Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Unitymedia erhöht die…

Und wieder im Winter

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder im Winter

    Autor: M.P. 11.01.16 - 13:49

    Damit die Leute nach einem Blick aus dem Fenster davon Abstand nehmen, sich Gedanken über eine Satellitenschüssel machen, und zähneknirschend den Aufpreis schlucken, statt von dem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen...

    Bei strahlendem Sonnenschein und > 20 Grad würde es bestimmt mehr Kündigungen hageln...

    Ich glaube, die Unitymedia-Manager sind froh darüber, daß die eher milden Temperaturen gerade zu Ende sind, und Regen/Schnee angesagt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.16 13:59 durch M.P..

  2. Re: Und wieder im Winter

    Autor: Tante Gretchen 11.01.16 - 14:01

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit die Leute nach einem Blick aus dem Fenster davon Abstand nehmen, sich
    > Gedanken über eine Satellitenschüssel machen, und zähneknirschend den
    > Aufpreis schlucken, statt von dem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu
    > machen...
    >
    > Bei strahlendem Sonnenschein und > 20 Grad würde es bestimmt mehr
    > Kündigungen hageln...

    Selbst wenn schönes Wetter ist, Satellit ist keine Alternative

  3. Re: Und wieder im Winter

    Autor: robinx999 11.01.16 - 14:13

    Kommt drauf an für reines Fernsehen ist Satellit durchaus eine Alternative, sofern man eine Schüssel anbringen kann, bei Ausreichend Großer Schüssel stellt das Wetter auch extrem Selten ein Problem dar.
    Der große Nachteil ist halt das man so nur TV bekommt Internet über Sat ist aufgrund der Latenz misst.

  4. Re: Und wieder im Winter

    Autor: M.P. 11.01.16 - 14:18

    Wenn der Vermieter zickig ist könnte das stimmen.

    Ansonsten liefert mir meine Satellitenschüssel alle ÖR in HD, im Gegesatz dazu der Kabelanbieter nicht...

    Ich beziehe derzeit Internet und Tel über Unitymedia, und auch da bin ich derzeit alles andere als Zufrieden - mindestens alle zwei Tage muss die Fritzbox inzwischen neu gestartet werden, weil die Internet-Verbindung inklusive Telefonie nicht mehr funktioniert...

  5. Re: Und wieder im Winter

    Autor: most 11.01.16 - 14:27

    Die Unitymedia Manager setzen eher auf die Unwissenheit und Faulheit der Leute.

    Selbst ohne (TV) Kabelanschluss oder Sat/DVB-T Antenne muss man nicht auf Fernsehunterhaltung verzichten.

    Sämtliche ÖR/Dritten Programme werden live gestreamt und man kann mit den HMDI Sticks (fast) jedes TV Gerät dafür tauglich machen.

    Netflix und Amazon und bei den Kids ohnehin youtube schließen die Unterhaltungslücke der dann nicht mehr empfangbaren privaten Programme vielfach und sind in Summe billiger als die Grundgebühr fürs Kabel.

    Ich hoffe diese Unwissenheit bleibt noch lange erhalten, sonst sähe es für die Verfügbarkeit/Geschwindigkeit schlecht aus.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.16 14:33 durch most.

  6. Re: Und wieder im Winter

    Autor: Balion 11.01.16 - 14:30

    Das Stimmt, aber das Internet und Telefon kann man dann, sofern Kabelanschluss vorhanden, noch immer über Unitymedia beziehen.

  7. Re: Und wieder im Winter

    Autor: flasherle 11.01.16 - 15:02

    du meinst so live, das zur wm und em zeit die nachbarn schon jubeln und du das tor erst 30 sekunden bis ne minute später mitbekommst? na dann viel spaß dabei, beim freuen...

  8. Re: Und wieder im Winter

    Autor: most 11.01.16 - 15:06

    WM schaue ich im public viewing mit Freunden in einer Kneipe oder ähnlichem. Ansonsten bin ich nicht so fußballinteressiert, höre aber außerhalb dieser großen Events nie irgendwelche Torjubel hier in der Nachbarschaft.

    Übrigens ist man mit DVB-C oder DVB-T gegenüber Sat oder Kabel Analog ohnehin hintendran, da machen die paar Mehrsekunden des Internetstreams auch nichts mehr aus.

  9. Re: Und wieder im Winter

    Autor: Balion 11.01.16 - 15:59

    Naja, wenn dir das pünktliche Jubeln die 500¤ mehr Wert ist, ist das doch super. Dann verstehe ich allerdings nicht deine Wechselgedanken in einem anderen Thread...

  10. Re: Und wieder im Winter

    Autor: Nasreddin 11.01.16 - 16:15

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sämtliche ÖR/Dritten Programme werden live gestreamt und man kann mit den
    > HMDI Sticks (fast) jedes TV Gerät dafür tauglich machen.

    Wirklich angenehm ist das aber nicht, wenn man für jeden wechsel erst mal umständlich einen neuen Sender auswählen muss, vorausgesetzt es gibt überhaupt eine App für das gerät. Beim ach so tollen Apple TV z.B. habe ich gehört, fehlen viele ÖR-Apps.
    Wenn das ganze noch über das Handy läuft finde ich es noch schlimmer. Bei Netflix ist das ja vielleicht noch ganz nett, aber zum Zappen brauch ich jedenfalls kein Display. Im gegenteil, das ist eine völlig unnötige belastung des Handys und erfordert unnötig viele Aktionen meinerseits.

    Eine App die alle (original) ÖR Streams bündelt konnte ich erstaunlicher weise noch nicht finden oO

  11. Re: Und wieder im Winter

    Autor: most 11.01.16 - 16:25

    Nasreddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sämtliche ÖR/Dritten Programme werden live gestreamt und man kann mit
    > den
    > > HMDI Sticks (fast) jedes TV Gerät dafür tauglich machen.
    >
    > Wirklich angenehm ist das aber nicht, wenn man für jeden wechsel erst mal
    > umständlich einen neuen Sender auswählen muss, vorausgesetzt es gibt
    > überhaupt eine App für das gerät. Beim ach so tollen Apple TV z.B. habe ich
    > gehört, fehlen viele ÖR-Apps.
    > Wenn das ganze noch über das Handy läuft finde ich es noch schlimmer. Bei
    > Netflix ist das ja vielleicht noch ganz nett, aber zum Zappen brauch ich
    > jedenfalls kein Display. Im gegenteil, das ist eine völlig unnötige
    > belastung des Handys und erfordert unnötig viele Aktionen meinerseits.
    >
    > Eine App die alle (original) ÖR Streams bündelt konnte ich erstaunlicher
    > weise noch nicht finden oO

    Ich bin ehrlich gesagt dankbar über diese Hürde, denn (mein) zappen ist für mich im Nachhinein eine unschöne Reaktion auf das unterirdische Programm gewesen. Seit ich gezielter erst mal am Tablet (das liegt im Wohnzimmer immer als zentrale Einheit genau für diese Dinge rum) aussuche, was ich ggf. sehen möchte schaue ich weniger und entspannter TV.

    Apple TV habe ich keins, toll ist das bestimmt nicht. Ich habe einen 20¤ Chromecast, der macht seine Arbeit ganz ordentlich.

    Aber klar, wer weiter schnell zappen will, der muss sich andere Alternativen suchen

  12. Re: Und wieder im Winter

    Autor: Nasreddin 11.01.16 - 16:38

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ehrlich gesagt dankbar über diese Hürde, denn (mein) zappen ist für
    > mich im Nachhinein eine unschöne Reaktion auf das unterirdische Programm
    > gewesen.

    So habe ich auch mal gedacht, allerdings findet man dadurch auch ziemlich nette Beiträge, die man sonst nie gefunden hätte, weil man durch die eigene Vorauswahl ziemlich leicht in den Themen eingeschränkt wird, und dazu neigt nur bekanntes zu schauen.
    Besser finde ich: Zappen, wenn man lust auf was neues hat, und wenn es da nach ein paar Minuten nichts gibt -> Mediathek, Netflix,...

  13. Re: Und wieder im Winter

    Autor: HubertHans 11.01.16 - 16:57

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Vermieter zickig ist könnte das stimmen.
    >
    > Ansonsten liefert mir meine Satellitenschüssel alle ÖR in HD, im Gegesatz
    > dazu der Kabelanbieter nicht...
    >
    > Ich beziehe derzeit Internet und Tel über Unitymedia, und auch da bin ich
    > derzeit alles andere als Zufrieden - mindestens alle zwei Tage muss die
    > Fritzbox inzwischen neu gestartet werden, weil die Internet-Verbindung
    > inklusive Telefonie nicht mehr funktioniert...

    HD? haste mal auf die reale Aufloesung geschaut? Mir sieht das eher nach HD ready aus, nicht nach HD...

  14. Re: Und wieder im Winter

    Autor: n3mo 11.01.16 - 17:03

    > most schrieb:
    > Eine App die alle (original) ÖR Streams bündelt konnte ich erstaunlicher
    > weise noch nicht finden oO

    Google mal nach Sofalabor. Sehr zu empfehlen.

    Edit: Leider aus dem Google-Playstore verbannt, darum unbekannter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.16 17:04 durch n3mo.

  15. Re: Und wieder im Winter

    Autor: most 11.01.16 - 17:13

    n3mo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > most schrieb:
    > > Eine App die alle (original) ÖR Streams bündelt konnte ich erstaunlicher
    > > weise noch nicht finden oO
    >
    > Google mal nach Sofalabor. Sehr zu empfehlen.
    >
    > Edit: Leider aus dem Google-Playstore verbannt, darum unbekannter.

    Sieht super aus, vielen Dank!
    Werde ich heute Abend gleich mal testen.

  16. Re: Und wieder im Winter

    Autor: Nasreddin 11.01.16 - 17:40

    n3mo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sofalabor

    Wird begutachtet. Danke ;)

  17. Re: Und wieder im Winter

    Autor: M.P. 11.01.16 - 18:49

    Hmm,
    das liegt eher daran, daß die ÖR nach EBU-Empfehlung 720p statt 1080i zu "Ihrem" Format erkoren haben. Auch die Kabelbetreiber können die ÖR nur in 720p verbreiten (und rechnen teilweise zusätzlich noch die Bitrate herunter, und komprimieren stärker...).

    Erst bei DVB T2 - Start wird sich eventuell daran etwas ändern, und es gibt vielleicht zumindest dort sogar 1080p statt 1080i...

    Könnte sein, daß man sich bei den anderen Verbreitungswegen dann auch noch einmal einen Ruck gibt...

  18. Re: Und wieder im Winter

    Autor: Tante Gretchen 11.01.16 - 19:02

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt drauf an für reines Fernsehen ist Satellit durchaus eine Alternative,
    > sofern man eine Schüssel anbringen kann, bei Ausreichend Großer Schüssel
    > stellt das Wetter auch extrem Selten ein Problem dar.
    > Der große Nachteil ist halt das man so nur TV bekommt Internet über Sat ist
    > aufgrund der Latenz misst.

    Stimmt auch wieder... war irgendwie in der Annahme das es hier um Internet via Satellit geht =D

  19. Re: Und wieder im Winter

    Autor: M.P. 11.01.16 - 22:29

    Ich habe die Kombination Telefon+Internet über Kabel und Fernsehen über Satellit.
    Die Hardware für den Satellitenempfang hat ca 200 EUR + die Satelliten Receiver gekostet...

    Jan 2007 hatte ich dann Kabel komplett gekündigt (Sonderkündigung nach Preiserhöhung)

    Im Sep 2014 habe ich dann Internet + Telefonie von der Telekom auf Kabel umgestellt.

  20. Re: Und wieder im Winter

    Autor: Labbm 12.01.16 - 02:10

    Nasreddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sämtliche ÖR/Dritten Programme werden live gestreamt und man kann mit
    > den
    > > HMDI Sticks (fast) jedes TV Gerät dafür tauglich machen.
    >
    > Wirklich angenehm ist das aber nicht, wenn man für jeden wechsel erst mal
    > umständlich einen neuen Sender auswählen muss, vorausgesetzt es gibt
    > überhaupt eine App für das gerät. Beim ach so tollen Apple TV z.B. habe ich
    > gehört, fehlen viele ÖR-Apps.
    > Wenn das ganze noch über das Handy läuft finde ich es noch schlimmer. Bei
    > Netflix ist das ja vielleicht noch ganz nett, aber zum Zappen brauch ich
    > jedenfalls kein Display. Im gegenteil, das ist eine völlig unnötige
    > belastung des Handys und erfordert unnötig viele Aktionen meinerseits.
    >
    > Eine App die alle (original) ÖR Streams bündelt konnte ich erstaunlicher
    > weise noch nicht finden oO

    Wie schon in anderem thread geschrieben, Amazon fire tv stick dran, kodi drauf, simpletv client, sender rein und glücklich sein. Die Oberfläche nimmt sich dann kaum noch was zu konventionellen tv Programm, außer das es besser aussieht und funktioniert mit epg.
    Dazu bekommt man noch eine Fernbeziehung, oder nutzt auch einfach gleich seine tv Fernbedienung per hdmi cec. Nur alles auf Autostart eingestellt, dauert dann halt einen Moment aber dann startet er direkt mit tv-an ins kodi tv Programm. Gesamtkosten (einmalig): Maximal 39¤.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.16 02:12 durch Labbm.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Vaillant GmbH, Remscheid (Home-Office möglich)
  2. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Fissler GmbH, Idar-Oberstein
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 142,44€
  2. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)
  3. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Neues iPhone: US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
    Neues iPhone
    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

    US-Komiker nehmen in ihren Talkshows seit der Vorstellung des iPhone 7 verstärkt Apple aufs Korn. Seien es die drahtlose Apple-Tasche, herumfliegende Airpods oder allgemeine Konsumkritik an dem Zwang, sich jedes Jahr etwas Neues zu kaufen.

  2. Festnetz: Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom
    Festnetz
    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

    Trotz Rückgang bei der Sprachtelefonie bietet die Deutsche Telekom keine reinen Internetzugänge an. Bündelangebote im Festnetz sind für den Netzbetreiber lukrativ.

  3. Zertifikate: Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen
    Zertifikate
    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

    Nach mehreren Problemen mit Startcom- und Wosign-Zertifikaten will Mozilla den Zertifikaten der Unternehmen offenbar das Vertrauen entziehen. Auch Google könnte diesem drastischen Schritt folgen.


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08