1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Studie: Kinoumsätze sanken nach…

Hat jemand die Studie runtergeladen? Sind 3 Seiten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat jemand die Studie runtergeladen? Sind 3 Seiten

    Autor debattierer 26.11.12 - 18:30

    Das ganze ist ja nur ein "working paper".
    Man weiß kaum wie sie das angestellt haben, welchen Sample sie haben, für welche "extraneous variables" sie kontrolliert haben und ob sie dann als Covarianzen in die Berechnungen einfloßen..
    Und wenn die Besucherzahlen tatsächlich zurückgingen, können sie überhaupt nicht beweisen, dass das auf die Schließung von Megaupload zurückzuführen sein. Dazu müssten sie Verbraucher befragen vor der Schließung (unmöglich) und nach der Schließung (haben sie nicht gemacht). Es kann ja sein, dass die Filme schlechter geworden sind oder man weniger Geld hat und sparen will oder die Schließung hat so viel Aufmerksamkeit erregt, dass jetzt viel mehr Leute Filme laden aber nur bei anderen Hostern oder Verbraucher demonstrieren gegen die Methoden der Filmindustrie oder oder oder......

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hat jemand die Studie runtergeladen? Sind 3 Seiten

    Autor Marcel V. 27.11.12 - 00:50

    Falls du dich wunderst, dass dir keiner Antwortet, dann sei dir gesagt: Die meisten verstehen wohl nicht so genau was du meinst. Andererseits ist es eigentlich einleuchtend, aber das ist immer einfach gesagt, wenn man hinter dem Tellerrand "gleiches Fachwissen" sitzt.

    Ich stimme aber weitestgehend zu. Diese "Untersuchung" hat keine besondere Güte. Die meisten Alternativhypothesen hast du genannt und man könnte sicher eine ganze Weile so weiter machen. Es ist ein guter Anlass um mal wieder über das Thema zu reden. Aber tatsächlich hätte es für dieses Paper ein einer Uni keine besonders gute Note gegeben..Von daher muss ich jetzt zugeben, verstehe ich die Aufregung garnicht mehr so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Zusammenfassung des Studienwertes

    Autor Brainfreeze 27.11.12 - 09:01

    Hier findest Du auch noch eine gute Zusammenfassung des Wertes der Studie:
    "Das Bloggermärchen: Megaupload-Aus Schuld an Ebbe an den Kinokassen?"
    http://www.macnotes.de/2012/11/26/megaupload-aus-angeblich-schuld-an-weniger-kinoeinnahmen/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Störche bringen die Babys

    Autor ruamzuzler 27.11.12 - 09:04

    Das ist statistisch einwandfrei beweisbar, kein Witz.
    Wo es mehr Störche gibt, ist die Geburtenrate höher, die Zahlen sind da eindeutig.


    Dass es am Land mehr Störche und auch mehr Geburten gibt, aber das eine mit dem anderen überhaupt nichts zu tun hat, lassen wir mal großzügig außen vor. Wer hat die Studie eigentlich bezahlt? Kim Schmitz?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Störche bringen die Babys

    Autor debattierer 27.11.12 - 10:15

    hahaha :D hab mir auch gedacht, dass Kim Schmitz PR für die neue Seite braucht :D
    Der Link zum Blog ist echt gut. Ich hoffe meine Masterarbeit wird nicht so gnadenlos von meinem Supervisor zerpflückt :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

  1. Spähaffäre: Snowden erklärt seine Frage an Putin
    Spähaffäre
    Snowden erklärt seine Frage an Putin

    In einem Beitrag für den Guardian hat Whistleblower Edward Snowden seine an Putin gestellte Frage verteidigt. Der russische Präsident müsse ebenso wie US-Präsident Obama zu Massenüberwachung Stellung beziehen. Zuvor war Snowden scharf kritisiert worden.

  2. CSA-Verträge: Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP
    CSA-Verträge
    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

    Mehreren US-Berichten zufolge hat Microsoft drastische Kürzungen bei den Kosten für den erweiterten Support von Windows XP bei Unternehmen vorgenommen. Dabei sollen unter anderem die Gesamtkosten unabhängig von der Zahl der PCs auf 250.000 US-Dollar gedeckelt worden sein.

  3. Test Wyse Cloud Connect: Dells mobiles Büro
    Test Wyse Cloud Connect
    Dells mobiles Büro

    Mit dem Wyse Cloud Connect hat Dell einen Android-HDMI-Stick im Programm, der sich dank Fernwartungsmöglichkeit und Thin-Client-Lösungen besonders für mobile Büroarbeit eignen soll. Golem.de hat sich den Stick genauer angesehen.


  1. 16:32

  2. 14:00

  3. 12:02

  4. 11:47

  5. 20:20

  6. 19:26

  7. 19:02

  8. 17:52