Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kinoumsätze sanken nach…

Mehr Gängelung - weniger kaufen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Gängelung - weniger kaufen

    Autor: 3dgamer 26.11.12 - 19:55

    mir egal was dort erzählt wird. in zeiten von abmahnwahn und drm-gängelung bleibt mir nur ein ausweg: nichts mehr kaufen. man kann mich zu allem zwingen. aber nicht zum konsum. kino besuch mit 2 erwachsenen und 2 kindern? eintritt + überlänge + 3D * 4 nee is klar

    von daher sind studien völliger nonsens. ändert eh null

  2. Re: Mehr Gängelung - weniger kaufen

    Autor: Chevarez 26.11.12 - 21:56

    Naja, zum Konsum kann man dich irgendwie schon zwingen. Die GEZ macht's vor. Naja, konsumieren musst du nicht, da hast du schon recht. Zahlen musst du dennoch. Wer weiß, mit welchen Gesetzesvorschlägen wir in den nächsten Jahren noch von der Medienmafia-Lobby rechnen müssen. Insofern wäre ich vorsichtig mit solchen Aussagen.

    Aber du hast natürlich absolut Recht. Solange ich etwas nicht zum Überleben benötige und zig andere Alternativen habe, sollte man mich als Kunde umgarnen und verwöhnen, um mich zum Konsum anzuregen. Die Medienmafia macht leider genau das Gegenteil und insofern handle ich, wie du auch. Boykott!

    Allerdings mache ich meinem Unmut dann auf Amazon auch entsprechend Luft. Immer konstruktiv, denn ich will ja, dass sich was ändert. Allerdings kommt sowas natürlich überhaupt nicht gut bei den Konsumopfern an, die immer meinen, ich würde Amazon oder ihnen schaden wollen, wenn ich eine Kundengängelung anprangere.

  3. Re: Mehr Gängelung - weniger kaufen

    Autor: 3dgamer 26.11.12 - 23:40

    ja. sehe ich auch so. amazon ist dann doch immer mal wieder ein guter ort um seine meinung zu sagen.
    gez nervt, aber das ist ja staatlich gewolltes nerven.

  4. Re: Mehr Gängelung - weniger kaufen

    Autor: Chevarez 27.11.12 - 00:13

    Nerven ist gut. Ich halte das für staatlich unterstützte Abzocke und undemokratische Willkür. Ich habe nichts gegen solidarische Prinzipien, aber dabei geht es bei der GEZ schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Hier profitieren nur einige Wenige und die bekommen den Hals nicht voll. Aber das ist wohl überall so. Halt eben auch bei den Medien-Unternehmen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Smartphones: iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland
    Smartphones
    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

    Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass Android in fast allen wichtigen Märkten der Welt das dominierende Betriebssystem bleibt. Apples iOS gewinnt allerdings nahezu überall Marktanteile, außer in Deutschland und China.

  2. Glasfaser: Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home
    Glasfaser
    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

    Die Führung von Ewe hat erkannt, dass direkte Glasfaserhausanschlüsse die Zukunft sind. Da bei ihnen komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet werde, garantieren sie sehr hohe Datenraten. Aber der Ausbau dauert.

  3. Nanotechnologie: Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen
    Nanotechnologie
    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

    Ein Übersetzer für Licht: Australische Forscher haben Nanokristalle entwickelt, die die Eigenschaften von Licht verändern. So kann infrarotes Licht sichtbar gemacht werden.


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04