fotoapparat für den mobilen Einsatz zu herzustellen, war erfinderisch. Beide Geräte in einem zu vereinen war innovativ. Daher finde ich schon, dass man Apple Innovation unterstellen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: MightyAvatar 16.11.12 - 08:46

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Telefon und ein Fotoapparat für den mobilen Einsatz zu herzustellen,
    > war erfinderisch. Beide Geräte in einem zu vereinen war innovativ. Daher
    > finde ich schon, dass man Apple Innovation unterstellen kann.

    Tja, nur waren es Sharp (GX 30) und Siemens (S65) welche die ersten massentauglichen Mobiltelefone mit brauchbaren Kameras verbunden haben, im Jahr 2004. Die einzige wirkliche Innovation von Apple aus den letzten 10 Jahren ist die Multitouch Oberfläche für Smartphones aus dem Jahr 2007 (Einführung iPhone)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: Garius 16.11.12 - 09:11

    Ja, sollte nichtdirekt auf Apple bezogen sein, sondern eher als Beispiel für den Unterschied zwichen erfinderisch und innovativ.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: a user 16.11.12 - 11:22

    deine definition für innovation sieht für ich ziemlich falsch aus.

    denn das wort innovation kommt von innovare und bedeutet erneuern. ich hab jetzt zwar nicht extra nach einer modernen neudefinition dieses begrifs geschaut aber irgendwie passt das nicht.

    unter innovation verstehe ich, wenn etwas bereits bestehendes so neu aufgelegt wird, dass es zu gleich besonders bahnbrechende (neue) veränderungen mit sich bringt. dabei wurde allerdings nichts wirklich neu erfunden.

    das war das iphone durch aus (und ich bin wahrlich kein apple fan). bei ms könnte man vieleicht noch die kinect als eine innovation betrachten, wobei dies ein weit weit geringere innovative bedeutung hat.

    die "metro"-oberfläche von windows ist vieleicht auch noch innovativ (ohne dabei bewerten zu wollen ob es mir gefällt oder nicht). das war's dann egentlich auch schon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: theonlyone 16.11.12 - 13:18

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deine definition für innovation sieht für ich ziemlich falsch aus.
    >
    > denn das wort innovation kommt von innovare und bedeutet erneuern. ich hab
    > jetzt zwar nicht extra nach einer modernen neudefinition dieses begrifs
    > geschaut aber irgendwie passt das nicht.
    >
    > unter innovation verstehe ich, wenn etwas bereits bestehendes so neu
    > aufgelegt wird, dass es zu gleich besonders bahnbrechende (neue)
    > veränderungen mit sich bringt. dabei wurde allerdings nichts wirklich neu
    > erfunden.
    >
    > das war das iphone durch aus (und ich bin wahrlich kein apple fan). bei ms
    > könnte man vieleicht noch die kinect als eine innovation betrachten, wobei
    > dies ein weit weit geringere innovative bedeutung hat.
    >
    > die "metro"-oberfläche von windows ist vieleicht auch noch innovativ (ohne
    > dabei bewerten zu wollen ob es mir gefällt oder nicht). das war's dann
    > egentlich auch schon.

    Das hat was, Innovativ bedeutet ja auch das man ein bestehendes Konzept einfach "abändert" und es damit wieder interessant macht, ansonsten schwimmt man eben auf der Mainstream welle und stagniert irgendwann.

    Aber Innovation bedeutet so viel, es gibt so viele Bereiche in denen man Innovativ sein kann, sei es auch nur beim Design (was Apple im Prinzip mit vielen patenten macht, schlichtweg das Design patentieren, die Technik dahinter ist ja nichts besonderes mehr).


    Soll heißen, Apple macht viel Wind um Design, ist hier aber weniger Innovativ, da unterscheided sich im Geräten ja kaum, Ipad / Iphone alles im Prinzip irgendwie gleich vom aussehen her etc.


    Die Technik ist auch nicht wirklich innovativ, die Steuerung per Touch war "echt" innovativ, das war so gut das gibts heute fast überall.


    Sprachsteuerung war jetzt nicht "sonderlich" Innovativ, aber so richtig groß in Mode gebracht hat das auch irgendwo Siri, zumindest deutlich Medienwirksamer.


    Aber sonst, richtig nennenswerte Innovationen bleiben aus, ab und zu wird Technik aufgestockt, aber die komplette Revolution wie es die Touchbedienung gemacht hat wird wohl etwas auf sich warten lassen (so 5 Jahre dann dürften wir die Gedankensteuerung mal richtig angehen, die nächste echte Revolution denke ich).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: irata 17.11.12 - 00:10

    abnormi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anders bei Erfindungen; das Rad erfindet man nur eben einmal.

    Muss nicht sein.
    Oftmals werden Erfindungen von verschiedenen Personen zur gleichen Zeit gemacht.
    Elisha Gray und Alexander Bell (bzw. eigentlich deren Anwälte) meldeten sogar am gleichen Tag das jeweilige Telefon beim Patentamt an.
    Edison hat übrigens auch nicht die Glühbirne erfunden, aber sehr verbessert.
    Die Erfindungen davor waren kaum brauchbar.

    Wie es beim berühmten Rad war, werden wir wohl nicht mehr erfahren.
    Aber auch da würde ich nicht ausschließen, dass es mehrfach erfunden wurde ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: Sergeij2000 17.11.12 - 09:31

    redmord

    > Was ist mit Steam?

    Steam als Verkaufsplattform für Spiele wurde 2005 eingeführt, der iTunes-Store 2003...

    cu/

    Sergeij

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Has Apple Really Ever Invented Anything?

    Autor: MC_J 28.09.13 - 04:15

    Sergeij2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steam als Verkaufsplattform für Spiele wurde 2005 eingeführt

    2003 mit der Möglichkeit Half Life 2 vorzubestellen.
    Die Closed Beta war bereits 2002 vorhanden.

    Der iTunes Store kam nach Dtl. erst 2004



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.13 04:16 durch MC_J.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Tor-Router: Invizbox will besser sein als die Anonabox
    Tor-Router
    Invizbox will besser sein als die Anonabox

    Nach dem Scheitern des Kickstarter-Projekts Anonabox will Invizbox alles besser machen. Das Projekt sammelt bei Indiegogo Geld für seinen Tor-Router.

  2. Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
    Moore's Law
    Totgesagte schrumpfen länger

    Keine andere Regel der Computerindustrie wird für beständigen Fortschritt so oft zitiert wie das Mooresche Gesetz, das zuerst nur für Prozessoren aufgestellt wurde. Doch inzwischen sagt selbst Gordon Moore, dass diese Faustregel bald nicht mehr gilt. Dafür gibt es jedoch nicht nur technische Gründe.

  3. Agents of Storm: Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern
    Agents of Storm
    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

    Das finnische Entwicklerstudio Remedy Entertainment hat sein Action-Strategiespiel Agents of Storm für iOS veröffentlicht. Vor allem die Grafik macht - auch dank Unterstützung von Apples Metal-Schnittstelle - einen gelungenen Eindruck.


  1. 12:33

  2. 11:56

  3. 11:28

  4. 11:16

  5. 10:13

  6. 09:04

  7. 08:36

  8. 08:22