1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Telekommunikation: Vodafone…

Bitte, liebes Kartellamt...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor vulkman 13.02.13 - 19:24

    ...walte Deines Amtes und sorge dafür, dass Vodafone die Konkurrenz im Breitband-Markt nicht kaputt machen darf...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor Ketchupflasche 13.02.13 - 22:35

    Der Laden ist das Letzte. Wenn die damit durchkommen, kann man nur noch auswandern. Aber wohin? Bolivien soll schön sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor bobb 14.02.13 - 07:10

    Ketchupflasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Laden ist das Letzte.
    ...


    nur leider ist der erste platz nicht belegt und audem zweiten sind alle....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor Sharra 14.02.13 - 08:29

    Ich zweifle daran, dass das Kartellamt hier Probleme macht. Denn:
    KD ist nicht der einzige Kabelanbieter hierzulande. Dass der Kabelmarkt fein säuberlich aufgeteilt ist, wird das auch nicht ändern.
    Und im Mobilfunk- und Internetsektor gibts auch mehr als genug Konkurrenz, so dass auch hier keine Monopolbildung droht.

    Was anderes wäre es, wenn Vodafone die Telekom aufkaufen wollte, da sie damit eine mehr als Marktbeherrschende Stellung erreichen würden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor JNZ 14.02.13 - 09:00

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > KD ist nicht der einzige Kabelanbieter hierzulande.

    Das stimmt, aber z.B. in SH der einzige.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor Sharra 14.02.13 - 09:52

    JNZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > KD ist nicht der einzige Kabelanbieter hierzulande.
    >
    > Das stimmt, aber z.B. in SH der einzige.

    Das ist überall so.
    Wo man KD bekommt, ist kein anderer Verfügbar. Der Markt ist aufgeteilt, und jeder Kabelbetreiber bedient ein festgelegtes Gebiet, in dem ihm die Kabel gehören. Selbst wenn man dann als Hausbesitzer zu einem anderen Provider wollte, kann man das nicht. Man hat dann nur noch die Wahl, zwischen Pest oder Sat-Schüssel. (Oder inzwischen über DSL)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor Fatal3ty 14.02.13 - 10:23

    Ketchupflasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Laden ist das Letzte. Wenn die damit durchkommen, kann man nur noch
    > auswandern. Aber wohin? Bolivien soll schön sein.

    Ich war auch einer meine Kunde von Kabel Deutschland. Ist eh schon längst schluss. Wenn ich länger in Deutschland wäre, dann würde ich KD kündigen, fallst Vodafone dies übernommen hat. :(

    Dreck Vodafone kommt bei mir niemals ins Haus! Halsabschneider! Gierhals!

    PS. Vodafone hatte sogar schon mal 2-3 mal vorm Tür geklingelt und wollen mir den albernen Vertrag aufschwatzen lassen!

    Ich bin nach Norwegen ausgewandert. Tschüss Deutschland!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 10:26 durch Fatal3ty.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor Hausmaus 14.02.13 - 10:34

    Wir mussten von TC nach Kabel Deutschland wechsel (TV) seit dem nur Probleme!
    Bildausfälle, Pixel ohne ende und das schlimmste was die gemacht haben: Sender der ÖR deaktiviert und Qualität gedrosselt, das Bild bei den ÖR ist schlechter und verrauscht. Vielleicht packt das dann Vodafone besser.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor nightfire2xs 14.02.13 - 10:51

    Hausmaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht packt das dann Vodafone besser.

    Würd ich keinen Cent drauf wetten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor cry88 14.02.13 - 12:14

    JNZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > KD ist nicht der einzige Kabelanbieter hierzulande.
    >
    > Das stimmt, aber z.B. in SH der einzige.

    es zwingt dich nur niemand darüber fern zu sehen, gibt sowohl für internet als auch für fernsehen noch andere anbieter. das die preislich oder von der qualität einfach keine konkurenz sind interessiert da wenig :(

    hoffentlich drücken sich bald noch ein paar billiganbieter mit den markt rein wie se es bei der telekom gemacht haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 12:15 durch cry88.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor JNZ 14.02.13 - 15:04

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JNZ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sharra schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > KD ist nicht der einzige Kabelanbieter hierzulande.
    > >
    > > Das stimmt, aber z.B. in SH der einzige.
    >
    > Das ist überall so.
    > Wo man KD bekommt, ist kein anderer Verfügbar. Der Markt ist aufgeteilt,
    > und jeder Kabelbetreiber bedient ein festgelegtes Gebiet, in dem ihm die
    > Kabel gehören. Selbst wenn man dann als Hausbesitzer zu einem anderen
    > Provider wollte, kann man das nicht. Man hat dann nur noch die Wahl,
    > zwischen Pest oder Sat-Schüssel. (Oder inzwischen über DSL)

    Okay, war mir diesbezüglich nicht sicher, deswegen habe ich es nur mal auf SH bezogen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor ConanderBarbier 14.02.13 - 18:47

    nightfire2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hausmaus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht packt das dann Vodafone besser.
    >
    > Würd ich keinen Cent drauf wetten.

    Vermutlich bieten sie dir ein artefaktefreies Bild für nur 5,99 Euro im Monat zusätzlich an.
    Zumindest im ersten Monat. Danach aber auch nur 12,99.

    *scnr*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 18:47 durch ConanderBarbier.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Bitte, liebes Kartellamt...

    Autor Niaxa 15.02.13 - 10:59

    Schlimmer als Kabel Deutschland, kann Vodafone das ganze nicht handhaben. Wer weis vielleicht geht der Verein dann mal Richtung Kabel BW, die weit weit weit weit besser sind wie KD.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robotik: Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern
Robotik
Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern

Der Roboter Geminoid soll bald nur durch Gedanken bewegt werden. Aber bei den Experimenten im Labor von Hiroshi Ishiguro geht es um mehr: Ishiguro will zeigen, dass Brain-Computer-Interfaces besser funktionieren, wenn das gesteuerte Objekt humanoid ist.

  1. Human Robots Roboter, menschengleich

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Schenker XMG P724 17-Zoll-Notebook mit Grafikleistung einer GTX 780 Ti
  2. Eurocom M4 13,3-Zoll-Notebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln und i7-4940MX
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00