Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kinoumsätze sanken nach…

Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Unwichtig 27.11.12 - 08:15

    Ich lade die Filme runter und wenn er mir gefaellt, kaufe ich ihn auf DVD oder Bluray. So habe ich inzwischen eine Sammlung von 700 DVDs/Blurays im Keller. Alle noch feinsaeuberlich eingepackt und mit Schutzfolie.
    Wieso nicht ausgepackt? Weil ich die Filme viel bequemer auf meinem Mediaserver verwalten kann und nicht immer erst die Disk suchen muss.
    Dazu kommen noch die nervigen "Trailer" die mich immer daran erinnern, dass ich doch ja keine Kopie anfertigen soll...

    Uebrigens: Bevor ich angefangen habe Filme runterzuladen, hatte ich gerademal 5 DVDs - Es hat mich damals schlichtweg nicht interessiert.

  2. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 08:27

    An deinem Verhalten wäre jetzt grundsätzlich natürlich noch auszusetzen, dass du dir den Film nur kaufst, wenn er dir gefallen hat. Angeschaut hast du ihn aber auch, wenn er dir nicht gefallen hat. Der Herausgeber hatte die Kosten aber auch dann. Ich bezahle doch im Restaurant auch, wenn es mir nicht geschmeckt hat, wenn auch nicht so gerne.

  3. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: ibsi 27.11.12 - 08:31

    Der Herausgeber hat die kosten auch, auch wenn er den Film weder sieht noch kauft. Die sollen froh sein das er so eine große Sammlung hat.

  4. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: ruamzuzler 27.11.12 - 08:33

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu kommen noch die nervigen "Trailer" die mich immer daran erinnern, dass
    > ich doch ja keine Kopie anfertigen soll...

    Das ist nur zu wahr. Die Idioten der Filmindustrie kapieren einfach nicht, dass sie die ehrlichen Käufer mit dieser dummen Zwangsbelästigung bestrafen, während die Downloader ein ungetrübtes Filmvergnügen genießen können.

  5. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.12 - 08:48

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An deinem Verhalten wäre jetzt grundsätzlich natürlich noch auszusetzen,
    > dass du dir den Film nur kaufst, wenn er dir gefallen hat. Angeschaut hast
    > du ihn aber auch, wenn er dir nicht gefallen hat. Der Herausgeber hatte die
    > Kosten aber auch dann. Ich bezahle doch im Restaurant auch, wenn es mir
    > nicht geschmeckt hat, wenn auch nicht so gerne.


    Blödes Argument, da ein Essen dem Restaurantbetreiber direkte Kosten verursacht, ein Stream aber nicht.


    ruamzuzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unwichtig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dazu kommen noch die nervigen "Trailer" die mich immer daran erinnern,
    > dass
    > > ich doch ja keine Kopie anfertigen soll...
    >
    > Das ist nur zu wahr. Die Idioten der Filmindustrie kapieren einfach nicht,
    > dass sie die ehrlichen Käufer mit dieser dummen Zwangsbelästigung
    > bestrafen, während die Downloader ein ungetrübtes Filmvergnügen genießen
    > können.


    Oh ja. Das ist wirklich schlimm! Habe mir neulich Scrubs 1-9 gekauft und wenigstens haben sie davor eingeblendet, man solle auf "Menü" drücken, wenn man den Vorspann überspringen will! Trotzdem stört mich sowas! Das kann man doch einfach als Menüpunkt auf die DVD machen, wenn man den Platz füllen will! Aber unüberspringbare Sachen sind natürlich schlimmer, bei Scrubs ist es eigentlich kein Problem.

  6. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Skwirrel 27.11.12 - 08:48

    ruamzuzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unwichtig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dazu kommen noch die nervigen "Trailer" die mich immer daran erinnern,
    > dass
    > > ich doch ja keine Kopie anfertigen soll...
    >
    > Das ist nur zu wahr. Die Idioten der Filmindustrie kapieren einfach nicht,
    > dass sie die ehrlichen Käufer mit dieser dummen Zwangsbelästigung
    > bestrafen, während die Downloader ein ungetrübtes Filmvergnügen genießen
    > können.

    Ich habe ca. nur 100 DVDs/Blu-Rays, aber habe immer noch keine gefunden,
    wo man diese "Trailer" nicht überspringen kann... Irgendwas macht ihr falsch...
    Ich muss nur die Menü-Taste drücken und bin direkt bei der Soundauswahl oder noch besser, der Film startet sofort.

    Also das Argument ist für die Füße, hingegen ist das Verwalten mit einem Mediaserver wirklich bequemer, da kann ich nur zustimmen.

  7. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: ruamzuzler 27.11.12 - 08:51

    Skwirrel schrieb:

    > Ich habe ca. nur 100 DVDs/Blu-Rays, aber habe immer noch keine gefunden,
    > wo man diese "Trailer" nicht überspringen kann... Irgendwas macht ihr
    > falsch...
    > Ich muss nur die Menü-Taste drücken und bin direkt bei der Soundauswahl
    > oder noch besser, der Film startet sofort.

    Dann hast du entweder einen Super-DVD-Player, der die Nicht-Überspring-Markierung auf den DVDs ignoriert oder du bedienst dich ausschließlich bei Independant-Labels.
    Die großen Studios belästigen einen jedenfalls alle mit dem Kram.

  8. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Skwirrel 27.11.12 - 08:55

    DVD/Blu-Ray-Player: Entweder der vom PC oder die PS3(damals PS2).

    Filme: Von Blockbuster bis Indie.

    *edit* Bestes Beispiel: The Avengers Blu-Ray. PS3 -> ich will ins Menü Taste und schwupp.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 08:56 durch Skwirrel.

  9. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: ruamzuzler 27.11.12 - 09:06

    Ja stimmt, der VLC kann glaube ich jederzeit ins Menü springen.
    Aber die PS3? Das wundert mich sehr, gerade Sony soll sich da ins eigene Fleisch schneiden? Der Hersteller, dessen Player man als einzige nicht Region-Code-Free machen kann?

  10. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 09:36

    Ja aber wenn ich einen Film sehe und der Herausgeber dafür Geld von mir verlangt (was sein gutes Recht ist), dann muss ich auch dafür bezahlen.

    Man kann ja von der Filmindustrie halten, was man will. Aber mittlerweile werden Straftaten hier glorifiziert und jegliches Unrechtsbewusstsein Robin-Hood-artig ausgeblendet, weil man die "Güter" ja vom "Feind" bezieht.

    Es ist und bleibt nicht nur illegal, sondern auch ungerecht, sich Filme runterzuladen, wenn der Anbieter das nicht will. Fertig!

  11. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Skwirrel 27.11.12 - 09:50

    ruamzuzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja stimmt, der VLC kann glaube ich jederzeit ins Menü springen.
    > Aber die PS3? Das wundert mich sehr, gerade Sony soll sich da ins eigene
    > Fleisch schneiden? Der Hersteller, dessen Player man als einzige nicht
    > Region-Code-Free machen kann?

    Ja sie kann es und viele andere Player denke ich auch, nur wissen vllt nicht die meisten wie es geht ka, das Gerät kann ja nur soviel, wie der Bediener der davor sitzt ;).

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber wenn ich einen Film sehe und der Herausgeber dafür Geld von mir
    > verlangt (was sein gutes Recht ist), dann muss ich auch dafür bezahlen.
    >
    > Man kann ja von der Filmindustrie halten, was man will. Aber mittlerweile
    > werden Straftaten hier glorifiziert und jegliches Unrechtsbewusstsein
    > Robin-Hood-artig ausgeblendet, weil man die "Güter" ja vom "Feind"
    > bezieht.
    >
    > Es ist und bleibt nicht nur illegal, sondern auch ungerecht, sich Filme
    > runterzuladen, wenn der Anbieter das nicht will. Fertig!

    Da kann ich nur 100% zustimmen. Ich kann es zwar nach vollziehen, dass viele das tun,
    aber dieses ständige "Schönreden" ist einfach nur lächerlich. Es ist und bleibt, zu guter Recht, illegal, Basta!

  12. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: NERO 27.11.12 - 10:03

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber wenn ich einen Film sehe und der Herausgeber dafür Geld von mir
    > verlangt (was sein gutes Recht ist), dann muss ich auch dafür bezahlen.
    >
    > Man kann ja von der Filmindustrie halten, was man will. Aber mittlerweile
    > werden Straftaten hier glorifiziert und jegliches Unrechtsbewusstsein
    > Robin-Hood-artig ausgeblendet, weil man die "Güter" ja vom "Feind"
    > bezieht.
    >
    > Es ist und bleibt nicht nur illegal, sondern auch ungerecht, sich Filme
    > runterzuladen, wenn der Anbieter das nicht will. Fertig!

    Bin zwar selbst kein unbeschriebenes Blatt, aber man muss auch für seine eigenen Taten gerade stehen können und sich nicht die Welt kunterbunt quatschen. Ich find's immer herrlich - böse Filmindustrie - die haben es alle verdient, dass aber neben irgendwelchen Stars und Sternchen auch Leute im Make-up oder Kaffeeholer oder anders Leute wie du und ich bezahlt werden müssen, blendet man aus. Dann die bösen Labels, welche genau die gleichen Konditionen anbieten wie Verlage ggü ihren Autoren - nur von Autoren redet kein Schwein und die umfassende Sammlung an gezogenen eBooks, ach naja was solls...

  13. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: morecomp 27.11.12 - 10:40

    NERO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin zwar selbst kein unbeschriebenes Blatt, aber man muss auch für seine
    > eigenen Taten gerade stehen können und sich nicht die Welt kunterbunt
    > quatschen. Ich find's immer herrlich - böse Filmindustrie - die haben es
    > alle verdient, dass aber neben irgendwelchen Stars und Sternchen auch Leute
    > im Make-up oder Kaffeeholer oder anders Leute wie du und ich bezahlt werden
    > müssen, blendet man aus. Dann die bösen Labels, welche genau die gleichen
    > Konditionen anbieten wie Verlage ggü ihren Autoren - nur von Autoren redet
    > kein Schwein und die umfassende Sammlung an gezogenen eBooks, ach naja was
    > solls...

    Ach, dass bei den ebook würde mir keine Sorgen bereiten. Wenn das jemand, was er runterläd auch wirklich ließt, ist das wirklich ein großer Zufall. Lader sind keine Leser. Lader sind Sammler und schnell Konsumenten. Von 1000 unberechtigt unberechtigt geladenen Books, kann man von Glück sprechen, oder Pech, wenn es überhaupt einrer dann liest.
    Harry Potter oder Twilight Fan, kaufen sich das Buch und alle anderen, die lesen es noch nicht mal. Bei dem Thema kannst du dich entspannen. Dein ebook ist sicher :)

    Musik wird öfter gemopst, da bin ich mir sicher aber auch die würden sie nicht immer kaufen. Zwischen mopsen und kaufen, gibt es einen großen Unterschied, den die Industrie noch nicht kapiert hat.

  14. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Unwichtig 27.11.12 - 10:58

    Skwirrel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann ich nur 100% zustimmen. Ich kann es zwar nach vollziehen, dass
    > viele das tun,
    > aber dieses ständige "Schönreden" ist einfach nur lächerlich. Es ist und
    > bleibt, zu guter Recht, illegal, Basta!

    Dazu kann ich nur sagen, dass ich wohl mindestens 99% der Filme nicht gekauft haette, wenn ich sie nicht "probegesehen" haette.

    Aber klar. Man kann auch warten bis sie im TV kommen und dann um ¤1.99 verramscht werden. Keine Ahnung ob die Filmindustrie dann mehr Gewinn macht.

  15. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Puppenspieler 27.11.12 - 11:03

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu kann ich nur sagen, dass ich wohl mindestens 99% der Filme nicht
    > gekauft haette, wenn ich sie nicht "probegesehen" haette.
    >
    > Aber klar. Man kann auch warten bis sie im TV kommen und dann um ¤1.99
    > verramscht werden. Keine Ahnung ob die Filmindustrie dann mehr Gewinn
    > macht.

    Mittelweg: nach einem halben Jahr auf Blu-ray für 2,50¤ ausleihen mal wieder keine Alternative, was? ;-)

  16. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: NERO 27.11.12 - 11:16

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musik wird öfter gemopst, da bin ich mir sicher aber auch die würden sie
    > nicht immer kaufen. Zwischen mopsen und kaufen, gibt es einen großen
    > Unterschied, den die Industrie noch nicht kapiert hat.

    Natürlich ist das ein Unterschied - das eine ist legal, das andere nicht. Selbst wenn man Sachen konsumiert, welche man nie kaufen würdest. Aber die Diskussion ist müßig.
    Ebooks habe ich nur erwähnt, weil immer wieder die verhältnisse bei Musiker, Interpret zu Label angeprangert werden - Autoren mit gleichen Konditionen finden jedoch nie Erwähnung. Und zu deiner Behauptung könnte ich jetzt sagen: Quelle? Aber egal - natürlich kann man einen Film und Musik schneller konsumieren - aber du sagst ja selbst: Sammler - ich habe letztens zig Alben bei mir gelöscht, weil ich den Schund niemals hören würde und er mir einfach im Weg ist. Gleiches mit Filmen. Ich finde mieten gar nicht unsinnig, würde aber für 2¤ nicht Rambo I mieten, der schon zig Mal im Free-TV kam.

  17. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Unwichtig 27.11.12 - 11:28

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber wenn ich einen Film sehe und der Herausgeber dafür Geld von mir
    > verlangt (was sein gutes Recht ist), dann muss ich auch dafür bezahlen.

    Genau so ist es.

    > Man kann ja von der Filmindustrie halten, was man will. Aber mittlerweile
    > werden Straftaten hier glorifiziert und jegliches Unrechtsbewusstsein
    > Robin-Hood-artig ausgeblendet, weil man die "Güter" ja vom "Feind"
    > bezieht.

    Die Filmindustrie ist nicht mein Feind. Im Gegenteil.

    > Es ist und bleibt nicht nur illegal, sondern auch ungerecht, sich Filme
    > runterzuladen, wenn der Anbieter das nicht will. Fertig!

    Es ist nur so, dass wenn ich in der Privatindustrie miese Arbeit abliefere, dann der Kunde auch nicht bezahlt - und das ist sein gutes Recht.
    Genauso kann ich ein Produkt, welches den qualitativ meinen Anspruechen nicht genuegt im Shoppingcenter zurueckgeben. Nicht dass ich das jemals getan haette - doch es ist rechtlich in Ordnung.

  18. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 11:32

    Das kann zum Glück jeder für sich entscheiden.

    Mir ist zum Beispiel die Tatsache, dass ich ihn JETZT in guter Qualität sehen kann, durchaus mal 2 Euro wert, denn im Free TV muss ich ja warten, bis er kommt und mir dann noch Werbung im zeitlichen Verhältnis 1:1 angucken. Echt jetzt, in der Zeit, in der ich bei RTL einen Film angucken, schaffe ich bei Maxdome fast zwei. Mit Zeta sogar sechs *SCNR* :-)

  19. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 11:36

    Da könnten die Filimleihportale ja durchaus eine Möglichkeit schaffen, indem man einen Film bei Nichtgefallen bis zu einer halben Stunde nach Filmbeginn "zurückgeben" kann oder so. Bei den Preismodellen ist ja sicherlich noch Spielraum, der natürlich bei der aktuellen Nachfrage nicht ausgereizt werden kann. Aber statt solche Lösungen zu forcieren, wird der Film lieber aus Tauschbörsen geladen und sich dafür noch auf die Schulter geklopft [da meine ich jetzt nicht konkret dich ;-) ]

  20. Re: Ich machs genauso mit DVDs/Blurays

    Autor: kitingChris 27.11.12 - 15:27

    fmyasitch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An deinem Verhalten wäre jetzt grundsätzlich natürlich noch auszusetzen,
    > > dass du dir den Film nur kaufst, wenn er dir gefallen hat. Angeschaut
    > hast
    > > du ihn aber auch, wenn er dir nicht gefallen hat. Der Herausgeber hatte
    > die
    > > Kosten aber auch dann. Ich bezahle doch im Restaurant auch, wenn es mir
    > > nicht geschmeckt hat, wenn auch nicht so gerne.
    >
    > Blödes Argument, da ein Essen dem Restaurantbetreiber direkte Kosten
    > verursacht, ein Stream aber nicht.

    Wenn das Essen ekelhaft war zahle ich auch im Restaurant nicht. Aber da ist der Wirt auch bemüht dass es schmeckt. Denn Es tut ihm finanziell sehr Weh wenn er direkte Materialkosten hat die ihm dann Kosten verursachen.
    ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Daimler AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  2. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.

  3. Industriespionage: Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand
    Industriespionage
    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

    Wie schützt man sein Netzwerk, wenn man 150.000 Mitarbeiter und 500 Tochterunternehmen hat? Thyssenkrupp lernte nach einem Angriff, dass es zwei Dinge braucht: Ausreichend Ressourcen und Freiheit für das Team.


  1. 17:30

  2. 17:13

  3. 16:03

  4. 15:54

  5. 15:42

  6. 14:19

  7. 13:48

  8. 13:37