1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kinoumsätze sanken nach…
  6. Thema

Macht Sinn...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Macht Sinn...

    Autor petergriffin 26.11.12 - 19:49

    auf Bandcamp kann man sich Alben ab 0-8¤ kaufen,
    die qualität gegenüber Mainstream Musik ist überragend
    und der Künstler bekommt 85% vom Verkaufspreis.

    Wenn sich das durchsetzt kann die Musikbranche einpacken,
    bei einem 4¤ Album ist kein platz für Plattenbosse und das ist auch gut so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Macht Sinn...

    Autor irata 26.11.12 - 19:52

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen davon, dass deine Überschrift so nicht richtig ist, könntest
    > du bitte erläutern, warum die Studie einen Sinn ergibt?

    "Sinn machen" geht auf einen Übersetzungsfehler in der Serie Dallas zurück, dachte ich immer.
    Irrtum - es gibt sogar Belege aus dem 18.Jahrhundert!
    http://www.iaas.uni-bremen.de/sprachblog/2009/01/12/seit-wann-machen-wir-im-deutschen-sinn/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Macht Sinn...

    Autor Dragos 26.11.12 - 20:09

    irgendwersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FrankTzFL1977 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > also ich sehe es so
    >
    > Das scheint mir aber eine sehr interessante Ansicht zu sein.
    >
    > > bei filmen ziehe ich sie mir erst und schaue sie mir an, erst dann
    > > entscheide ich ob der Film einen Besuch im Teuren Kino wert ist.
    > > bei vielen Filmen die groß beworben werden lohnt sich das Kino oder gar
    > die
    > > Blueray nicht.
    >
    > Den Film mit einer schlechten Kopie spoilern und mir somit den Spaß am Film
    > vermiesen möchte ich nicht.
    > Ob ein Film für mich interessant ist, muss der Trailer des Films bewirken,
    > ist der Trailer schlecht wird es auch nichts mit dem Kinobesuch.
    > Wobei Kinobesuche immer seltener werden, daß eine Bluray sich ja schon
    > lohnt wenn man zu zweit ist. Die paar Monate bis zur Bluray kann ich auch
    > warten.
    >
    > > bei Musik ist es halt so dass die Musik die ich höre eher selten in
    > einem
    > > Geschäft zu finden ist und die Preise (0,99¤ pro Song) in den online
    > > Stores einfach nur überzogen sind.
    >
    > 99 Cent sind überzogen? Sag mal was verdienst du in der Stunde?
    > Ich halte 99 Cent/drm freien Song für fair und wenn man sich das ganze
    > Album holt wird es meist günstiger/Song.
    >
    > > was bleibt ist die Songs gratis zu ziehen und bei nem Günstigen Konzert
    > > die CD direkt beim Künstler (10 -15eus inkl Autogram, im Laden 20 eus
    > ohne
    > > Autogramm, online 20 eus ohne CD und Autogramm aber mit DRM
    > > Einschränkungen) zu kaufen.
    >
    > Auch wenn man immer sagt, daß man den Künstlern das Geld lieber direkt
    > gibt, die meisten brauchen Management und Marketing um überhaupt
    > ausreichend Bekanntheit zu erreichen um von ihrer Musik leben zu können.
    > Ich kenne gute Musiker, die anscheinend keine gute Agentur haben und gerade
    > mal 150 Euro für ihre Musik im Jahr bekommen.
    > Es wird halt nicht jeder auf Youtube entdeckt und zum Erfolg gepusht.

    Bei the village bin ich ganz schön auf die schauze gefallen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Macht Sinn...

    Autor FrankTzFL1977 26.11.12 - 21:13

    ich stimme dir zu!
    für die Plattenbosse ist kein platz mehr.

    im übrigen ziehe ich die Songs von den Bands die ich höre nicht Illegal sondern lasse ein Programm bzw eine Webseite die Online Radios mitschneiden und dass ist noch in einer Grauzone.

    den Verteidigern der 99 cent sei gesagt da mir die Konzernmusiker keine 99cent wert sind denn den großteil dieser 99 cent ssacken sich die Bosse ein. und scheißtunes ähh I-tunes ist kein programm für mich da es einen an einen Konzern bindet.
    desweiteren ist Selbstvertrieb der beste weg den Musiker gehen können denn dann müssen sie nicht mit Gierschmarotzern wie den Plattenbossen oder der Gema teilen!

    Im übrigen kenne ich genügend kleine Musiker die über den Selbstvertrieb mehr verdienen als über einen Plattenkonzern.

    _________________________________________________________________
    Legasthenie ist eine Krankheit! also kein Kommentar!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Macht Sinn...

    Autor mattsick 26.11.12 - 21:40

    inwiefern ist das mitschneiden jetzt besser für den künstler? der kriegt so oder so nichts von dir. heuchlerisches getue.
    WO BINDET DICH ITUNES AN EINEN KONZERN? du lädst es runter und hast es. es gibt kein drm mehr. nichts. du hast es einfach und kannst damit machen was du willst. ausserdem gibt es zig alternativen.
    diese ausreden immer. wenn musik 10cent kosten würde, dann käm das gleiche gelaber.
    und ja deine musikerfreunde verdienen mit selbstvertrieb mehr. hast du schon mal überlegt was selbstvertrieb so einfach gemacht hat? downloads über portale wie zb itunes. aber da kaufst du ja nicht.

    dein erster kommentar ist ja einfach das highlight schlechtin.
    wer sieht sich bitte nen film illegal an und geht danach ins kino? also bitte. das ist die dümmste begründung für illegale downloads die ich je gehört habe.
    und wenn dir 99cent zu teuer sind, dann kaufs nicht. aber dann lads dir auch nicht schwarz! was sind das für begründungen? "eh mir zu teuer, dann klau ichs halt, sorry not my fault". das mach ich morgen im laden auch. 100euro sind mir leider zu viel für die hose, ich nehm sie so mit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 21:46 durch mattsick.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Macht Sinn...

    Autor petergriffin 26.11.12 - 21:45

    Als Künstler bei iTunes rein zu kommen ist nicht so einfach und (wie immer bei Apple) unterliegt man Beschränkungen. Außerdem verdient der Künstler auf iTunes im schnitt 4 Cent pro 99 Cent Track. Das ist ein gewaltiger unterschied zu anderen Plattformen.

    edit:// die 4 Cent beziehen sich auf Künstler die bei den Major Labels unter Vertrag sind und liegt momentan wohl bei 8 Cent.

    Zumal man sich im iTunes Store anmelden muss, da gibt's wirklich bessere Modelle.

    >dein erster kommentar ist ja einfach das highlight schlechtin.
    >wer sieht sich bitte nen film illegal an und geht danach ins kino? also bitte. das ist die >dümmste begründung für illegale downloads die ich je gehört habe.

    Sehe ich ähnlich, höchstens über Mund zu Mund Propaganda (wie im Artikel erwähnt) könnte die Filmindustrie profitieren

    >und wenn dir 99cent zu teuer sind, dann kaufs nicht. aber dann lads dir auch nicht >schwarz! was sind das für begründungen? "eh mir zu teuer, dann klau ichs halt, sorry not >my fault". das mach ich morgen im laden auch. 100euro sind mir leider zu viel für die >hose, ich nehm sie so mit.

    Klar kauf ichs nicht, allerdings hab ich heute zig andere Möglichkeiten das Lied trotzdem zu hören, nahezu jedes Lied liegt als Stream auf irgendwelchen Plattformen und wenn das da alles seine Richtigkeit hat bekommt der Künstler dafür auch sein Geld.

    ps: auch Künstler die im Radio gespielt werden gehen nicht leer aus.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 21:53 durch petergriffin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Macht Sinn...

    Autor mattsick 26.11.12 - 21:50

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Künstler bei iTunes rein zu kommen ist nicht so einfach und (wie immer
    > bei Apple) unterliegt man Beschränkungen. Außerdem verdient der Künstler
    > auf iTunes im schnitt 4 Cent pro 99 Cent Track. Das ist ein gewaltiger
    > unterschied zu anderen Plattformen.
    >
    > Zumal man sich im iTunes Store anmelden muss, da gibt's wirklich bessere
    > Modelle.

    ach bitte. jeder möchtegern "rapper" aus meinem umkreis hat ein album bei itunes.
    die einzige hürde ist die anmeldung, da die eine zahlung voraussetzt.
    warum verdient man 4 cent pro track? apple kriegt 30%. wenn ich das selbst hochlade krieg ich doch immer noch 70%? wo gehen die restlichen 66% deiner meinung nach hin? natürlich muss ich die einmalige anmeldegebühr noch abziehen. aber das heist ja immer noch nicht, dass ich nur 4% bekomme.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Macht Sinn...

    Autor petergriffin 26.11.12 - 21:51

    habs nochmal nachgegoogelt und editiert...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Macht Sinn...

    Autor burzum 26.11.12 - 23:09

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 99 Cent ist zu viel - wenn man überlegt wie viele Lieder es auf einem Album
    > gibt + das die Herstellung der CD, der Hülle, der Booklets und Lagerkosten
    > entfallen.. dagegen zu halten gibt es nur die Serverkosten und die sind
    > extremst günstig im Vergleich.

    Traffic für die Seite selbst, die Samples, eventuell Videos und Fotos die mit auf der Plattform vermarket werden, auch der Speicherplatz dafür. Gebühren für die Paymentsysteme wie Paypal, Sofort, Amazon FPS, Google Money... Eventuelle Personalgebühren für Buchhaltung, Steuerberater, Support...

    Ohne es ausgerechnet zu haben: So günstig und simpel wie Du es darstellst ist es definitiv nicht.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Macht Sinn...

    Autor FrankTzFL1977 26.11.12 - 23:49

    I-tunes bindet an Apple. Und es ist ein trugschluß das apple sich mit 30% zufrieden gibt.

    Und ja ok beim mitschnitt kriegt der künstler von mir nix, aber auch die konzerne nicht.

    Dann lieber auf nen kleines konzert und beim künstler selbst kaufen.
    Das geht natürlich nur bei echten künstlern und nicht bei konzernprodukten.

    Was die filme betrifft ist kino mit nem stream nicht zu vergleichen genauso wenig wie ein film mit einer hose.
    Für einen guten Film gehe ich auch ins Kino weil da das erlebnis dazu gehört und den preis bei einem guten Film auch wert ist.

    Wie bei samlereditionen ist es dieser mehrwert der den preis rechtfertigt, doch diesen mehrwert hab ich bei den online stores nicht im geringsten auch verdienen dort größtenteils die konzerne. Auch habe ich bei den im laden gekauften cds nur eine geringen mehrwert durch die cd der aber in keinster weise den hohen preis rechtertigt.
    Autogramm und evtl gespräch mit dem künstler und oder schirt sind da hin gegen werte die einen höheren preis (konzertkarte) rechtfertigen.

    Was den selbstvertrieb anbelangt bietet amazon eine gute und unabhängige plattform an. Aber wem erzähle ich das einem typen der musik und filme mit einer hose vergleicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Macht Sinn...

    Autor Schnapsbrenner 27.11.12 - 00:10

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mal abgesehen davon, dass deine Überschrift so nicht richtig ist, könntest
    > du bitte erläutern, warum die Studie einen Sinn ergibt?

    Ich habe mich lange selbst über manche Veränderungen der deutschen Sprache geärgert und solche Links herumgeschickt, aber daran wie "alt" sich der Artikel für mich jetzt schon anhört sehe ich, dass es nicht sinnvoll ist sich an "alter" Sprache festzuklammern. Sie entwickelt/ändert sich. Das hat sie schon immer getan. Und wenn das größte Problem der Globalisierung das Übernehmen einiger englischer Phrasen wäre, liesse ich mich vielleicht dazu hinreissen mir Sorgen darum zu machen.

    Ob die Studie sinnvoll durchgeführt wurde weiß ich nicht, ich habe ja nur diesen Artikel gelesen, aber ich finde es sinnvoll das Kinoverhalten nach einem solchen Ereignis zu beobachten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 00:13 durch Schnapsbrenner.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Macht Sinn...

    Autor petergriffin 27.11.12 - 00:43

    http://bandcamp.com/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Macht Sinn...

    Autor Endwickler 27.11.12 - 06:45

    Jukka91 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Leider weiß ich nicht, was ich mit "200 Kopien" anfangen soll. Wieviele
    > Kopien werden denn für einen Blockbuster in Deutschland ausgegeben?
    > Blockbuster können sich eh nur die größeren Kinobetreiber leisten.

    Vielleicht mal etwas Licht für das wissen um die Kopien:
    http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon&tag=det&id=5220

    In der BRD gibt es vermutlich zwischen 1100 und 1200 Kinos von denen einige mehrere gleichzeitig bespielbare Leinwände haben (Kino mit mehreren Vorführräumen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 06:47 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Macht Sinn...

    Autor Trollfeeder 27.11.12 - 06:49

    IpToux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist einfach der Wahnsinn... auch ich kaufe nur noch über Angebote oder
    > so etwas. Warum es so etwas nicht in der Musikindustrie gibt ist mir
    > schleierhaft. Warum kein Portal machen wo die Leute sich 3 Titel aussuchen
    > können und den Preis selber bestimmen? Einfach nur um das mal zu testen.

    Schau mal bei Jamendo.com rein. Wenn du nicht gerade Musik aus den Charts hörst. Dort gibt es Musik unter der CC Lizenz und somit für Privatleute kostenlos. Ich habe dort schon einige hörenswerte Alben gefunden und man hat die Möglichkeit die Künstler via Paypal Donate zu unterstützen.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Macht Sinn...

    Autor tingelchen 27.11.12 - 11:43

    Das Mitschneiden von Radio oder TV Ausstrahlungen ist in D generell erlaubt. Erst die digitale Ausstrahlung wie HD+ & Co. liefern das Zeug mit einem Kopierschutz aus. Welchen man nicht umgehen darf.

    Das Geld bekommt der Künstler nicht vom Zuhörer. Das ist richtig. Dafür aber vom Sender. In diesem Fall vom Radio Sender. Denn die Ausstrahlung bedarf einer Lizenz. Die nicht umsonst ist. Wieviel der Künstler davon erhält, hängt in der Regel von der GEMA ab. Das hier nicht alles richtig zugeht, wissen wir.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Macht Sinn...

    Autor tingelchen 27.11.12 - 11:45

    Geht afaik aber nur Online. Dass das Internet in D aber keine Selbstverständlichkeit ist, vor allem nicht Mobil, ist ein Download unerlässlich. Denn man möchte auch Musik hören wenn man mal nicht gerade Online ist.

    Es sei denn ich habe da etwas übersehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Zoobotics Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  2. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  3. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

  1. Spiele-API: DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt
    Spiele-API
    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

    Nicht nur ein neues DirectX-12 mit weniger CPU-Overhead, sondern auch ein DirectX 11.3 wird es geben - Microsoft hat die Weiterentwicklung der Schnittstelle US-Medien bestätigt. Ob für beide neue Versionen auch neue Hardware nötig ist, steht aber noch nicht fest.

  2. Streaming-Box: Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV
    Streaming-Box
    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

    Bisher ist Netflix für die deutsche Version des Fire TV nicht verfügbar. Das bleibt offenbar auch zum Verkaufsstart am 25. September 2014 so, Amazon will die App aber kurz darauf nachliefern. Das geht aus Fotos der Verpackung des Geräts hervor.

  3. Schnell, aber ungenau: Roboter springt im Explosionsschritt
    Schnell, aber ungenau
    Roboter springt im Explosionsschritt

    US-Forscher haben einen Roboter vorgestellt, der durch Gasexplosionen in seinem Fuß angetrieben wird. Er landet zwar nicht sehr zielgenau, aber seine Sprünge sind beeindruckend.


  1. 14:11

  2. 13:09

  3. 18:22

  4. 16:41

  5. 16:31

  6. 16:13

  7. 15:09

  8. 15:03