1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablets: Android überholt iOS in…

100000 Android Tablets vs 5 iPads

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100000 Android Tablets vs 5 iPads

    Autor: Spitfire777 13.03.13 - 19:31

    Dieses Argument hört man in letzter Zeit besonders häufig.

    100000 Tablet-Typen von vielen verschiedenen Herstellern vs. 4+1 (iPad 1-4 + iPad mini) Apple-Tablets. So gesehen ist Apple mit dem iPad ganz klar vorne.

    Aber: Ich glaube nicht, dass man marketingtechnisch 1 Android-Tablet mit 1 iPad vergleichen kann. Schlussendlich entscheidet man sich für zwei Ökosysteme/Gewohnheitswelten und nicht für einzelne Gerätetypen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 100000 Android Tablets vs 5 iPads

    Autor: leipsfur 13.03.13 - 20:28

    Das meistverkaufte Tablet wird wahrscheinlich auch das iPad bleiben. Aber es geht in dem Artikel ja nur um das Betriebssystem.

    Und zum vergleich: Ich finde beide Betriebssysteme scheiße...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 100000 Android Tablets vs 5 iPads

    Autor: SaSi 13.03.13 - 21:05

    > Und zum vergleich: Ich finde beide Betriebssysteme scheiße...

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 100000 Android Tablets vs 5 iPads

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.13 - 21:28

    leipsfur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das meistverkaufte Tablet wird wahrscheinlich auch das iPad bleiben.

    Leute, seht es doch einfach mal realistisch, statt immer wieder neue Formulierungen zu finden, warum Apple dennoch die Nase vorn hätte...

    Dass Android iOS mittelfristig überholen musste, war so ziemlich von Anfang an klar. Dass das bezogen auf einen Hersteller irgendwann genauso passiert, war nicht zwingend vorhersehbar, ist aber bei Smartphones auch passiert. Es dann noch auf ein einzelnes Produkt runterzubrechen, finde ich lächerlich/absurd.

    Fakt ist, Apple hat in diesem Bereich gute Ideen gehabt und gute Software sowie Hardware gebaut. Fakt ist auch, dass es (später) auch jenseits von Apple gute Ideen, gute Software und gute Hardware gab und gibt. Viel wichtiger als die Rollenverteilung der Markführerschaft ist doch, dass es einen funktionierenden Wettbewerb gibt: Android und iOS bewegen sich ca. auf Augenhöhe. Das gleiche gilt für die jeweilige Harrdware. Mal dominiert die eine Seite, mal die andere - immer wieder gibt es neue Herausforderungen für alle Hersteller. Dass M$ nicht mit im Boot sitzt, finde ich auch gut, denn M$ hat immer wieder bewiesen, dass man jede erdenkliche gesetzliche Grauzone nutzt, um wettbewerbswidrig zu handeln. Insofern kann man nur hoffen, dass die Situation in etwa so bleibt wie in den letzten paar Jahren. Gerne könnte ich mir noch einen dritten oder vierten ernstzunehmenden ehrlichen Wettbewerber vorstellen - evtl. wird das ja Cannonical; klingt bis jetzt sehr vielversprechend/innovativ, dauert aber wohl noch etwas...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 100000 Android Tablets vs 5 iPads

    Autor: NEROWINGER 14.03.13 - 01:24

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leipsfur schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >

    > Dass M$ nicht mit im Boot sitzt,
    > finde ich auch gut, denn M$ hat immer wieder bewiesen, dass man jede
    > erdenkliche gesetzliche Grauzone nutzt, um wettbewerbswidrig zu handeln.
    > Insofern kann man nur hoffen, dass die Situation in etwa so bleibt wie in
    > den letzten paar Jahren. Gerne könnte ich mir noch einen dritten oder
    > vierten ernstzunehmenden ehrlichen Wettbewerber vorstellen - evtl. wird das
    > ja Cannonical; klingt bis jetzt sehr vielversprechend/innovativ, dauert
    > aber wohl noch etwas...

    Das gleiche kann man aber auch über Apple sagen, schließlich wollen die sich jeden Mist patentieren lassen. Und vor Gericht wird dann festgestellt, dass die Patente zu allgemein gehalten sind.

    Cannonical fand ich am Anfang sehr interessant, aber wenn ich mir überlege wie viel in dem System "noch" von Android stammt ... wird das wirklich noch ewig dauern bzw. viele innovative Funktionen lassen sich durch Android Apps schon heute ausführen.

    Cannonical ist viel wind um nichts Neues

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 100000 Android Tablets vs 5 iPads

    Autor: posix 14.03.13 - 03:25

    leipsfur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und zum vergleich: Ich finde beide Betriebssysteme scheiße...

    SaSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und zum vergleich: Ich finde beide Betriebssysteme scheiße...
    >
    > +1

    Habt ihr beide denn etwas besseres? Nur raus damit, wer A sagt ... :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 100000 Android Tablets vs 5 iPads

    Autor: hipunk 14.03.13 - 06:40

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leipsfur schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und zum vergleich: Ich finde beide Betriebssysteme scheiße...
    >
    > SaSi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und zum vergleich: Ich finde beide Betriebssysteme scheiße...
    > >
    > > +1
    >
    > Habt ihr beide denn etwas besseres? Nur raus damit, wer A sagt ... :)


    WebOS. Jammerschade, dass es de facto tot ist.

    WebOS hatte IMHO das allerbeste Konzept. Hätte man da noch splitscreen hinzugefügt und den üblichen Kleinkram noch nachgeschoben (wie bei Android zB), wäre es heute das beste OS. Aber es ist zuerst an fehledem Geld und vor allem beschissener Hardware gescheitert.

    WebOS war zu allem überflüss auch noch hübsch und vom technischen Aufbau her ganz ganz ähnlich wie Firefox OS.

    Ne App zu schreiben war suuuuuper easy. Fast alles HTML oder eine sehr ähnliche nahezu gleiche Syntax. Gepaart mit der 500 MHz CPU im Pre war das eine Qual zu benutzen. Aber die Idee war perfekt wie ich finde. Heutige Quadcores oder Dualcores würden das locker packen flüssig benutzbar zu machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. "Und zum vergleich: Ich finde beide Betriebssysteme scheiße..."

    Autor: fratze123 14.03.13 - 07:57

    Welcher Vergleich?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. "Apps" in html...

    Autor: fratze123 14.03.13 - 08:00

    Geht bei jedem Gerät mit Internet. Muss man halt im Browser aufrufen.
    Mach mal 'n 3D-Shooter mit html. Will ich sehen. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: "Apps" in html...

    Autor: ruamzuzler 04.04.13 - 12:25

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht bei jedem Gerät mit Internet. Muss man halt im Browser aufrufen.
    > Mach mal 'n 3D-Shooter mit html. Will ich sehen. :)

    Bittesehr:
    http://www.chip.de/news/High-End-Games-im-Browser-Mozilla-portiert-Unreal_61319703.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  3. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

  1. Lizenzklage: "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"
    Lizenzklage
    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

    Auch nach langer Diskussion habe sich VMware geweigert, die Forderungen der GPL umzusetzen. Eine Klage sei damit unausweichlich geworden, sagte die Anwältin Karen Sandler auf der Libreplanet-Konferenz.

  2. Kabelnetzbetreiber: Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen
    Kabelnetzbetreiber
    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

    TV-Kabelnetzbetreiber wenden ein, dass eine freie Routerwahl technisch nicht möglich sei. Denn anders als in DSL-Kupferdoppelader-Netzen gebe es in Kabelnetzen "keine dedizierte, individuell vom Netzbetreiber adressierbare physische Anschlussleitung zum Kunden".

  3. Ineffiziente Leuchtmittel: Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft
    Ineffiziente Leuchtmittel
    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

    Quecksilberdampflampen und ineffiziente Kompaktleuchtstofflampen, die gerne Energiesparlampen genannt werden, dürfen nicht mehr in den Handel gebracht werden. Als Alternative kommen LED-Lampen in Betracht. Doch einzelne Hersteller ziehen sich aus dem Markt zurück, der nicht alle Probleme lösen kann.


  1. 15:02

  2. 13:23

  3. 13:13

  4. 12:00

  5. 11:53

  6. 10:41

  7. 10:35

  8. 10:21