Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kinoumsätze sanken nach…

GVU-Statistik

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GVU-Statistik

    Autor: Gormenghast 26.11.12 - 17:42

    Bill Gates und ich haben im Durchschnitt ein Vermögen von rund 30 Mrd. ¤!
    Im vorhergehenden Jahr hatten Bill Gates, mein Kumpel Joe und ich im Schnitt nur 20 Mrd. ¤ :(

    Tolle Wurst, liebe GVU.
    Ihr hättet lieber den Ball flach halten sollen, um sich zunächst mit den Erstellern der Studie abzustimmen.

    Bin mal gespannt, was daraus wird :D

  2. Re: GVU-Statistik

    Autor: tingelchen 26.11.12 - 18:52

    Weder die GVU noch die Müncher Studien Macher können hier eine klare Aussage treffen. Laut Zahlen der GVU war 2011 ein generelles schlechtes Jahr. Lässt man mal die ganzen Nullen bei den Millionen weg, ergibt sich folgendes

    2010: 0,062 Besucher / Film * 1Mio
    2011: 0,048 Besucher / Film * 1Mio
    2012: 0,100 Besucher / Film * 1Mio

    Zumal die Blockbuster hier ausgenommen sind. D.h. Bill Gates darfst du aus deiner Argumentation entfernen. Da er zu den Blockbustern zählt ;) 200 Kopien sind nicht viel. D.h. man bezieht sich hier wirklich auf Filme, die weniger beworben werden.

    Das Jahr 2012 ist ja noch, nicht ganz vorbei. Aber nur weil man 2012 ein gutes Jahr für Filme <= 200 Kopien hatte, heißt das noch lange nicht das es an der Schließung von Megaupload liegt ;) Für den Gegensatz zählt natürlich das gleiche.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  2. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. über Robert Half Technology, Großraum Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 142,44€
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Die Woche im Video: Grüne Welle und grüne Männchen
    Die Woche im Video
    Grüne Welle und grüne Männchen

    Golem.de-Wochenrückblick Elon Musk stellt seine Marspläne vor, wir entdecken Sicherheitslücken in Ampeln, und Fernsehen übers Internet wird deutlich bequemer. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Systemd.conf 2016: Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC
    Systemd.conf 2016
    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

    Nachdem Systemd in vielen Distributionen gelandet ist, schmieden Lennart Poettering und seine Mitentwickler neue Pläne. Die haben sie auf der Systemd-Konferenz vorgestellt. Auch die Idee einer Kernel-IPC ist noch nicht beerdigt.

  3. Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können
    Smartphones und Tablets
    Bundestrojaner soll mehr können können

    Das BKA will künftig auch Smartphones und Tablets mit einem Trojaner infizieren können. Die aktuelle Version des Bundestrojaners kommt nur mit Windows zurecht.


  1. 09:02

  2. 08:01

  3. 19:24

  4. 19:05

  5. 18:25

  6. 17:29

  7. 14:07

  8. 13:45