1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Universal Music: "Wir haben das…

Universal Music: "Wir haben das Problem mit illegalen Downloads im Griff"

Durch die Vermarktung seiner Songs mit so vielen digitalen Partnern wie möglich habe Universal Music erreicht, dass Konsumenten die Musik nicht mehr "klauen", sagt dessen Europachef Frank Briegmann. Streaming sei dabei eine wichtige Komponente.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Soviel zum enormen Schaden durch Piraterie: 1

    Drizzt | 19.03.13 11:46 19.03.13 11:46

  2. Die GEMA-Bremse... 12

    Sander Cohen | 16.03.13 15:47 19.03.13 11:33

  3. no shit!? 20

    HerrMannelig | 16.03.13 17:40 18.03.13 18:53

  4. Man ist einen.... (Seiten: 1 2 ) 28

    zenker_bln | 16.03.13 15:57 18.03.13 13:53

  5. Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ... 10

    divStar | 16.03.13 21:12 18.03.13 12:26

  6. Gerade Sweden... 1

    genab.de | 18.03.13 10:42 18.03.13 10:42

  7. Downloads illegal? 8

    Sheep_Dirty | 16.03.13 17:34 18.03.13 10:11

  8. Eiseskälte 2

    caldeum | 17.03.13 21:34 17.03.13 23:35

  9. nun bitte noch die Filmbranche 1

    nmSteven | 17.03.13 22:41 17.03.13 22:41

  10. "Nur mit einem attraktiven legalen Angebot im Internet ..." 2

    Atalanttore | 17.03.13 10:49 17.03.13 10:56

  11. Die GEMA sollte mal von ihrem Exklusivitätsanspruch wegkommen 2

    Spaghetticode | 16.03.13 22:02 17.03.13 06:48

  12. Es wäre spannend, zu erfahren, woher die Musikeinnahmen kommen 2

    Spaghetticode | 16.03.13 22:13 16.03.13 23:01

  13. You don't say 1

    Somberland | 16.03.13 21:10 16.03.13 21:10

  14. Loriot says: Ach! [kwT] 1

    urlauber | 16.03.13 18:36 16.03.13 18:36

  15. Dann braucht es ja keine Zensur mehr 3

    couchpotato | 16.03.13 15:50 16.03.13 17:30

  16. lernen aber auch echt langsam 4

    ubuntu_user | 16.03.13 15:41 16.03.13 17:13

Neues Thema Ansicht wechseln



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. Bemannte Raumfahrt: Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen
    Bemannte Raumfahrt
    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

    Die russische Raumfahrtbehörde plant, wieder eine eigene Raumstation zu betreiben: Wenn es nach Staatspräsident Wladimir Putin geht, soll die Station bis 2023 fertig sein - ein Jahr vor dem Ende der verabredeten Zusammenarbeit bei der ISS.

  2. Windows 10 für Smartphones: Office-Universal-App kommt noch im April
    Windows 10 für Smartphones
    Office-Universal-App kommt noch im April

    Die neue Office-Universal-App für die Technical Preview von Windows 10 für Smartphones soll noch in den nächsten zwei Wochen erscheinen. Bereits jetzt lässt sich Microsofts neue Karten-App auf Windows-10-Smartphones ausprobieren.

  3. Keine Science-Fiction: Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
    Keine Science-Fiction
    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

    Um die wachsende Menge an Weltraumschrott in der erdnahen Umlaufbahn einzudämmen, haben japanische Forscher eine Lösung vorgeschlagen, die wie Science-Fiction klingt: Mit einem Laser und bereits auf der ISS installierter Infrastruktur sollen die Teile quasi abgeschossen werden.


  1. 15:13

  2. 14:40

  3. 13:28

  4. 09:01

  5. 20:53

  6. 19:22

  7. 18:52

  8. 16:49