1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Übernahme: Boxee ist nun offenbar…

Vielleicht werden Samsung SmartTV bald benutzbar.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht werden Samsung SmartTV bald benutzbar.

    Autor HabeHandy 03.07.13 - 23:41

    Bisher war die Bedienung der Samsung SmartTV ein furchtbarer Alptraum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vielleicht werden Samsung SmartTV bald benutzbar.

    Autor Tzven 04.07.13 - 01:24

    Boxee ist doch einfach nur ein Skin für XBMC. Das kannst du schon seit Jahren haben. Musst halt nur wollen.
    Ich bezweifel jetzt auch mal ganz naiv das Samsung XBMC so einfach in einen Fernseher packen darf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vielleicht werden Samsung SmartTV bald benutzbar.

    Autor Areon 04.07.13 - 03:42

    Boxee ist kein skin für XBMC, boxee ist eine eigene Hardware- und Softwarelösung,
    du hast recht, es gibt einen skin der die UI von einer Boxee Box nachahmt, aber das ist nicht bestand des artikels hier

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Vielleicht werden Samsung SmartTV bald benutzbar.

    Autor GeneralWest 04.07.13 - 07:14

    Jein - Boxee war ursprünglich ein Fork des XBMC hat sich aber m.W. inzwischen so weit davon weg bewegt das man es nicht mehr als Fork bezeichnen kann.

    Von daher gibt es den Skin der zu den Anfangszeiten von Boxee verwendet wurde auch für das XBMC - wahrscheinlich musste man den nicht mal groß anpassen.

    Und ich stimme dem Thread-Ersteller zu, klar kann ich mir auch eine Boxee Box kaufen aber ein integriertes brauchbares Smart TV-System wäre mal wirklich nice - aber ob das kommt ist doch fraglich. Schliesslich hat Samsung auch viel KnowHow in Android und integriert es (trotz vorhandener Set Top Box) nicht in seine Fernseher - das ist mir absolut unverständlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Vielleicht werden Samsung SmartTV bald benutzbar.

    Autor Tzven 04.07.13 - 10:16

    Boxee ist ausserhalb der Boxee Box nachwievor Open Source und basiert auf XBMC. Die Propreritären Third-Party-Apps sind in der Regel in Deutschland eh unbrauchbar und deshalb ist der Unterschied zum einfachen Skin von Xbmc eigentlich nicht vorhanden. Ein Jein trifft es aber wohl doch am besten. Obwohl man die Unterschiedlichen Xbmc-Skins dann auch alle als Fork bezeichnen könnte.
    Das Boxee Image kann aufjedenfall normal auf Boxee.tv herunter geladen werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

  1. Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
    Bluetooth Low Energy und Websockets
    Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus

    Die Vision des Internets der Dinge ist die Steuerung technischer Geräte von überall und unabhängig von bestimmten Werkzeugen. Golem.de zeigt einen flexiblen Weg, fernbedienbare Geräte von überall zu steuern.

  2. Flir One: Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
    Flir One
    Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar

    Als Flir Systems auf der CES 2014 im Januar mit dem Flir One eine Wärmebildkamera als Ansteckhülle für das iPhone vorstellte, glaubten einige, dass das Gerät so nie auf den Markt komme. Jetzt kann es bestellt werden.

  3. K.-o.-Tropfen: Digitaler Schutz vor Roofies
    K.-o.-Tropfen
    Digitaler Schutz vor Roofies

    Er ist nicht größer als ein Kaugummi und könnte Frauen vor sexuellen Übergriffen schützen: Ein neuer Stick zeigt an, ob einem Drink Knockout-Tropfen oder andere Drogen beigemischt sind.


  1. 09:20

  2. 07:59

  3. 07:48

  4. 07:31

  5. 07:15

  6. 22:53

  7. 22:35

  8. 19:36