Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekommunikation: Vodafone…

Uups... böse Erinnerungen an Arcor werden wach

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Uups... böse Erinnerungen an Arcor werden wach

    Autor: devarni 14.02.13 - 22:57

    War Anfang der 90er bei Mannesmann D2... sehr zufrieden, hervorragendes Netz sehr guter Service. Später mit Arcor auch im Festnetz, war immerhin besser als Telekom. Da ging es schon etwas den Bach runter mit dem Service um nicht zu sagen der Service war ziemlich mies. Dann kaufte sich Vodafone den ganzen Laden und ... man wartete nun auch mal gerne 45min in der Warteschleife. Internet war oft gestört, zu kleine Verteiler man müsse ausbauen... fing ich noch mit einer 6000er DSL hatte ich irgendwann nur noch Abbrüche und man empfahl mir mich auf die 2000er runterschalten zu lassen weil die Dämpfung der Leitung zu hoch war. Mittlerweile waren die Tarife auch so geändert das es im Grunde keine 2000er mehr gab, also gleiches Geld für schlechte Bandbreite.

    Irgendwann macht die Hausverwaltung dann Verträge mit Kabeldeutschland... und es war die beste Entscheidung mit Telefon und Internet auch übers TV Kabel zu gehen. Service ist ziemlich gut bedeutend besser als bei Vodadone und die Leistung hervorragend.

    Nun streckt Vodafone wieder seine Finger aus und will sich Kabeldeutschland einverleiben? Puh, ich ahne schlimmes und hoffe nur das es nix wird und das Kartellamt dem einen Riegel vorschiebt. Vodafone ist ne miese Bude, was die anpacken ist nicht zur Freude der Kunden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Dependency Manager Releases (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  3. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  4. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Lenkrad kaufen und Euro Truck Simulator 2: Titanium-Edition gratis erhalten
  2. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Xbox Wireless Controller (kompatibel mit Windows 10 Geräten)
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32