1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unter Druck: Von der Leyen fordert…

Unter Druck: Von der Leyen fordert Aufklärung von Amazon

Der ARD-Bericht über die Behandlung von Leiharbeitern bei Amazon zieht weitere Kreise. Nun forderte die Bundesarbeitsministerin Aufklärung von Amazon und droht der Leiharbeitsfirma mit Lizenzentzug.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Alles nach geltendem Recht und Gesetz geschehen 7

    dirktxl | 18.02.13 08:38 18.02.13 17:29

  2. Und alles wäre so einfach ... 3

    borg | 18.02.13 07:56 18.02.13 15:56

  3. Böse Zeitarbeitsfirma und tolles Amazon 11

    ichbert | 17.02.13 21:52 18.02.13 15:23

  4. Wie gut das Uschie keine Lizenzen entziehen kann 5

    Chatlog | 18.02.13 10:18 18.02.13 14:41

  5. Offensichtlich fand bei Ursula von der Leyen ein Umdenken statt. 5

    Spaghetticode | 17.02.13 22:48 18.02.13 14:33

  6. Dann bitte McDonald's und alle anderen großen Unternehmen boykottieren 16

    AndyBundy | 17.02.13 21:41 18.02.13 14:23

  7. Wieder so ein Nerd-Thema 8

    Llame | 18.02.13 08:40 18.02.13 14:15

  8. Diese Regierung müsste nur die Gesetze ändern. 6

    Charles Marlow | 18.02.13 07:39 18.02.13 14:10

  9. Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) überholungsbedürftig 4

    LX | 18.02.13 09:35 18.02.13 13:46

  10. Scheinheiliges getue.... 3

    sovereign | 18.02.13 07:01 18.02.13 13:44

  11. Okay, wer außer mir hat noch "Liebesentzug" gelesen? 4

    Flying Circus | 17.02.13 22:52 18.02.13 11:12

  12. ***leider nur Wahlkampf und kein echtes Motiv USCHI*** 1

    CHEGETUX | 18.02.13 11:05 18.02.13 11:05

  13. OMG die Kinder denkt doch mal einer an die Kinder.. 1

    dernurbs | 18.02.13 08:22 18.02.13 08:22

  14. Und wenn die Reportage von RTL gewesen wäre? 2

    IrgendeinNutzer | 17.02.13 22:25 18.02.13 07:48

  15. Ursula wird aktiv, das Internet bringt Gerechtigkeit, die ARD ist die beste! 8

    Analysator | 17.02.13 21:28 18.02.13 04:32

  16. „Thor Steinar-Bekleidung“: Das Deppenleerzeichen lässt grüßen 4

    Spaghetticode | 17.02.13 22:02 18.02.13 02:54

  17. Die böse Leiharbeitsfirma - dududu 2

    Mopsmelder500 | 17.02.13 22:02 18.02.13 01:34

  18. ARD sollte mal eine Reportage über die Schlechte Behandlung von Rundfunkgebühren machen 4

    nudel | 17.02.13 21:24 17.02.13 23:06

  19. Aufklärung, Abhilfe und derlei Dinge 1

    throgh | 17.02.13 22:54 17.02.13 22:54

  20. KEEP_ALIVE 1

    jayrworthington | 17.02.13 21:51 17.02.13 21:51

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

  1. Paketverfolgung live: Paketdienst DPD will auf 30 Minuten genau liefern
    Paketverfolgung live
    Paketdienst DPD will auf 30 Minuten genau liefern

    Um welche Uhrzeit bestellte Pakete beim Kunden eintreffen, ist bislang eher Glückssache. Der Paketdienstleister DPD will das ändern und verspricht, innerhalb eines mit dem Kunden verabredeten Zeitfensters von 30 Minuten zu liefern.

  2. Internetzugang: Chinesen nutzen mehr Smartphones als PCs
    Internetzugang
    Chinesen nutzen mehr Smartphones als PCs

    Erstmals nutzen die Chinesen ihr Smartphone öfter als den PC, um online zu gehen. Nur in zwei Kategorien ist der Trend rückläufig.

  3. Quartalsbericht: Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig
    Quartalsbericht
    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

    Apple kann mehr iPhones verkaufen und damit den Rückgang beim iPad ausgleichen. Der Gewinn wuchs auf 7,75 Milliarden US-Dollar.


  1. 07:31

  2. 07:15

  3. 22:53

  4. 22:35

  5. 19:36

  6. 18:25

  7. 18:09

  8. 17:34