1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Umwälzung: Paypal verspricht Ende…

Monopol?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Monopol?

    Autor Muellersmann 22.01.13 - 12:16

    Bei den Zahlungsdiensten führt kein Weg an Paypal vorbei. Wenn Paypal zu willkürlich handelt, dann kommt irgendwann doch die Konkurrenz. Aber warum gibt es keine Konkurrenz? Das Geschäft läuft doch super?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Monopol?

    Autor Trockenobst 22.01.13 - 12:27

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Zahlungsdiensten führt kein Weg an Paypal vorbei. Wenn Paypal zu
    > willkürlich handelt, dann kommt irgendwann doch die Konkurrenz. Aber warum
    > gibt es keine Konkurrenz? Das Geschäft läuft doch super?

    Vor Google Adwords gab es gefühlt etwa 100 andere Adwords und Bannerfirmen. Doch Google hat am Ende gewonnen. Wieso? Weil Google ab 50¤ ausgezahlt hat. Ohne wenn und Aber. Alle anderen haben sich angestellt, behauptet da wäre kein Geld da oder willkürlich Limits und Termine geändert. Als dann die Masse zu Adwords gewechselt ist, haben die Firmen viel zu spät reagiert und da war de Schaden schon zu weit. Ihr Geiz und ihre Massen-Abzocke hat zu ihrem Untergang geführt.

    Das selbe gilt für Paypal. Das was Paypal genau anders macht als alle anderen Dienste ist der Käuferschutz. Das ist das Killerfeature, dass alle anderen nicht machen wollen. Nicht deine Sparkasse (Überweisung -> Geld weg, das wars), nicht Visa, nicht xyz. Niemand. Leute erklären dass es manchmal 90 Tage dauert bis das Geld da ist. Ja.

    Aber das Geld **kommt**. Und darum geht es. Paypal hat früh gemerkt, dass dies das Killerfeature ist, sie haben das bei Google abgeschaut. Das Feature ist so gut, dass sogar dt. Banken "Käuferschutz" auf Firmenkonten anbieten wollten. Jetzt ist das Thema wieder vom Tisch. Wieso? Weil zu riskant. Das wäre in ihrer Risikostruktur nicht abbildbar heißt es. Andere sagen, dass sie einfach keinen Plan haben wie sie das umsetzen sollen. (Auf Deutsch: sind sind zu blöd).

    In den USA bekommt Paypal Konkurrenz. Square und Dwolla. Die haben bessere Konditionen für **Verkäufer**, deswegen wachsen sie zweistellig. Für Käufer haben sie aber auch keinen Käuferschutz. Und deswegen sind sie nicht wirklich eine Gefahr. Paypal "jammert" auf hohem Niveau.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Monopol?

    Autor dura 22.01.13 - 12:51

    Natürlich bist du bei den gängigen Kreditkartenfirmen genau so gut, teilweise sogar besser, geschützt. Die Firmen schauen sich das ganz genau an. Bei Paypal ist das fast nur Marketing. Bisher konnten sich in meinen (wenigen) Fällen die Verkäufer rausreden und Paypal interessiert es nicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Monopol?

    Autor caso 22.01.13 - 13:08

    Es gibt wirklich genug Konkurenz aber Paypal ist sehr bequem und bekannt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Monopol?

    Autor doctorseus 22.01.13 - 13:13

    Ich nutze Skrill und deren MasterCard. Aber auch PayPal parallel. (Jedoch nicht als Verkäufer)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Monopol?

    Autor /mecki78 22.01.13 - 13:25

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Zahlungsdiensten führt kein Weg an Paypal vorbei.

    Wenn du einen kleinen Onlinestore betreibst, dann kannst du für deutsche Kunden problemlos Sofortüberweisung oder GiroPay anbieten. Dabei finde konzeptionell GiroPay besser, da sicherer und vertrauenswürdiger (bei GiroPay gehen meine Login Daten und TANs direkt an meine Bank, bei Sofortüberweisung laufen beide über die Server von Sofortüberweisung, das halte ich für potentiell gefährlich). Fast jeder ernstzunehmende Onlinestore unterstützt eines der beiden oder sogar beide.

    Dann kannst du immer noch Vorkasse anbieten, viele Onlinestores bieten das auch, denn Geld von Konto auf Konto transferieren ist einfach und kostengünstig und geht mittlerweile auch schnell (die EU hat hier Fristen vorgegeben, wie lange eine Überweisung max. dauern darf), auch problemlos Europaweit. Vorkasse geht immer, dafür braucht der Storebetreiber nur ein Konto und jeder Storebetreiber hat ein Geschäftskonto in Deutschland, ohne geht ja gar nicht. Die Ware wird halt nicht am gleichen Tag versendet, das ist der Nachteil dieses Verfahren.

    Und wenn du einen internationalen Onlinestore anbietest, dann nimmt dich niemand außerhalb von Deutschland ernst, wenn du keine Kreditkarten akzeptierst. Nicht nur in den USA wird praktisch alles über Kreditkarten online gekauft, auch in anderen Ländern sind Kreditkarten viel wichtiger als bei uns. Beispiel: In Paris habe ich erlebt, das Leute bei einem kleinen Bäcker ein paar Croissants und ein Baguette gekauft und mit Kreditkarte bezahlt haben. Bei uns machen die Geschäfte ein Geschiss und nehmen keine EC Karte unter 10 Euro, in Frankreich kannst du auch Beträge unter 2 Euro mit Kreditkarte bezahlen und das obwohl Kreditkartenfirma mehr Umsatzbeteiligung verlangen als im Falle unserer EC Karte verlangt wird.

    PayPal ist nur ein Bonus, den viele Leute aus Bequemlichkeit nutzen, da sie sich nur anmelden müssen, während sie bei GiroPay oder Sofortüberweisung ihre Bank auswählen müssen, sich dann Anmelden müssen und dann auch noch einen TAN eingeben müssen. Und bei ebay ist Paypal nur deswegen so verbreitet, weil PayPal ja ebay gehört und die natürlich wollen, das die ebay Kunden möglichst immer PayPal zum bezahlen verwenden, denn dadurch haben sie mehr verdienst.

    Außerdem gibt es andere Dienste, die absolut gleichwertig zu PayPal sind.

    z.B. Google Checkout:
    https://accounts.google.com

    oder Skrill:
    https://www.skrill.com

    Monopol sieht anders aus. Wenn die Nutzer lieber PayPal nutzen wollen, dann ist das deren Entscheidung, aber deswegen ist PayPal kein Monopol.

    /Mecki

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Monopol?

    Autor dollar 22.01.13 - 13:32

    welcher "käuferschutz"? ach, du meinst den marketinggag dieses ladens. versuch einmal diesen "käuferschutz" in anspruch zu nehmen und erzähl uns nach monaten/jahren über die ergebnisse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Monopol?

    Autor nicoledos 22.01.13 - 14:04

    Neben Paypal gibt es noch viele, teils mit sehr interessanten Angeboten und sehr unterschiedliche Ausrichtung. Mal optimiert für Händler, mal für User. Mal als reine Zahlungsdienstleister gedacht, mal als elektronische Brieftasche. Von fehlender alternative kann also keine Rede sein.

    Skrill / Moneybookers
    Neteller
    T-Pay
    ClickAndPay
    Giropay
    UCash
    Perfect Money
    Sofortüberweisung,
    AlertPay
    Escrow.com
    ibill
    ...

    dann gibt es noch :
    Google Checkout
    Amazon

    das klassische Bankkonto mit Überweisung und Lastschrift wäre da auch noch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Monopol?

    Autor Allahu Snackbar 23.01.13 - 08:28

    Marketing-Gag? Was laberst du bitte für einen Stuss?

    Am 4.11.2012 habe ich einen Fehler gemacht. Ich war auf der Suche nach einem CD-Key und stolperte via Google über die Seite www.iamcdkey.com - der Preis für das gesuchte Game war super also habe ich fix zugeschlagen.
    Leider hatte ich so spät nachts nicht den Nerv für die 3,95$ den Shop auf Seriosität zu überprüfen - mein Fehler.
    Als die Bestellung nach 48 Stunden noch immer auf "Pending" stand, versuchte ich den Support zu kontaktieren.
    Rate mal?
    >This message was created automatically by mail delivery software.

    >A message that you sent could not be delivered to one or more of its
    >recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:

    > iamcdkeyservice@mail.com
    > SMTP error from remote mail server after RCPT TO:<iamcdkeyservice@mail.com>:
    > host mx0.gmx.com [74.208.5.90]: 550 5.1.1 <iamcdkeyservice@mail.com>... User is unknown {mx-us005}

    An diesem Punkt hab ich mir die Seite dann genauer angesehen und dank Google Bilder Inverssuche schnell festgestellt, dass selbst die Bilder der "About Us" Page geklaut sind.

    Also ab nach Paypal. Das war am 06.11.

    Jetzt schaust du dir bitte folgenden Screenshot an und wiederholst deine Behauptung:

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Monopol?

    Autor caso 23.01.13 - 11:00

    "LXsung", das riecht ja nach Pishing-Mail. Die Idee ist gar nicht so schlecht weil sich der Seitenbetreiber viele Informationen bekommt und weiß, welche Kunden/Opfer gerade einen Fall geöffnet haben.
    Sind das jetzt auf den Screenshots seriöse Mails oder nicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Monopol?

    Autor dura 23.01.13 - 11:10

    Interessant, aber ohne E-Mail kann man nix daraus lesen. Evt. hat der Händler es selbst zurück überwiesen. Das ganze wäre sonst sehr schnell für Paypal.
    Aber selbst wenn Paypal gehandelt hat, dann nur aus Kulanz. Immaterielle Güter sind vom Käuferschutz ausgeschlossen. Ebenso hast du Pech, wenn der Verkäufer bei abgedeckten Gütern *irgendwas* an dich gesendet und eine Nachweis darüber hat ("Ziegelstein").

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Monopol?

    Autor Trockenobst 23.01.13 - 21:42

    dollar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welcher "käuferschutz"? ach, du meinst den marketinggag dieses ladens.
    > versuch einmal diesen "käuferschutz" in anspruch zu nehmen und erzähl uns
    > nach monaten/jahren über die ergebnisse.

    In meinem Umfeld haben Leute das gemacht und habe alle ihr Geld gekriegt.
    Z.T. ging es dort um mehre 100¤. Und auch wenn man 90 Tage warten muss:
    das Geld kommt.

    Ich verstehe nicht wie man "warten" mit "gar nicht kriegen" gleichsetzen kann?
    Wenn ich 100¤ in drei Wochen kriege, ist dass immer noch besser als gar nicht.
    <kopfschüttel>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Monopol?

    Autor Trockenobst 23.01.13 - 21:48

    dura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich bist du bei den gängigen Kreditkartenfirmen genau so gut,
    > teilweise sogar besser, geschützt. Die Firmen schauen sich das ganz genau
    > an.

    Ich habe zwei Softwarepakete bei einem Dealer nicht gekriegt und KK-Firma sagte, dass der Händler eidesstattlich in den USA erklärt hätte, dass er mir den Link zum Download geschickt hätte. Mir wurde diese Mail aber nicht gezeigt, wegen
    Datenschutz. Acht Wochen später gab es den Laden nicht mehr und KK-Firma meinte,
    dass eine hätte mit dem anderen nicht zu tun und die Sache wäre jetzt beendet und ich müsste gegen die Firma in den USA klagen. Klar. Superschutz!

    Nix Kulanz, nix genau hinschauen. Wer genau weiß was er tun muss verarscht die Kreditkartenfirmen hinten und vorne. Sie passen vorher gut auf, aber wenn die Kohle mal unterwegs ist und der Empfänger weiß was er tut verläuft das Thema schnell im Sand.

    > Bei Paypal ist das fast nur Marketing. Bisher konnten sich in meinen
    > (wenigen) Fällen die Verkäufer rausreden und Paypal interessiert es
    > nicht...

    Da sage ich immer wieder: Screenshot von der Paypal Beschwerdeaktion posten mit der Ablehnung. Ich habe eher das Gefühl, dass die Leute sich wegen Paypal beschweren gar nichts gemacht haben.

    Da wird im Fernsehen vom großen Paypal-Skandal berichtet und am Ende hat Paypal sich 6 Wochen Zeit mit der Rückzahlung gelassen. Das Geld ist aber gekommen.
    In meinem Fall war es Weg. Ich hätte gerne 6 Wochen darauf gewartet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Monopol?

    Autor Allahu Snackbar 24.01.13 - 02:36

    Ist mir beswusst, deswegen auch meine große Überraschung.

    Hier die Mails komplett:

    Zahlungsbestätigung @ 4.11:


    PayPal-Konflikt: Artikel nicht erhalten @ 6.11:

    (Sorry für die Linien. Snap kam nicht klar.)

    Antrag auf Käuferschutz @ 12.11:


    Konflitlösung @ 14.11:

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Monopol?

    Autor dura 24.01.13 - 10:22

    Danke für die Infos. Sieht für mich nach Sperre des Händlers aus. Also tatsächlich gut abgelaufen. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Monopol?

    Autor Mackie 07.01.14 - 07:15

    bei mir lief es nicht nur so gut - auch ich wurde durch einen Zwangs-Account bei Paypal beglückt, da Bezahlung nur mit gleichzeitigem Account erlaubt ist.

    Da ich eine Vorbestellung hatte, die im Voraus bezahlt werden musste, die dann doch nicht kam - gabs als Antwort nur: "You opened your buyer complaint case ID .... on .... which is after our 45 day deadline and as such, regrettably, we cannot look into this claim." Selbst weitere Nachfragen und Beschwerden über den Händler brachten nichts. Der Händler wird nach wird auch nach wie vor geführt.

    ad Monopol> Referenz auf den Paypal Marktanteil aus 2010: http://www.internethandel.de/inhalt/Studie-Bezahlsystem-PayPal-Online-Haendler
    Auch ich würde mir mehr Konkurrenz wünschen - wozu gibts unterschiedliche Kreditkartenanbieter, wenn eh alles im Internet wieder zu einem Anbieter zusammengeht.

    Und PS.: für Nicht-Deutsche, z.B. Österreicher, bietet Paypal noch einen Nachteil - sie sind nur per Mehrwertnummer erreichbar: https://www.paypal.com/at/cgi-bin/webscr?cmd=xpt/Marketing/general/Imprint-outside

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

  1. Verband: "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"
    Verband
    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

    Eine einstweilige Verfügung gegen Uber und zuvor ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum, dass 9flats aus der Stadt vertrieb. Der Startup-Verband fragt: "Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss?"

  2. Kabel Deutschland: 2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen
    Kabel Deutschland
    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

    Durch einen Kabelschaden waren zweitausend Haushalte vom Netz von Kabel Deutschland getrennt. Über der Schadensstelle hatte ein parkender Wagen die Arbeiten behindert.

  3. Cridex-Trojaner: Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware
    Cridex-Trojaner
    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

    Hundertfünfzig Rechner in der Hamburger Verwaltung sind im Januar 2014 tagelang durch den Cridex-Trojaner lahmgelegt worden. Das hat der Senat bestätigt. Der Trojaner installiert auch einen Keylogger, doch einen Datenverlust hat es angeblich nicht gegeben.


  1. 20:20

  2. 19:26

  3. 19:02

  4. 17:52

  5. 17:10

  6. 17:02

  7. 17:00

  8. 16:22