1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Schadensersatz wegen…

Funktion "Link teilen"

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktion "Link teilen"

    Autor crash 03.01.13 - 20:01

    Damit kann doch nur die Funktion auf Facebook selbst gemeint sein. Oder war es vielleicht die Funktion auf der Seite der Fotografin und das Miniaturbild kam aus den Meta-Tags?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor lolwut 03.01.13 - 20:45

    crash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit kann doch nur die Funktion auf Facebook selbst gemeint sein. Oder war
    > es vielleicht die Funktion auf der Seite der Fotografin und das
    > Miniaturbild kam aus den Meta-Tags?

    Wenn Du einen beliebigen Link in Deine Chronik postest, wird auch ein Thumbnail generiert. Allerdings wäre es in diesem Fall schon äußerst merkwürdig, wie die Anwälte da drauf gekommen sind, wenn nicht durch Zufall.

    Okay, es *ist* ohnehin merkwürdig ....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor volkskamera 03.01.13 - 21:07

    lolwut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damit kann doch nur die Funktion auf Facebook selbst gemeint sein. Oder
    > war
    > > es vielleicht die Funktion auf der Seite der Fotografin und das
    > > Miniaturbild kam aus den Meta-Tags?
    >
    > Wenn Du einen beliebigen Link in Deine Chronik postest, wird auch ein
    > Thumbnail generiert. Allerdings wäre es in diesem Fall schon äußerst
    > merkwürdig, wie die Anwälte da drauf gekommen sind, wenn nicht durch
    > Zufall.
    >
    > Okay, es *ist* ohnehin merkwürdig ....

    Die Erzeugung des Minibildes kann man aber problemlos während der Erstellung des Beitrags deaktivieren. Dann umgeht man solche juristischen Spitzfindigkeiten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor lolwut 03.01.13 - 21:27

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Erzeugung des Minibildes kann man aber problemlos während der
    > Erstellung des Beitrags deaktivieren. Dann umgeht man solche juristischen
    > Spitzfindigkeiten

    Das ist soweit klar. Ich finde es eher merkwürdig, wie die Anwälte das ganze herausbekommen haben.

    Angenommen ich verlinke eine Seite Deiner Homepage, mit einem Foto aus Deinem Portfolio ... gut, Du könntest herausbekommen, welche Seite auf Deine Seite verwiesen hat. Wenn ich mein Posting in meiner Chronik nicht auf privat gestellt habe, könntest Du vll. auch meinen Namen, Adresse herausfinden, usw. Aber wären wir dann nicht wieder dort angelangt, dass ich ich auf eine öffentlich zugängliche Seite verlinkt habe, in der Du selbst Dein Foto zur Schau stellst?
    Und für den Fall, dass ich auf eine illegale Seite verlinkt haben sollte (die nicht der Fotografin gehört), verstehe ich nicht, wie die Anwälte den Referer bzw. den ganzen Vorgang herausgefunden haben. Außer die klappern wirklich random die Profile ab, oder Zufallstreffer.
    Das wie-wo-was interessiert mich bei der ganzen Sache.
    Ich gehe ja mal nicht davon aus, dass es hier darum geht, dass der Typ auf "Teilen" gedrückt hat bei einem Beitrag, der wohlmöglich noch von der Fotografin selbst kommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor Sharra 03.01.13 - 21:41

    Nur weil die Fotografin evtl ihre Werke auf Ihrer Homepage zum Anschauen bereit hält, hat noch lange niemand sonst das Recht, diese Fotos auch weiterzuverbreiten. Anschauen ja, speichern dürfte Grauzone sein, re-publizieren definitiv nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor SaSi 03.01.13 - 22:18

    unsere Zeit wird das neue Mekka der Kreativen... Minnesänger und Hofnarren erobern also die Welt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor IpToux 03.01.13 - 22:57

    Diese Funktion kommt doch von Facebook und wird durch ein Tool von Facebook erledigt, folglich begeht doch eigentlich Facebook den Urheberrechtsbruch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor muhzilla 03.01.13 - 23:26

    Das klingt wie von einem dieser Künstler, die das Internet nicht begriffen haben. Sobald ich mir ein Bild "ansehe" im Internet IST ES GESPEICHERT bei mir und ich habe eine Kopie davon erstellt. Wer das zur rechtlichen Grauzone erklären möchte, soll bitte wieder Bildbände in Büchereien verkaufen und die Finger vom Internet lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor Zeiram 04.01.13 - 00:36

    Ist ein Minatur-Bild nicht Quasi ein Zitat? Sie solls als kostenlose Werbung ansehen. Der ganze Fall ist ziemlich lächerlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor spacemochi 04.01.13 - 00:48

    Sie ist wahrscheinlich eine so sauschlechte Fotografin, dass sie anders als mit Klagen nicht an Geld kommt. Oder schlichtweg gierig. Wahrscheinlich beides.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor Anonymouse 04.01.13 - 09:24

    Ist ja nicht so, dass jemand die Bilder kopiert hat um sie irgendwo anders neu reinzustellen. Hier wurde ein Link verrbeitet, der auf eine Seite zeigt, wo das Bild zu sehen ist. Entweder war es ihre Seite selbst, oder eine Seite die das Bild benutzt hat.

    Wenn es ihre Seite selbst war, sollte sie doch froh sein, dass der Visitcounter sich mal bewegt. Ansonsten sollte sie die Bilder wieder von Netz nehmen, wenn sie anscheinend nicht möchte, dass sich diese Bilder jemand ansieht.

    Wenn es eine andere Seite war, dann ist zu klären, ob diese Seite das Recht dazu hatte.



    Es ist erschreckend, welche Züge dieser ganze Mist nun annimmt. Hersteller reicht Patent gegen Gebrauchtspiele ein, Onlinemagazin verklagt Organisation weil die ein Link vom Magazin benutzt hat, Fotografin verklagt Facebookuser, weil dieser ein Vorschaubild eines ihrer Bilder benutzt hat.

    Das ist doch nicht mehr normal...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor Sharra 04.01.13 - 09:34

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt wie von einem dieser Künstler, die das Internet nicht begriffen
    > haben. Sobald ich mir ein Bild "ansehe" im Internet IST ES GESPEICHERT bei
    > mir und ich habe eine Kopie davon erstellt. Wer das zur rechtlichen
    > Grauzone erklären möchte, soll bitte wieder Bildbände in Büchereien
    > verkaufen und die Finger vom Internet lassen.


    Und du hast leider das Problem nicht verstanden. Speichern ist kein Ding. Lässt sich eh nicht nachvollziehen, wer, was, wann, wo speichert. Mal vom Cache ganz abgesehen.
    Es geht um Weiterverbreitung. Genau der selbe Kram, wie bei p2p-Filesharing. Für den reinen Download wurde meines Wissens bisher niemand verurteilt. Es geht um das Verteilen von nicht lizensierten Kopien. Und hier liegt definitiv ein Unterlassungsanspruch vor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor nicoledos 04.01.13 - 09:59

    Die haben nicht nur das Internet nicht begriffen, sondern verstehen auch nichts von Marketing.

    Die Funktion, Link-Teilen dient doch dazu andere auf etwas aufmerksam zu machen, was einem gefällt. Nach dem Motto, schaut mal dort vorbei, das ist sicher Interessant für euch. Man macht also Werbung für dritte. Nennt sich in analoger Welt Mundpropaganda.

    Ein derartiges Vorschaubild ist doch eher als ein Zitat zu sehen. Ein Vorschaubild dient dann nicht dazu einen persönlichen nutzen durch die Verletzung von fremden Rechten zu bekommen. Es dient eher die Werbewirkung, dass jemand den Link anklickt zu verstärken. Der Vorteil liegt also auf der Seite der Verlinkten Internetseiten.

    Wer im Internet geschäftlich aktiv ist und eine eigene Seite betreibt, der sollte sich auch etwas mit Marketing beschäftigen. Juristisch könnte sie eventuell sogar recht haben, obwohl das auch nicht so sicher ist. Persönlich und geschäftlich hat sie sich dank des selbst verursachten Marketinggaus aber schon verloren. Niemand will gerne mit jemandem zusammen arbeiten, der bei jeder Kleinigkeit zum Anwalt rennt. Empfehlungslinks werden andere wohl ebenfalls vermeiden. Obwohl, vielleicht kommen jetzt die großen Aufträge aus der Musikindustrie. Tatsächlich schadet sie sogar allen anderen Fotografen und Medienmenschen, die sich über Empfehlungen und Verlinkungen freuen würden. Denn die User werden es vermeiden auch diese zu Verlinken, man weiß ja nie ... .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor vertical 04.01.13 - 10:06

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt wie von einem dieser Künstler, die das Internet nicht begriffen
    > haben. Sobald ich mir ein Bild "ansehe" im Internet IST ES GESPEICHERT bei
    > mir und ich habe eine Kopie davon erstellt. Wer das zur rechtlichen
    > Grauzone erklären möchte, soll bitte wieder Bildbände in Büchereien
    > verkaufen und die Finger vom Internet lassen.

    +1! Absolute Zustimmung!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor Lemo 04.01.13 - 10:10

    lolwut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich gehe ja mal nicht davon aus, dass es hier darum geht, dass der Typ auf
    > "Teilen" gedrückt hat bei einem Beitrag, der wohlmöglich noch von der
    > Fotografin selbst kommt.

    Das kannst du bei Medienberichten nie... nicht mal bei Golem.
    Wenn in den Medien schon von "Freunden" bei Facebook pages geredet wird stellen sich mir die Nackenhaare hoch. Man kann Fans auf Facebook-"Seiten" haben, aber keine Freunde. Da wird dann posten zu teilen und zu retweeten und umgekehrt. Die haben einfach alle keinen Plan von der Materie und verkaufen den Zuschauer oder Leser für dumm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor violator 04.01.13 - 11:46

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Erzeugung des Minibildes kann man aber problemlos während der
    > Erstellung des Beitrags deaktivieren. Dann umgeht man solche juristischen
    > Spitzfindigkeiten


    Die Erzeugung eines Minibildes kann aber auch der Urheber umgehen, indem er entweder das Auslesen verhindert oder per HTML-Befehl ein eigenes Bild extra für solche Zwecke bereitstellt, das dann stattdessen angezeigt wird.

    Das ist ja fast so als wenn ich meine Wohnung offen stehen lasse und mich dann beschwere wenn was geklaut wird. In dem Fall trifft mich ja auch ne Mitschuld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor BLi8819 04.01.13 - 12:37

    Nö, du musst ja bestätigen, dass du es VERÖFFENTLICHEN willst.
    Somit bist du selbst schuld. Natürlich könnte man Facebook eine Mitschuld geben. Aber wer will da schon Klagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor Phreeze 04.01.13 - 13:04

    spacemochi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie ist wahrscheinlich eine so sauschlechte Fotografin, dass sie anders als
    > mit Klagen nicht an Geld kommt. Oder schlichtweg gierig. Wahrscheinlich
    > beides.

    yep.
    Für wen hält sie sich eigentlich ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor XHess 04.01.13 - 13:56

    Logs bei FB! IP der genannten Seite von wo aus der Link gesetzt wurde (wenn kommerziell sicher eine FestIP). Thema erledigt.

    Da die meisten ohnehin kaum mehr in der Lage sind auch nur ansatzweise zu verstehen was bei FB passiert, wie ich etwas mache ohne gleich Geld zahlen zu müssen etc., ist es eben ein leichtes schnell wem abzumahnen. Auf FB wird eben geteilt, geliked und gepostet wie wild.

    Viel Spass auf FB! :-)

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Funktion "Link teilen"

    Autor der_wahre_hannes 04.01.13 - 14:11

    Und weil sie so sauschlecht ist, wird ihr Bild verwendet? Kleiner Widerspruch...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  3. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

  1. Projekt DeLorean: Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg
    Projekt DeLorean
    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

    Ein Forschungsprojekt von Microsoft will Techniken von Onlinespielen mit Servern und Clients auch auf das Streaming von Titeln übertragen. Dazu werden spekulativ Ereignisse vorausberechnet, was langsame Verbindungen und andere Latenzen ausgleichen soll.

  2. Digitale Agenda: Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
    Digitale Agenda
    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

    Die Bundesregierung setzt beim Breitbandausbau stark auf die Mobilfunktechnik. Freiwerdende Frequenzen müssten daher komplett an die Mobilfunkbetreiber gehen, verlangte Bitkom.

  3. Watch Dogs: Gezielt Freunde hacken
    Watch Dogs
    Gezielt Freunde hacken

    Ubisoft hat ein größeres Update für Watch Dogs veröffentlicht. Jetzt können Spieler heimlich Kumpels von ihrer Freundesliste "hacken" und angreifen. Ebenfalls neu ist ein System, das Betrüger in Multiplayerpartien mit anderen Betrügern zusammenbringt.


  1. 16:02

  2. 15:45

  3. 14:50

  4. 14:00

  5. 13:57

  6. 13:43

  7. 13:12

  8. 12:29