1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Telekommunikation: Vodafone…

Da vereinen sich Pest und Cholera

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da vereinen sich Pest und Cholera

    Autor elitezocker 14.02.13 - 12:24

    Gerade habe ich Festnetz und Mobil bei Vodafone gekündigt nachdem ich 10 Jahre bei Arcor/Vodafone war. Gerade rechtzeitig wie es scheint.

    Es war klar, dass Vodafone dringend einen Laden wie KD aufkaufen muss um der Telekom etwas entgegen zu setzen. Aber garantiert werden die auch hier den aufgekauften Laden aussaugen, ausbluten und ausspucken wie sie es mit Arcor und anderen schon gemacht haben. Am Ende stehen (wie schon bei Arcor) 80% der (deutschen) Arbeitsplätze auf dem Spiel. Naja, wenigstens wird es dafür sorgen dass die Telekom die Preise senken muss.

    Es gab mal eine Zeit da war die Telekom *evil* und Vodafone/Arcor der Retter. Inzwischen ist es genau umgekehrt. Die Telekompreise (TV, Internet, DSL) sind günstiger und technisch zuverlässiger als bei Vodafone und KabelDeutschland zusammen. Hohe mobile D-Netz Qualität zum kleinen Preis holt man sich eh am besten bei Congstar. Andere D-Netz Anbieter gibt es eh nicht im Billigsegment.

    Daneben ist KD fast ein Heiliger. Aber auch die haben ihren Dreck am Stecken. Insbesondere bei der Deckelung der DSL-Übertragung wenn man mehr als 10GB gezogen hat (z.B. reichen 6-7 HD Filme bereits aus das Volumen zu sprengen). Bei der Telekom sind es immerhin 200GB/Monat bis sie drosseln. Oder auch dei generelle Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit von KD zwischen 18-0 Uhr. Man muss nur mal in die KD foren schauen.

    Pest kauft Cholera.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 12:32 durch elitezocker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Deckelung bei KD vs Deckelung bei Telekom

    Autor u21 14.02.13 - 14:17

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Daneben ist KD fast ein Heiliger. Aber auch die haben ihren Dreck am
    > Stecken. Insbesondere bei der Deckelung der DSL-Übertragung wenn man mehr
    > als 10GB gezogen hat (z.B. reichen 6-7 HD Filme bereits aus das Volumen zu
    > sprengen). Bei der Telekom sind es immerhin 200GB/Monat bis sie drosseln.

    Hmmm, evt übersehen, dass die (neu in den AGB festgeschriebene) Drosselung bei mehr als 10GB/TAG nur für den Rest DIESES TAGES greifen soll?

    [Praktisch soll das aber nur zum Zuge kommen, wenn echte Poweruser auf DAUER deutliche höheren Traffic produzieren... gelegentliches Überschreiten auch um das mehrfache bleibt wohl noch ungesühnt.]

    Ansonsten ergeben 10GB *30 Tage 300GB/Monat als 50% mehr als bei der Telekom.

    Kann also diesen "Beweis" für "Dreck am Stecken" nicht nachvollziehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Deckelung bei KD vs Deckelung bei Telekom

    Autor AntiMac 14.02.13 - 14:38

    u21 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elitezocker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Daneben ist KD fast ein Heiliger. Aber auch die haben ihren Dreck am
    > > Stecken. Insbesondere bei der Deckelung der DSL-Übertragung wenn man
    > mehr
    > > als 10GB gezogen hat (z.B. reichen 6-7 HD Filme bereits aus das Volumen
    > zu
    > > sprengen). Bei der Telekom sind es immerhin 200GB/Monat bis sie
    > drosseln.
    >
    > Hmmm, evt übersehen, dass die (neu in den AGB festgeschriebene) Drosselung
    > bei mehr als 10GB/TAG nur für den Rest DIESES TAGES greifen soll?
    >
    > Ansonsten ergeben 10GB *30 Tage 300GB/Monat als 50% mehr als bei der
    > Telekom.
    >
    > Kann also diesen "Beweis" für "Dreck am Stecken" nicht nachvollziehen...

    Sie schnüffeln also in meinen Daten. Den ansonsten wissen sie nicht ob 10GB an torrent, filesharing, streaming etc. angefallen sind. Soviel zum Thema Netzneutralität. Ausserdem ist es keine Flat mehr. Dann dürfen Sie es auch so nicht verkaufen.

    Ist so als ob ein Fotokopiergeschäft eine Flat für 5 Euro im Monat anbietet und dann im kleingedruckten steht, aber nur handgeschriebene A4 Seiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Deckelung bei KD vs Deckelung bei Telekom

    Autor u21 14.02.13 - 14:54

    AntiMac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Sie schnüffeln also in meinen Daten. Den ansonsten wissen sie nicht ob 10GB
    > an torrent, filesharing, streaming etc. angefallen sind. Soviel zum Thema
    > Netzneutralität. Ausserdem ist es keine Flat mehr. Dann dürfen Sie es auch
    > so nicht verkaufen.
    >
    > Ist so als ob ein Fotokopiergeschäft eine Flat für 5 Euro im Monat anbietet
    > und dann im kleingedruckten steht, aber nur handgeschriebene A4 Seiten.

    Bitte beim Thema bleiben...

    [Ansonsten: Die Flatratediskussion ist hier überflüssig, weil die Argumente, ob bei unbegrenztem Download... ggf mit verringerter Geschwindigkeit...ein Flatangebot vorliegt, schon tausendmal durchgekaut wurden.]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Deckelung bei KD vs Deckelung bei Telekom

    Autor AntiMac 14.02.13 - 15:40

    Na gut beim Thema bleiben

    du schreibst: [Praktisch soll das aber nur zum Zuge kommen, wenn echte Poweruser auf DAUER deutliche höheren Traffic produzieren... gelegentliches Überschreiten auch um das mehrfache bleibt wohl noch ungesühnt.]

    Die Schwierigkeit liegt darin einen Poweruser zu benennen. Es ist bei KD eine absolute Willkür entstanden. User werden gedrosselt obwohl sie nie eine der genannten Tätigkeiten ausgeführt haben. Sie schauten nur Love TV und wurden gesperrt.
    Da viele Spiele und andere Software mittlerweile Torrent zum update verwenden werden diese umgehend gesperrt.
    Die Schweinerei hier ist, das dem User vorgeschrieben wird welche Dienstleistungen er im Internet benutzen darf und welche nicht. Das ist den meisten am Abschluss nicht klar und wird so auch nicht publiziert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Deckelung bei KD vs Deckelung bei Telekom

    Autor u21 14.02.13 - 15:47

    AntiMac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na gut beim Thema bleiben
    >
    > du schreibst:
    >
    > Die Schwierigkeit liegt darin einen Poweruser zu benennen. Es ist bei KD
    > eine absolute Willkür entstanden. User werden gedrosselt obwohl sie nie
    > eine der genannten Tätigkeiten ausgeführt haben. Sie schauten nur Love TV
    > und wurden gesperrt.
    > Da viele Spiele und andere Software mittlerweile Torrent zum update
    > verwenden werden diese umgehend gesperrt.
    > Die Schweinerei hier ist, das dem User vorgeschrieben wird welche
    > Dienstleistungen er im Internet benutzen darf und welche nicht. Das ist den
    > meisten am Abschluss nicht klar und wird so auch nicht publiziert.

    Okay, das Thema ist:
    ==> Deckelung bei KD vs Deckelung bei Telekom.

    Dazu schreibst du nix. Oder ist es bei der Telekom ganz anders als oben von Dir geschildert?

    Meine Bemerkung in Klammern (weil sie nicht DAS THEMA betrifft) sollte nur eine kurze Antwort auf dein Statement sein, weshalb ich auf den Nebenschauplatz "Flatrate" nicht mehr eingehen mag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Deckelung bei KD vs Deckelung bei Telekom

    Autor AntiMac 14.02.13 - 16:02

    u21 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AntiMac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na gut beim Thema bleiben
    > >
    > > du schreibst:
    > >
    > > Die Schwierigkeit liegt darin einen Poweruser zu benennen. Es ist bei KD
    > > eine absolute Willkür entstanden. User werden gedrosselt obwohl sie nie
    > > eine der genannten Tätigkeiten ausgeführt haben. Sie schauten nur Love
    > TV
    > > und wurden gesperrt.
    > > Da viele Spiele und andere Software mittlerweile Torrent zum update
    > > verwenden werden diese umgehend gesperrt.
    > > Die Schweinerei hier ist, das dem User vorgeschrieben wird welche
    > > Dienstleistungen er im Internet benutzen darf und welche nicht. Das ist
    > den
    > > meisten am Abschluss nicht klar und wird so auch nicht publiziert.
    >
    > Okay, das Thema ist:
    > ==> Deckelung bei KD vs Deckelung bei Telekom.
    >
    > Dazu schreibst du nix. Oder ist es bei der Telekom ganz anders als oben von
    > Dir geschildert?
    >
    > Meine Bemerkung in Klammern (weil sie nicht DAS THEMA betrifft) sollte nur
    > eine kurze Antwort auf dein Statement sein, weshalb ich auf den
    > Nebenschauplatz "Flatrate" nicht mehr eingehen mag.

    Also die Deckelung (dein Subthema) ist doch ein Witz. Während ich bei der Telekom noch mit 6000 (Kbit/s) surfen darf sind es bei KD 100. Damit kann man nicht wirklich surfen und etwas machen. Ausserdem habe ich noch von niemanden gehört der gedeckelt wurde bei der Telekom. Bei KD kenne ich da schon einige.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. Libressl OpenBSD startet offiziell OpenSSL-Fork
  2. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  3. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen

  1. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.

  2. Printoo: Arduino kannste jetzt knicken
    Printoo
    Arduino kannste jetzt knicken

    Das auf Kickstarter erfolgreich finanzierte Projekt Printoo kombiniert verschiedene Techniken, um flache, biegsame Schaltungen auf Arduino-Basis zu ermöglichen.

  3. Cloud-Dienste: Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz
    Cloud-Dienste
    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

    Ein neuer Cloud-Anbieter wirbt mit einem "magischen Laufwerk", das niemals voll wird. Das Angebot lohnt sich im Vergleich zur Konkurrenz bereits ab einem Speicherbedarf von ein bis zwei Terabyte.


  1. 19:11

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:29

  6. 17:19

  7. 16:29

  8. 15:21