Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tracking: Krieg der Cookies

Meinen Respekt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meinen Respekt

    Autor: 3Dblubb 28.03.13 - 09:03

    Ich möchte mich an dieser Stelle herzlichst bei Golem.de für die aktive Teilnahme und Darlegung Ihrer Werbepraxis bei den Diskussionen rund um das Thema Werbeblocker bedanken.

    Von vielen anderen Redaktionen hätte man vielleicht einzelne Beiträge gelöscht und still zugeschaut, hier jedoch wird sich um Offenheit bemüht. Hut ab!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Meinen Respekt

    Autor: Mingfu 28.03.13 - 10:49

    Ja, das finde ich ebenfalls großartig und möchte mich dafür auch bedanken!

    Obwohl die Ansichten verschieden sind (das ist bei diesem Thema auch nicht ganz unerwartet), helfen die detaillierten Einblicke doch, ein Verständnis für die Sicht des Anbieters aufzubauen.

    Das Ei des Kolumbus werden wir hier wohl aber auch nicht finden können. Daran beißt sich die gesamte Branche seit Jahren die Zähne aus und die Gegensätze sind kaum überbrückbar: Werbung als Geschäftsmodell ist bei den Nutzern unbeliebt, ein anderes existiert bisher aber nicht wirklich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Meinen Respekt

    Autor: ji (Golem.de) 28.03.13 - 11:11

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ei des Kolumbus werden wir hier wohl aber auch nicht finden können.
    > Daran beißt sich die gesamte Branche seit Jahren die Zähne aus und die
    > Gegensätze sind kaum überbrückbar: Werbung als Geschäftsmodell ist bei den
    > Nutzern unbeliebt, ein anderes existiert bisher aber nicht wirklich.

    Ich glaube, das viele - nicht allen - das Modell akzeptieren würden, wenn die Werbung nicht ausufert, wie es vielen Seiten im Internet leider passiert.

    ... jens

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Meinen Respekt

    Autor: Sea 28.03.13 - 13:03

    warum nicht auch den User entscheiden lassen ob er etwas bezahlen will? einfach einen akzeptablen Betrag im Monat zahlen lassen und dann auf dem Account keine Werbung einblenden? Etwas das dem User die möglichkeit gibt die Werbung von sich fern zu halten + ein Gutes Gewissen was für seine Seite getan zu haben und für den Betreiber eine Möglichkeit ein halbwegs durchschaubares einkommen zu haben ohne den user mit Paywall oÄ zu nötigen.
    Ob es "sich Lohnt" wird sich zeigen ... aber optional sowas anzubieten schadet jedenfalls nicht.
    Ähnlich dem Prinzip der ganzen Mobile Games. KOstenlos und Werbung oder ein kleiner Obulus und Werbefrei ... ich finde das fair

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Meinen Respekt

    Autor: ji (Golem.de) 28.03.13 - 13:42

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum nicht auch den User entscheiden lassen ob er etwas bezahlen will?
    > einfach einen akzeptablen Betrag im Monat zahlen lassen und dann auf dem
    > Account keine Werbung einblenden? Etwas das dem User die möglichkeit gibt
    > die Werbung von sich fern zu halten + ein Gutes Gewissen was für seine
    > Seite getan zu haben und für den Betreiber eine Möglichkeit ein halbwegs
    > durchschaubares einkommen zu haben ohne den user mit Paywall oÄ zu
    > nötigen.

    Ja, so etwas planen wir im Laufe des Jahres einzuführen.

    ... jens

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Meinen Respekt

    Autor: Mark2 28.03.13 - 14:22

    ji (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum nicht auch den User entscheiden lassen ob er etwas bezahlen will?
    > > einfach einen akzeptablen Betrag im Monat zahlen lassen und dann auf dem
    > > Account keine Werbung einblenden? Etwas das dem User die möglichkeit
    > gibt
    > > die Werbung von sich fern zu halten + ein Gutes Gewissen was für seine
    > > Seite getan zu haben und für den Betreiber eine Möglichkeit ein halbwegs
    > > durchschaubares einkommen zu haben ohne den user mit Paywall oÄ zu
    > > nötigen.
    >
    > Ja, so etwas planen wir im Laufe des Jahres einzuführen.
    >
    > ... jens

    Darf ich mal reinschreibseln wie ich sowas am liebsten hätte?

    Bitte nicht lachen, ist nicht konform, aber egal:
    Nen cookie zählt erst mal hoch. Und nach so zwei Wochen gibts einfach nen normalen Link unter nem Artikel (kein Layer oder irgendwas nervendes), ob ich Lust hätte, die virtuelle Zeitschrift die ich da im Laufe der Tage gelesen hab, nachträglich zu kaufen ;) Mit Giropay... halbwegs Anonym, meinen Namen trag ich gern ein, aber nicht gleich nen mega Formular...

    Ich find nämlich so Umwege über Flattr, Paypal, Abo usw.. also (doch) Makropayment gewissermaßen, nicht so prickelnd.

    Ach so, ja, das mit Werbung wegschalten... ich weiss ja nich, ich hab sowieso nicht mehr die Nerven, jemals Adblock auszuschalten... Werbung-wegschalten wäre mir wurst. Als "IT-Profi" (*hust) weiss ich einerseits, wie Adblock funzt, und andererseits, dass ich euch supporten sollte. Also wäre es halt aus meiner Sicht besonders wichtig, dass die ganze Bezahlung äußerts reibungslos verläuft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Meinen Respekt

    Autor: ji (Golem.de) 28.03.13 - 15:19

    Mark2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nen cookie zählt erst mal hoch. Und nach so zwei Wochen gibts einfach nen
    > normalen Link unter nem Artikel (kein Layer oder irgendwas nervendes), ob
    > ich Lust hätte, die virtuelle Zeitschrift die ich da im Laufe der Tage
    > gelesen hab, nachträglich zu kaufen ;) Mit Giropay... halbwegs Anonym,
    > meinen Namen trag ich gern ein, aber nicht gleich nen mega Formular...

    Na, da gibts dann gleich einige Probleme:

    1) Cookies werden von einigen Blockiert oder regelmäßig gelöscht.
    2) Giropay ist recht teuer, kostet 20 Cent pro Transaktion zzg. einer Provision. Für Beträge unter 5 Euro also eher ungeeignet.

    > Ich find nämlich so Umwege über Flattr, Paypal, Abo usw.. also (doch)
    > Makropayment gewissermaßen, nicht so prickelnd.

    Man wird nicht um ein Abo herumkommen, wenn man die Preise klein halten will. Es hat durchaus Vorteile, das über andere Anbieter abzuwickeln, wenn viele Nutzer ihre Daten dort bereits hinterlegt haben, damit sie das nicht noch einmal bei uns machen müssen.

    ... jens

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Meinen Respekt

    Autor: Mark2 28.03.13 - 16:43

    > 1) Cookies werden von einigen Blockiert oder regelmäßig gelöscht.

    Hm.. Nichts ist perfekt.

    > 2) Giropay ist recht teuer, kostet 20 Cent pro Transaktion zzg. einer
    > Provision. Für Beträge unter 5 Euro also eher ungeeignet.

    Dann bezahl ich nen guten Zahlungsabwickler, eigentlich auch kein Problem. Hauptsache keine Datenkrake mit Inkassocharme.

    > > Ich find nämlich so Umwege über Flattr, Paypal, Abo usw.. also (doch)
    > > Makropayment gewissermaßen, nicht so prickelnd.
    >
    > Man wird nicht um ein Abo herumkommen, wenn man die Preise klein halten
    > will. Es hat durchaus Vorteile, das über andere Anbieter abzuwickeln, wenn
    > viele Nutzer ihre Daten dort bereits hinterlegt haben, damit sie das nicht
    > noch einmal bei uns machen müssen.
    >
    > ... jens

    Ich möchte noch mal anmerken, dass der Preis ist nicht so wichtig wie bei realen oder DRM-Gütern, da ich es mit Adblock ja auch umsonst haben könnte, wenn Ihr nicht grad hinter ner Paywall verschwindet.

    Wo ich schon dabei bin, schreib ich noch mal, wie ich mir das grad vorstelle:
    "Sie haben 23 Artikel auf Golem gelesen. Möchten sie diese gerne für 6,90 ¤ bezahlen? :-) Hier klicken für Giropay.." Ich fänd's einfach ne Orientierung und so schön unkompliziert. Und mit Smiley... Und am besten immer für 6,90, dann isses wie ne Zeitschrift kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Meinen Respekt

    Autor: Shik3i 29.03.13 - 08:12

    6.90¤ fand ich persönlich dann relativ happig... Auch das pro Artikel gerechnet werden soll...denke eher pro Woche/Monat...schweben euch da bestimmte Beträge vor um das ganze hier zu finanzieren? Ich denke 5¤/mtl. wäre mir das ganze allemal Wert.

    "Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie."

    -Wilhelm Busch

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Meinen Respekt

    Autor: ji (Golem.de) 29.03.13 - 08:24

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 6.90¤ fand ich persönlich dann relativ happig... Auch das pro Artikel
    > gerechnet werden soll...denke eher pro Woche/Monat...schweben euch da
    > bestimmte Beträge vor um das ganze hier zu finanzieren? Ich denke 5¤/mtl.
    > wäre mir das ganze allemal Wert.

    Wir werden dazu demnächst eine kleine Umfrage machen. Es sollte ein betrag sein, der uns hilft und den die meisten ohne großes Nachdenken bereit wären zu zahlen. 5 Euro pro Monat könnte in diesem Rahmen liegen.

    ... jens

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Meinen Respekt

    Autor: Rulf 31.03.13 - 18:17

    ji (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, das viele - nicht allen - das Modell akzeptieren würden, wenn
    > die Werbung nicht ausufert, wie es vielen Seiten im Internet leider
    > passiert.
    >
    > ... jens

    du meinst so wie auf golem...8 tracker auf der artikelseite und 5 hier im forum...und was für mich am unverständlichsten ist: genauso wie bei heise auch infonline...dh jeder beitrag eines users finanziert das angebot mit, bzw würde es mitfinanzieren...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Meinen Respekt

    Autor: ji (Golem.de) 01.04.13 - 09:08

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du meinst so wie auf golem...8 tracker auf der artikelseite und 5 hier im
    > forum...und was für mich am unverständlichsten ist: genauso wie bei heise
    > auch infonline...dh jeder beitrag eines users finanziert das angebot mit,
    > bzw würde es mitfinanzieren...

    Auf bestimmte Zählpixel kann man hierzulande nicht verzichten, wenn man eine Seite mit Werbung finanzieren will. Dazu gehören IVW/InfOnline und AGOF. Allerdingd werden hier KEINE Profile erstellt, sondern nur die Rechweiten gemessen. Es findet also kein Tracking im klassischen Sinn statt. Und auch hinter den anderen Zählpixeln steckt nicht immer Tracking.

    ... jens

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Meinen Respekt

    Autor: Rulf 01.04.13 - 17:14

    naja...dann wären es zwei, aber nicht acht oder wie ich schon auf anderen seiten hatte 15 und mehr...ein anti-tracking-tool ist da schon die reinste notwehr...aber natürlich nur eins, daß nicht selber trackt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Meinen Respekt

    Autor: mnementh 02.04.13 - 16:12

    ji (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man wird nicht um ein Abo herumkommen, wenn man die Preise klein halten
    > will. Es hat durchaus Vorteile, das über andere Anbieter abzuwickeln, wenn
    > viele Nutzer ihre Daten dort bereits hinterlegt haben, damit sie das nicht
    > noch einmal bei uns machen müssen.
    >
    Ich finde es gut, dass ihr ein Bezahlmodell mit Werbefreiheit einführen wollt. Wenn der Preis nicht exzessiv ist, werde ich da sicher zugreifen. Aber ich bevorzuge es durchaus, mit dem Anbieter direkt zu handeln. Ein ganz klassischer Dauerauftrag an Golem wäre mir lieber, als wenn ich mich bei irgendeinem Bezahlanbieter registrieren muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Meinen Respekt

    Autor: mnementh 02.04.13 - 16:16

    ji (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shik3i schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 6.90¤ fand ich persönlich dann relativ happig... Auch das pro Artikel
    > > gerechnet werden soll...denke eher pro Woche/Monat...schweben euch da
    > > bestimmte Beträge vor um das ganze hier zu finanzieren? Ich denke
    > 5¤/mtl.
    > > wäre mir das ganze allemal Wert.
    >
    > Wir werden dazu demnächst eine kleine Umfrage machen. Es sollte ein betrag
    > sein, der uns hilft und den die meisten ohne großes Nachdenken bereit wären
    > zu zahlen. 5 Euro pro Monat könnte in diesem Rahmen liegen.
    >
    5 Euro pro Monat wäre der Rahmen, der mir auch spontan einfiel. Ich wäre möglicherweise bereit mehr zu zahlen, aber definitiv etwas zögerlicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Meinen Respekt

    Autor: ji (Golem.de) 02.04.13 - 16:50

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es gut, dass ihr ein Bezahlmodell mit Werbefreiheit einführen
    > wollt. Wenn der Preis nicht exzessiv ist, werde ich da sicher zugreifen.
    > Aber ich bevorzuge es durchaus, mit dem Anbieter direkt zu handeln. Ein
    > ganz klassischer Dauerauftrag an Golem wäre mir lieber, als wenn ich mich
    > bei irgendeinem Bezahlanbieter registrieren muss.

    Was wäre denn ein angemessener Preis?

    ... jens

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Meinen Respekt

    Autor: mnementh 02.04.13 - 16:52

    ji (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mnementh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es gut, dass ihr ein Bezahlmodell mit Werbefreiheit einführen
    > > wollt. Wenn der Preis nicht exzessiv ist, werde ich da sicher zugreifen.
    > > Aber ich bevorzuge es durchaus, mit dem Anbieter direkt zu handeln. Ein
    > > ganz klassischer Dauerauftrag an Golem wäre mir lieber, als wenn ich
    > mich
    > > bei irgendeinem Bezahlanbieter registrieren muss.
    >
    > Was wäre denn ein angemessener Preis?
    >
    Wie schon an anderer Stelle geschrieben, halte ich 5 Euro pro Monat für Werbefreiheit für angemessen. Mehr würde ich möglicherweise auch bezahlen, müsste mir das aber genauer überlegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Hamburg, Kiel
  2. Robert Bosch Battery Systems GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  4. QRC Group, Nürnberg, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  3. (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  2. Betriebssystem Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

  1. Kompressionsverfahren: Dropbox portiert Brotli auf Rust
    Kompressionsverfahren
    Dropbox portiert Brotli auf Rust

    Das von Goolge initiierte Kompressionsverfahren Brotli nutzt Dropbox für seinen Dienst. Um die Systeme weniger angreifbar zu machen, hat sich Dropbox zu einer Portierung von C zu der Sprache Rust für Brotli entschieden.

  2. Amazon: Smartphone-Kauf wird durch Werbeeinblendungen billiger
    Amazon
    Smartphone-Kauf wird durch Werbeeinblendungen billiger

    Amazon verkauft Android-Smartphones günstiger, wenn sich Prime-Kunden mit Werbebotschaften auf dem Sperrbildschirm und im Benachrichtigungsbereich abfinden. Außerdem werden eine Reihe von Amazon-Apps auf dem Smartphone vorinstalliert.

  3. EM-Drive: Der Warp-Antrieb muss noch warten
    EM-Drive
    Der Warp-Antrieb muss noch warten

    Das EM-Triebwerk wurde bereits als Zukunft der Raumfahrt gehandelt. Mit physikalischer Detektivarbeit sind Forscher dem Mikrowellen-Triebwerk nun auf die Spur gekommen. Hinweis: Diesen Artikel gibt es auch zum Anhören. Klicken Sie dafür auf den Player im Artikel.


  1. 12:20

  2. 12:17

  3. 12:06

  4. 12:05

  5. 11:18

  6. 11:15

  7. 10:03

  8. 09:36