1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Browser auf dem Smart TV…

"Fernseh"-Monitor am Rechner

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Fernseh"-Monitor am Rechner

    Autor ColaColin 27.12.12 - 21:07

    + nen Skript um zwischen den angeschlossenen Monitoren hin und her zu schalten.
    Wer braucht schon irgendwelche komischen Zusatzfunktionen, wenn man einfach direkt den Rechner sein Bild auf den Fernseher packen lassen kann?
    Merkwürdiges Zeug...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Fernseh"-Monitor am Rechner

    Autor waldschrat54 27.12.12 - 21:16

    TV als Monitor am Rechner angeschlossen?
    Merkwürdiges Zeugs.

    :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Preisfrage

    Autor Neuro-Chef 27.12.12 - 22:38

    waldschrat54 schrieb:
    > TV als Monitor am Rechner angeschlossen?
    > Merkwürdiges Zeugs.

    Finde ich auch, aber man muss auch sehen, dass schon bei 32 Zoll die billigsten Fernseher locker 150¤ weniger Kosten als gleich große Monitore.
    Das ist technisch gesehen zwar ein Irrsinn, weniger Features* teurer zu verkaufen, aber die Absatzmengen bedingen es.

    *(Ich finde reine Monitore allerdings schon allein durch vernüftigere OSD-Menüs und fehlenden Input-Lag in der Nutzbarkeit überlegen)

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Preisfrage

    Autor KleinerWolf 28.12.12 - 09:24

    ich bin mir nicht sicher, aber werden Bilder nicht besonders "geglättet" bei TV Schirmen.
    Wenn ich meinen PC oder Mac an meinen TV (Full HD), ist das Bild eher matschig/weich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Preisfrage

    Autor Trollinger 28.12.12 - 11:08

    Bei einigen TVs kann man die Bildverbesserungsmodi ausschalten (teilweise pro HDMI Eingang). Auch geschieht dies manchmal automatisch, wenn man die Eingangsbezeichnung auf "PC" oder "Game" stellt.
    Habe jetzt seit 3 Jahren einen 32" TV als Monitor. Das war die günstigste Art an einen IPS Bildschirm zu kommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "Fernseh"-Monitor am Rechner

    Autor Abseus 28.12.12 - 11:08

    ColaColin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > + nen Skript um zwischen den angeschlossenen Monitoren hin und her zu
    > schalten.
    > Wer braucht schon irgendwelche komischen Zusatzfunktionen, wenn man einfach
    > direkt den Rechner sein Bild auf den Fernseher packen lassen kann?
    > Merkwürdiges Zeug...

    Die Leute wollen einfach nicht zig Geräte laufen haben? Das wirst du selbst auch mal merken wenn du deine Stromrechnung selber zahlen musst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: "Fernseh"-Monitor am Rechner

    Autor Neuro-Chef 28.12.12 - 15:30

    Abseus schrieb:
    > Die Leute wollen einfach nicht zig Geräte laufen haben? Das wirst du selbst
    > auch mal merken wenn du deine Stromrechnung selber zahlen musst.
    Ich steh' drauf und Stromkosten sind mir egal, für die gebotene Lebensqualität ist Strom auch heute noch günstig :D
    (Ich verbrauche alleine soviel wie mancher Zwei-Personen-Haushalt)

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Preisfrage

    Autor Neuro-Chef 28.12.12 - 15:34

    KleinerWolf schrieb:
    > ich bin mir nicht sicher, aber werden Bilder nicht besonders "geglättet"
    > bei TV Schirmen.
    Das mag sein, je nach Hersteller und Modell unterschiedlich.

    > Wenn ich meinen PC oder Mac an meinen TV (Full HD), ist das Bild eher
    > matschig/weich.
    Als ich das letzte mal meinen PC an einem 34"er hatte, sahen Texte im Desktop-Betrieb auch nicht sonderlich gut aus, bei Filmen hingegen war alles in Ordnung.

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: "Fernseh"-Monitor am Rechner

    Autor katzenpisse 25.02.13 - 14:21

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute wollen einfach nicht zig Geräte laufen haben? Das wirst du selbst
    > auch mal merken wenn du deine Stromrechnung selber zahlen musst.

    Vor allem habe ich keinen Bock mehr auf zig kleine Kästchen am TV.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: "Fernseh"-Monitor am Rechner

    Autor Neuro-Chef 25.02.13 - 16:57

    katzenpisse schrieb:
    > Vor allem habe ich keinen Bock mehr auf zig kleine Kästchen am TV.
    Und erst recht hast du natürlich keinen Bock, bei einem Defekt nur ein günstiges Einzelteil neu zu kaufen :p

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Icann: Top-Level-Domains als Riesengeschäft
Icann
Top-Level-Domains als Riesengeschäft
  1. Anhörung zu Internet Governance Das Netz ist unbeherrschbar wie der Dschungel
  2. Internet Governance Das Märchen vom Multistakeholderismus
  3. Bittorrent-Suchmaschine Polizei legte die Domain Torrentz.eu still

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

  1. Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
    Nvidia Shield Tablet ausprobiert
    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

    Nach dem Handheld Shield stellt Nvidia das Shield Tablet vor. Es zeichnet sich durch hohe Leistung aus, die allerdings auch bezahlt werden muss. Herausragend sind nur die Software und der Controller, der per Direct WiFi angebunden wird.

  2. Videostreaming: Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google
    Videostreaming
    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

    Viele Leser von Caschys Blog beklagten, dass seit gestern Youtube und mehrere andere Google-Angebote kaum noch benutzbar gewesen seien. Laut der Telekom hatte Google das Problem wieder selbst verursacht.

  3. Mozilla: Kompakte String-Kodierung in Firefox spart Speicher
    Mozilla
    Kompakte String-Kodierung in Firefox spart Speicher

    Die Javascript-Engine von Firefox belegt künftig nur noch 1 statt wie bisher 2 Byte für die meisten Zeichen in Javascript. Die verwendete Latin1-Kodierung spart Speicher und beschleunigt den Browser sogar ein wenig.


  1. 15:00

  2. 14:40

  3. 14:21

  4. 13:34

  5. 13:21

  6. 12:00

  7. 11:58

  8. 11:47