1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kinoumsätze sanken nach…

GVU soll Raubkopierer gesponsert haben

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GVU soll Raubkopierer gesponsert haben

    Autor: elitezocker 26.11.12 - 17:48

    Wir wollen mal nicht vergessen, dass die GVU selbst ein Verbrecherladen ist. (nach deren ureigener Definition)

    Sie stellen eigene Server zur Urheberrechtsverletzung auf. Das ist auch heute noch so. Wenn man bedebnkt, dass die GVU ein privater Laden ist, stellt sich die Frage von wem die gedeckt werden.

    [www.heise.de]

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 17:51 durch elitezocker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: GVU soll Raubkopierer gesponsert haben

    Autor: slashwalker 26.11.12 - 18:01

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir wollen mal nicht vergessen, dass die GVU selbst ein Verbrecherladen
    > ist. (nach deren ureigener Definition)
    >
    > Sie stellen eigene Server zur Urheberrechtsverletzung auf. Das ist auch
    > heute noch so. Wenn man bedebnkt, dass die GVU ein privater Laden ist,
    > stellt sich die Frage von wem die gedeckt werden.
    >
    > www.heise.de


    Was für eine Überraschung...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: GVU soll Raubkopierer gesponsert haben

    Autor: janpi3 26.11.12 - 18:14

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wenn man bedebnkt, dass die GVU ein privater Laden ist,
    > stellt sich die Frage von wem die gedeckt werden.
    >
    > www.heise.de

    Es mag zwar GmbH oder ähnliches da stehen, in Wirklichkeit handelt es sich um eine Körperschaft des öffentlichen Rechtes - da hier Hoheitsakt vorliegt.

    Also alles i.O. - also nicht immer alles nachplappern, was hier im Forum verbreitet wird :D

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: GVU soll Raubkopierer gesponsert haben

    Autor: IvoKunadt 26.11.12 - 18:26

    Und die Politik sorgt für unser Wohl ... Wie der Verfassungsschutz auch die Verfassung schützt AMEN...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: GVU soll Raubkopierer gesponsert haben

    Autor: IpToux 26.11.12 - 19:25

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elitezocker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Wenn man bedebnkt, dass die GVU ein privater Laden ist,
    > > stellt sich die Frage von wem die gedeckt werden.
    > >
    > > www.heise.de
    >
    > Es mag zwar GmbH oder ähnliches da stehen, in Wirklichkeit handelt es sich
    > um eine Körperschaft des öffentlichen Rechtes - da hier Hoheitsakt
    > vorliegt.
    >
    > Also alles i.O. - also nicht immer alles nachplappern, was hier im Forum
    > verbreitet wird :D

    ^^

    Es stimmt nur zur hälfte, eine GmbH ist eine juristische Person des Privatrechts und gehört zu den Kapitalgesellschaften. Eine GmbH Haftet mit ihrem Eigenkapital und schützt somit die Gesellschafter (Privatpersonen). Es gibt keine Mindestanzahl an Gesellschaftern die eine GmbH haben muss, dies bedeutet das jemand Geschäftsführer ist und Gesellschafter, er besitzt selbstverständlich 100% der Anteile und haftet nicht mit Privatvermögen (da GmbH -> Eigenkapital).

    http://www.gmbh-guide.de/gruendung/ein-personen-gmbh.html

    Heißt auf Deutsch, da muss keine Bundesregierung dahinter sitzen oder sonst iwelche großen Konzerne, das ist wirklich ein Privater laden, nach der Definition einer GmbH.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. @Golem BITTE LÖSCHEN

    Autor: aktenwaelzer 26.11.12 - 20:55

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir wollen mal nicht vergessen, dass die GVU selbst ein Verbrecherladen
    > ist. (nach deren ureigener Definition)

    Dein unmöglicher Post sollte gelöscht werden.

    Golem ist informiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: GVU soll Raubkopierer gesponsert haben

    Autor: software.mitarbeiter 26.11.12 - 21:17

    Ebenfalls falsch:

    Beispiel: Die Bundesfinanzagentur ist ebenfalls eine GmbH, und der Bund steht dahinter.

    Nur weil die Haftung im Rahmen privatrechtlicher Definitionen geregelt ist, heißt das nicht, das eine GmbH automatisch privatrechtlich besessen werden muss - auch der Bund kann GmbHs haben (warum sollte er das auch nicht? Schliesslich gehts bei einer GmbH nur darum, die Haftung zu beschränken...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: @Golem BITTE LÖSCHEN

    Autor: lear 26.11.12 - 21:17

    Weil?
    Er verweist auf einen heise Artikel. Das der Grund? Damit wird golem schon noch fertig.

    Er bezeichnet die GVU als Verbrecher nach ihrer eigenen Definition, da der heise Artikel sie der aktiven Unterstützung von Urheberrechtsvergehen bezichtigt.
    Sein "Fehler" hierbei ist, daß "Raubkopierer sind Verbrecher" von Zukunft Kino Marketing GmbH aufgelegt wurde, Tocher des Hauptverbands Deutscher Filmtheater - wo die GVU allerdings "nur" im Beirat sitzt... also "nach Definition einer kontrollierten Tochergesellschaft"
    Wenn diese Ungenauigkeit das Problem ist, ist das hiermit auch richtig gestellt - hättest Du sicher auch gekonnt.

    Sonst noch was, was hier Aufrufe zur Zensur rechtfertigen würde?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: @Golem BITTE LÖSCHEN

    Autor: software.mitarbeiter 26.11.12 - 21:19

    Hinweis:
    Nur weil "einer von den anderen im Beirat sitzt", sind wir (leider auch bei der GVU) noch nicht bei "kontrollierter Tochtergesellschaft" :-) angekommen - das wäre ja noch besser.

    Kommt aber bestimmt bald, kann ich mir gut vorstellen :-)) LOL

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. A10-7870K: AMDs Kaveri-Refresh bietet mehr Takt und Kühlung
    A10-7870K
    AMDs Kaveri-Refresh bietet mehr Takt und Kühlung

    Ein Modell für Endkunden und viele für OEM-Hersteller: AMDs Kaveri-Refresh-Chips, intern Godavari genannt, erhalten höhere Taktfrequenzen bei gleichem Preis. Der A10-7870K benötigt theoretisch so viel Energie wie sein Vorgänger, wird jedoch mit einem besseren Kühler ausgeliefert.

  2. Intelligente Scanner-App: Office Lens für Android gibt es im Play Store
    Intelligente Scanner-App
    Office Lens für Android gibt es im Play Store

    Microsoft bietet die intelligente Scanner-App Office Lens auch für Android an. Damit wird das Smartphone oder das Tablet zum mobilen Scanner, um Gedrucktes in digitaler Form weiter zu bearbeiten. Die App ist vor allem auf die Nutzung mit Onenote zugeschnitten.

  3. Freifunker: Offene Funknetze von neuer Vorratsspeicherung betroffen
    Freifunker
    Offene Funknetze von neuer Vorratsspeicherung betroffen

    Die Freifunker fürchten, von der neuen Vorratsdatenspeicherung erfasst zu werden. Auch die offenen Funknetze könnten damit gezwungen werden, die Nutzerdaten zu erheben. Die Kriminalbeamten kritisieren den Entwurf ebenfalls, wollen aber die Totalüberwachung.


  1. 14:00

  2. 13:50

  3. 13:02

  4. 12:40

  5. 12:32

  6. 12:02

  7. 11:36

  8. 11:32