Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kinoumsätze sanken nach…

Ursache, Wirkung & Zusammenhang

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ursache, Wirkung & Zusammenhang

    Autor: /mecki78 30.11.12 - 13:21

    Unser Universum basiert auf dem Ursache-Wirkungs-Prinzip, d.h. alles hat eine Ursache und diese führt zu einer bestimmten Wirkung. Aber wichtig ist hierbei der Zusammenhang, also welche Ursache zu welcher Wirkung geführt hat. Nur weil zwei Dinge zeitnah geschehen, müssen sie nicht in irgend einem Zusammenhang stehen.

    Wenn morgen in China ein Sack Reis umfällt und 30 Sekunden später gibt es ein Erdbeben, dann stehen diese beiden Ereignisse in keinerlei Zusammenhang. Auch wenn sie zeitnah passiert sind, hat der Reissack nicht das Erdbeben ausgelöst.

    Menschen leiden unter der "Krankheit", immer krampfhaft zeitnahe Ereignisse in einen Ursachen-Wirkung-Zusammenhang stecken zu wollen, selbst dann, wenn diese gar nichts miteinander zu tun haben.

    Es ist kalt, mein Auto springt nicht an => Mein Auto springt nicht an, weil es so kalt ist. Das kann richtig sein, ist es häufig auch, aber das Auto kann auch einen ganz anderen Grund nicht anspringen und das wäre dann auch passiert, wenn es draußen 30 Grad gehabt hätte.

    Ich habe eine Software geupdatet, jetzt funktioniert auf einmal irgendwas auf meinen Rechner nicht mehr => Das Update hat meinen Rechner kaputt gemacht. Das kann richtig sein, aber vielleicht hat es schon vor dem Update nicht mehr funktioniert und ich hatte das nur nie bemerkt oder aber irgendwas ist nach dem Update gebrochen, steht aber in keinem Zusammenhang mit diesem. D.h. auch ganz ohne Update wäre vielleicht genau das gleiche Problem aufgetreten.

    Mag ja sein, dass die Kinoumsatze zurück gegangen sind, aber das muss gar nichts mit Megaupload zu tun haben. Vielleicht wären sie auch genauso zurück gegangen, hätte man Megaupload nicht abgeschaltet, nur dann wäre es niemanden aufgefallen und kaum einer (außer der Filmindustrie) hätte das bemerkt und nach Ursachen geforscht. Genauso gut kann ich sagen, die Kinoumsätze sind zurück gegangen, weil am XX.YY. dieses Jahres ein Sack Reis in China umgefallen ist. Dieses Jahr kommt noch der Hobbit in die Kinos und ich bin mir sicher, die Umsätze sprengen alle bisherigen Rekorde und schon sieht die Welt wieder ganz anders aus.

    /Mecki

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Nürnberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  4. Neoperl GmbH, Müllheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Ransomware: Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
    Ransomware
    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

    Ein Windows-Update wiegt die Nutzer in Sicherheit, haben sich die Hersteller des Erpressungstrojaners Fantom wohl gedacht. In diesem Fall ist jedoch besondere Vorsicht geboten.

  2. Megaupload: Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA
    Megaupload
    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

    Kim Dotcom geht vor Gericht gegen die drohende Auslieferung an die USA vor. Derweil hat das FBI wieder einmal die Kontrolle über eine der beschlagnahmten Megaupload-Domains verloren.

  3. Observatory: Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites
    Observatory
    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

    Wie sicher ist die eigene Internetseite? Der Test mit einem neuen Tool von Browserhersteller Mozilla könnte für viele Betreiber ernüchternd sein.


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33