Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Hinterland: McAfee bloggt auf…

Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

    Autor: Dicker Bub 19.11.12 - 14:43

    die Maisfleischtaschen?!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

    Autor: SelfEsteem 19.11.12 - 14:52

    Ich dachte da eher an das Gericht, das die Hausdurchsuchungen bewilligt hat.
    Wobei "mit Kaugummi breiter aussehen lassen" schon eine schräge Umschreibung für "Popel dran geschmiert" ist ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

    Autor: redwolf 19.11.12 - 15:04

    Ich schätze eher, dass er das Kaugummi noch im Mund hatte und wie ein Hamster in die Backen geschoben hat. Anders würde das aussehen, wie die Tussi aus Eraserhead die "In heaven everything is fine" singt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

    Autor: Mace 19.11.12 - 15:29

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schätze eher, dass er das Kaugummi noch im Mund hatte und wie ein
    > Hamster in die Backen geschoben hat. Anders würde das aussehen, wie die
    > Tussi aus Eraserhead die "In heaven everything is fine" singt.


    Das wäre dann aber das Gesicht und nicht das Gericht...

    hrhr...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

    Autor: NekoLuna 19.11.12 - 15:32

    Mace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redwolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich schätze eher, dass er das Kaugummi noch im Mund hatte und wie ein
    > > Hamster in die Backen geschoben hat. Anders würde das aussehen, wie die
    > > Tussi aus Eraserhead die "In heaven everything is fine" singt.
    >
    > Das wäre dann aber das Gesicht und nicht das Gericht...
    >
    > hrhr...


    Oder eher das GeWicht.
    Breite Backen=Dickeres Aussiehen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

    Autor: d^vid 19.11.12 - 16:14

    Denke es war wohl "Gemächt" gemeint...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

    Autor: ap (Golem.de) 19.11.12 - 16:20

    Jetzt hat die ganze Sache ein Gesicht bekommen :)
    Danke für den Hinweis - mit @golem hätten wir das schneller erkannt.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Sein "Gericht" ließ er breiter aussehen?

    Autor: Dicker Bub 20.11.12 - 08:38

    ap (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt hat die ganze Sache ein Gesicht bekommen :)
    > Danke für den Hinweis - mit @golem hätten wir das schneller erkannt.

    Dann hätte es aber keinen lustigen Thread gegeben! ;-) Nix für ungut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Enterprise Architect "Quote to Cash" (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Fullstack JavaScript Entwickler (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)
  3. IT Application Consultant (m/w) SAP FI/CO
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Revive Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
    Oracle vs. Google
    Wie man Geschworene am besten verwirrt

    Aberwitzige Argumente, uralte E-Mails und merkwürdige Wendungen: Der Copyright-Prozess Oracle gegen Google hat alles, was eine richtig gute Seifenoper braucht - aber wenig, mit dem die Jury etwas anfangen kann.

  2. Dell P4317Q: 43-Zoll-Display mit 4K für extreme Multitasker
    Dell P4317Q
    43-Zoll-Display mit 4K für extreme Multitasker

    Von diesem Display könnte der Nutzer fast erschlagen werden: Der P4317Q von Dell misst 43 Zoll (1,09 Meter) in der Diagonale und bildet 3.840 x 2.160 Pixel ab. Er ist für Multitasking-Anwendungen gedacht, bei denen der Nutzer viele Programmfenster auf einmal sehen muss.

  3. Logos: Google Maps bekommt Werbung im Kartenmaterial
    Logos
    Google Maps bekommt Werbung im Kartenmaterial

    In Google Maps sollen bald Firmenlogos auf der Landkarte erscheinen, wenn die Unternehmen dafür bezahlen. Zunächst will Google aber nur mit der neuen Werbeform experimentieren.


  1. 09:00

  2. 07:52

  3. 07:39

  4. 07:33

  5. 07:21

  6. 07:14

  7. 19:01

  8. 18:03